FC Bayern News

Hernandez bestätigt: Bayern plant mit ihm als Alaba-Ersatz

Lucas Hernandez
Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Lucas Hernandez ist ein echter Defensiv-Allrounder. Der Franzose kann sowohl hinten links in der Viererkette spielen als auch im Abwehrzentrum. Der Franzose bestätigte nun jedoch, dass die Bayern in Zukunft mit ihm in der Innenverteidigung planen.



Mit David Alaba und Jerome Boateng werden kommenden Sommer aller Voraussicht die beiden Stamm-Innenverteidiger von Hansi Flick den FC Bayern verlassen. Mit Dayot Upamecano haben die Münchner bereits einen neuen Mann fürs Abwehrzentrum verpflichtet. Der 22-jährige soll die Rolle von Boateng übernehmen. Alaba hingegen wird von Lucas Hernandez ersetzt, wieder dieser nun erstmals öffentlich bestätigte.

„Die Idee schwebt dem Verein vor“

Im Gespräch mit „France Football“ äußerte sich Hernandez wie folgt dazu: „Die Idee, in der Mitte des Feldes zu spielen, ist etwas, das dem Verein vorschwebt.“ Aktuell kommt der 25-jährige nicht über eine Reservistenrolle hinaus, was für ihn aber mit Blick auf die sportliche Perspektive kein Problem ist: „Im Moment ist es schwierig, weil die etablierten Spieler auf einem sehr hohen Niveau sind. Aber ich habe noch dreieinhalb Jahre Vertrag und das ist die Idee der Verantwortlichen für die Zukunft.“