Transfers

Enthüllt: Die Bayern sind mit einem neuen Vorstoß bei Antonio Rüdiger gescheitert!

Antonio Rüdiger
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einer Verpflichtung von Antonio Rüdiger in Verbindung gebracht. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach die Münchner aus finanziellen Gründen aus dem Transferpoker um den Chelsea-Profi ausgestiegen sind. Wie nun bekannt wurde, haben sich die Bayern vor kurzem nochmals um den DFB-Star bemüht, der neuerliche Vorstoß kommt jedoch zu spät.



Antonio Rüdiger verlässt den FC Chelsea im Sommer. Cheftrainer Thomas Tuchel hat dies am gestrigen Sonntag offiziell bestätigt: „Die Situation ist die, dass er uns verlassen wird. Er hat mich vor ein paar Tagen in einem persönlichen Gespräch informiert. Natürlich sind wir enttäuscht“, erklärte dieser gegenüber „Sky“.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht der 29-jährige Innenverteidiger kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid. Demnach soll sich Rüdiger mit den Königlichen bereits mündlich auf einen Wechsel verständigt haben. Bedingt durch die Tatsache, dass sein Vertrag am Ende der Saison ausläuft, ist dieser ablösefrei zu haben.

Nach „SPORT1“-Informationen möchte Rüdiger die englische Premier League verlassen und hat aus Respekt vor Chelsea ein Angebot von Manchester United in Höhe von zehn Mio. Euro netto Jahresgehalt abgelehnt.

Bayern stand nochmals in Kontakt zu Rüdiger

Der deutsche Nationalspieler wurde bereits Ende des vergangenen Jahres als möglicher Ersatz für Niklas Süle beim FC Bayern gehandelt. Das Interesse ist nach einem ersten Kontakt jedoch schnell wieder abgekühlt, da die Münchner nicht bereit waren die Gehaltsforderungen des Abwehrspielers zu erfüllen. Wie „SPORT1“-Chefreporter Kerry Hau nun enthüllt hat, haben die Bayern vor kurzem noch einmal bei der Spielerseite angeklopft. Der Rekordmeister kam jedoch zu spät. Zu diesem Zeitpunkt war das Interesse anderer Klubs (Juventus, PSG und Real Madrid) bereits zu konkret. Laut Hau wurde dementsprechend auch nicht über konkrete Zahlen gesprochen.

In München wird man sich sicherlich ärgern, dass man bei solch einem Spieler nicht zum Zug gekommen ist. Vor allem Julian Nagelsmann hat zuletzt immer wieder betont, dass er sich einen neuen, kommunikativen Innenverteidiger wünscht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Rüdiger ist ein deutscher Nationalspieler.

Das ist inzwischen nicht mehr zeitgemäß, solche Spieler beim FCB zu haben.

Das Geld was solche Spieler verdienen wollen wächst ja leider nicht auf Bäumen….der Verein muss auch an die Finanzen denken sonst muss man sich irgendwann mal beim BVB Geld leihen….wovor uns Gott bewahre!!!

Das ist doch solchen stumpfen Stänkernasen wurscht. Hauptsache sie können lästern und wissen alles besser. Seltsame „Fans“.

Mäßige Dich mal. Meine Herren, wohnst Du in einer Höhle?

@ThomasS
Macht Nowak immer, der will provozieren. Ist ein Social Media Troll.

Verstehe! Danke für die Info. Aber beleidigend muß man trotzdem nicht werden. Das ist einfach nur unhöflich.

@Thomas
Das ist genau die Absicht von ihm, bzw. generell von solchen Social Media Trollen. Musst den Begriff mal googeln.
Das einzige was hilft ist gar nicht reagieren, fällt bei so einem aber natürlich echt schwer.

Hast Recht, mir zum Beispiel, fallen Beleidigungen inder Anonymität des Netzes sehr schwer.

Da haben wir hier leider zuviele. Ich werde in Zukunft nicht davor zurückschrecken, ein Brieflein an die Staatsanwaltschaft zu schreiben. Und an alle Schlaumeier – ich weiß wie es geht.

Er ist zu teuer und zu alt (29).
In der nächsten Saison wird er 30 (geb. 3.3.93)

29 jahre alt u. 14 mil. Gehalt, teurer Aufbauspieler

Ja ne, Rüdiger auch wieder einer dieser Söldner die den Hals nicht Vollkriegen, Soll zu Alaba nach Real gehen, die Lieben solche Geldhaie.

Und Gnabry gleich mit

So respektlos, jemand der 13 Jahre bei Bayern gespielt so zu behandeln. Verdienst es nicht ein Fan vom FC Bayern zu sein!

Achso…..das rechtfertigt, die Geldgier die so manche Fußballspieler an den Tag legen….die Dauer wie lange er bei einem Verein war? Ich interpretiere deine Aussage doch richtig, oder? Dann muss ich hier mal einwerfen, dass wir im Augenblick mehrere Welkrisen zu bewältigen haben und in den letzten 2 Jahren schon bewältigt haben. Da reichen 15 Millionen Euro im Jahr nicht. Ach ich vergaß noch die Werbeverträge, die die Herren auch noch haben. Nein….sie reichen nicht!!! Die vielbesagte Wertschätzung, die einige Spieler auf der Habeseite vermissen, sollten Sie auf der Ausgabenseite auch mal verbuchen. Bayern hat über Jahre in den Mann investiert und ich denke mal sie haben auch immer das Gehalt pünktlich bezahlt. Neben bei, 8 Million im Jahr sind nicht wenig. Wenn die Wertschätzung auf Spielerseite gegenüber dem Berein da wäre hätte man als Spieler auch die VERDOPPLUNG seines Gehaltes akzeptieren können, NEIN, es reicht nicht. Sowas nennt man Geldgier! Das ist sozusagen die Reinkultur des Wortes.
Ich gehe morgen auch mal zu meinem Chef und frage ob ich 130 % mehr Gehalt bekomme. Mal schauen was passiert.

Bei aller Liebe zu Alaba, aber ein Spieler der bei Bayern 13 Jahre gespielt hat und das Real Wappen bei der ersten Pressekonferenz küsst ist für mich kein Bayern Spieler mehr auch nach 20 Jahren!
Alaba hat dem FC Bayern viel zu verdanken.

Auch Bayern hat Alaba einiges zu verdanken,aber das versteht Ihr Riten nicht. Ihr vergrault verdiente Spieler und schimpft dann noch über sie. Wenn Ihr Süle(den ihr auch nie respektiert habt) ablösefrei verliert wird geheult aber Leva habt Ihr auch umsonst bekommen.

dass die Herren Vorstände sich nicht doof vorkommen, immer wieder von den selben Spielern die lange Nase gezeigt zu bekommen🙈
den hätte ich niemals gefragt; ist sowieso vollkommen überschätzt 😵‍💫hat nicht annähernd Süles Klasse;
dann lieber keinen holen dieses Jahr und sehen, wie sich unsere Jungs entwickeln…

Also, ich hätte den sehr gerne bei uns gesehen. Hat sich toll entwickelt, ist ein super galliger IV, der imo auch Führungsqualität hätte. Aber er will wohl 10 Mio netto, also 20 Mio brutto, und die hammer halt grad net. Außerdem haben wir eine gute Abwehr, wenn ich die letzten Wochen als Maßstab nehme.

Wir haben wesentlich bessere IV mit Hernandes und Pavard. Lass die beiden sich mal in der Innerverteidigung einspielen…..des passt scho.

Last edited 2 Monate zuvor by ThomaS

Richtig! Und noch Stanisic und Nianzou ranführen, Vertrauen geben und Einsatzzeiten. Die haben Potenzial!!

Genauso denke ich auch,
Hernandes und Pavard das passt👍

Auch ohne Verstärkung reicht es für die nächsten 10 Deutsche Meisterschaften., aber für mehr nicht. Lieber minus Zinsen zahlen auf dem ach so berühmten Festgeld Konto 😂

Hätte sicher sehr gut in die Innenverteidigung gepasst …vor allem, aber nicht nur auch von der Verständigung her.

Bayern braucht keinen IV Mazraoui kommt für die rechte Seite und dafür Rückt dann pavard in die Mitte,
Hernandes wird immer stärker und Upa finde ich nicht so schlecht wie er immer gemacht wird,
Nianzou ist ja auch noch da!
Bayern braucht einen kreativen Spieler der Eckbälle und Freistöße schießen kann,
Und Nagelsmann sollte wirklich über seine Taktische Ausrichtung nachdenken“zu offensiv“ siehe Kimmich oder Gnabry, sie haben alle abgebaut,
Ich würde Zirksee Zurückholen und auch regelmäßig einsetzen!
Vielleicht brauchen sie ja dann keinen neuen Stürmer;)
Wenn was verrücktes für Lewa eintrudelt dann wirklich darüber nachdenken ihn abzugeben,
Und vielleicht Werner holen“ der hat ja bei Nagelsmann funktioniert“

So sehe ich das auch…schon allein der Biss in Hernandez Gesichtsausdruck bei der heftigen Grätsche gegen Dortmund sagt im Moment alles aus. Der kommt seinem hohen Gehalt Stück für Stück näher.

Solange keine Einigung mit einem anderen Verein besteht, muss der FCB bei einem Spieler der Qualität Rüdiger nachfragen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein ablösefreier Spieler und dessen Berater urplötzlich auf einige Mio Jahresgehalt, Handgeld, Boni und Honorare verzichten, war vermutlich gering. Aber das Gesamtpaket für einen Nati-Spieler besteht neben vielen Euronen auch aus Umfeld, Mitspieler, Aussichten, Entwicklung, Trainer etc. In den Punkten hat FCB sehr viel zu bieten.

genauso ist es

Vielleicht sollte man Ginter wegen seiner Torgefährlichkeit doch verpflichten

Günter ist für mich der beste Option für Bayern

Ich werde nicht müde zu betonen, nochmal alles bei Schlotterbeck zu versuchen. Sollte an der Rüdiger Anfrage etwas dran sein, zeigt es immerhin das man das Thema IV noch nicht zu den Akten gelegt hat. Aber Gehaltsvorstellung und Alter spricht nicht unbedingt für einen angebrachten Transfer. Schlotterbeck bringt freilich noch nicht die Erfahrung eines Rüdiger mit.
Ein Block aus hungrigen, jungen Nationalspielern war bei Bayern immer der Schlüssel zum Erfolg. Schlotterbeck bringt mit seiner Spieleröffnung und unbändigen Einsatzwillen alles mit.
Nianzou ist ein absoluter Rohdiamant der nächste Saison ständig spielen muss, um sein Potenzial auszuschöpfen. Das wird als 4. IV nicht reichen.
Eine Leihe wäre ideal. Holt man dann Schlotterbeck, hast du mit Hernandez/Schlotterbeck 2 linksfuss IV und mit Upa/Pavard 2 rechtsfuss IV! So bist flexibel und kannst vor allem bei einer 3er Kette beliebig variieren.
Die beste Lösung liegt auf der Hand!

Schlotterbeck braucht noch einige Jahre und dann bin ich mir nicht sicher ob er es bei uns schaffen würde. Freiburg ist nicht der FCB. Und in der Nationalmannschaft wurden ihm schon die Grenzen aufgezeigt. Ein Nianzou kann es genauso gut, man muß dem nur Einsatzzeiten und Vertrauen geben.

Ein Nianzou hat definitiv auch die Klasse! Er hat jetzt die ganze Saison aber kaum gespielt. Und geht er als IV nr. 4 in die Saison wird sich NICHTS ändern.
Der brauch mal ein Jahr wo er Stamm spielt und ihm Fehler verziehen werden, sonst ist es wieder ein verschenkte Jahr.

Ein Schlotterbeck würde mehr spielen als so manch einer glaubt. Gerade in einer 3er Kette Hernandez – Schlotterbeck – Upamecano.
Bayern muss nächstes Jahr mit Hernandez und Pavard Vertragsgespräche führen. Das wird wieder ein zähes Theater.
Hast du dann einen Schlotterbeck, hast du den Nachfolger im Kader. Außerdem perspektivisch den besten deutschen IV und Spieler mit absoluten Leaderpotenzial.

Nianzou wäre bei Freiburg auch Stamm und ist kein bisschen schlechter als Schotterbeck,
Für mich macht es keinen Sinn Spieler für die Bank zu holen“ dann hast du zuviel Unruhe“ bei den Innenverteidigern ist genug Qualität da.. vorallem wenn Pavard in die IV rückt.
Bayern braucht ein Typen wie Scholl früher,
Der vorallem bei Standards für Gefahr sorgen könnte
Sané ist auf der Rechten Seite verschenkt,
Entweder der spielt links oder Mitte links als hängende Spitze,,,,ist auch Nagelsmanns schuld das Sané Probleme hat!
Der spielt auch zu offensiv, Kimmich hat Jahrelang auf der 6 gespielt und aufgeräumt,und jetzt soll er das auf einmal nicht mehr können?

Last edited 2 Monate zuvor by Vla

Klares Bild: Wenn Real ruft und sein Füllhorn über die Spieler ausschüttet sind die Konkurrenten nahezu chancenlos. Juventus hatte Rüdiger ein fettes Angebot gemacht, laut Corriere, aber wenn Real auftaucht ist Sense. Und das war bei Alaba so und ich befürchte, auch Gnabry wird dem Lockruf des Goldes erliegen.

Nachdem Carlo ganz öffentlich anmerkt dass Rüdiger ein klasse Spieler ist den er gerne im Kader haben will wachen die Bayern auf + merken dass der Zug bereits abgefahren ist.
Man wartet, wartet udn wartet, hofft dass der Preis fällt udn wird dann klassisch von Carlo abgezockt.
Sorry, Agent Rüdiger hätte man längst an Land ziehen können / müssen.
Eines ist klar geworden, Carlo hat mit den Bayern Bossen noch eine Rechnung offen….