FC Bayern News

Mehr Planungssicherheit: Neuer drängt auf eine Verlängerung bis 2025

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Neben der ungeklärten Zukunft von Robert Lewandowski und Serge Gnabry beim FC Bayern, lässt auch die Verlängerung mit FCB-Kapitän Manuel Neuer weiterhin auf sich warten. Dem Vernehmen nach haben Klub und Spieler zwar eine „grundsätzliche Einigung“ erzielt. Wie nun bekannt wurde, wünscht sich der 36-Jährige jedoch mehr Planungssicherheit und drängt auf eine längere Vertragslaufzeit.



Während Thomas Müller seinen Vertrag erst vor kurzem bis 2024 verlängert hat, lässt die Erfolgsmeldung bei Manuel Neuer weiter auf sich warten. Wie der „kicker“ berichtet, gibt es vor allem bei der Laufzeit des neuen Arbeitspapieres weiterhin gesprächsbedarf zwischen den beiden Parteien.

Laut dem Fachblatt möchte der Torhüter seinen Vertrag mindestens um zwei Jahre bis 2025 verlängern. Die Bayern hingegen halten an ihrer Ü30-Regel fest, die besagt, dass ältere Profis nur Einjahresverträge erhalten.

Neuer hat keine Eile in Sachen Verlängerung

Für Neuer hingegen spielt die Länge des Vertrags eine entscheidende Rolle. Da dieser „mehr Planungssicherheit“ im hohen Fußballalter möchte. Die Verantwortlichen an der Isar haben jedoch Zweifel, ob dieser mit 39 Jahren weiterhin auf seinem aktuellen Niveau agieren kann, zumal Neuer zu den Top-Verdienern beim Rekordmeister gehört. Laut FCB-Präsident Herbert Hainer sind die Münchner auch deswegen nicht bereit älteren Profis langfristige Verträge anzubieten, da dies zu viel Kapitel binden würde.

Nach „kicker“-Informationen finden in absehbarer Zeit keine neuen Vertragsgespräche statt. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Neuer ohne eine Verlängerung in die neue Saison startet. Dies soll für den DFB-Nationalspieler jedoch kein Problem sein. Dieser hat demnach keine Eile einen neuen Vertrag zu unterschreiben.

Interessant ist: Wie Müller vor kurzem enthüllt hat, besitzt dieser keine Option auf eine Verlängerung bis 2025, obwohl auch dieser den Wunsch hat bis 2025 auf Top-Niveau zu spielen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dann muss doch Nübel 23/24 ran als neue Nummer 1? Oder eine neue Alternative

Ortega

Wenn er einen Vertrag bis 2025 möchte dann gebt ihm den auch! Was soll das? Er ist der beste Torhüter der Welt. Und ich denke er könnte noch 5 Jahre der beste sein. 🙂

er war der beste torwart der welt, aber natürlich ist er immer noch spitzenklasse.

bei aller Liebe, ich glaube nicht, dass er noch der Beste ist, sonst wäre er ja Welttorhüter🤔
er ist immer noch gut bis sehr gut, aber auch er wird nicht jünger und deshalb kann ich die Position von den Kader Verantwortlichen verstehen – wie heißt es immer: keiner steht über dem Verein; das gilt dann auch für Neuer.

Besser als Donaruma auf jedenfall. Und Ter stegen raucht er in der Pfeife

Dummes Zeug, Du würdest ganz gut zu der Denke von fcb Fans passen, jeden Wunsch erfüllen, nein, zu Glück denkt die Mehrheit der fcb Fans nicht wie Du

Das glaube ich auch. Siehe Italien

Der Verein muss allmählich in die Gänge kommen. Das ständige Hick Hack mit den Vertragsverlängerungen geht einem auf die Nerven. Der Vorstand sollte Mal seine Hausaufgaben richtig machen, dann würde endlich Mal Ruhe einkehren. Aber die ganzen Störfeuer rund um den Verein haben sich durch die ganze Saison gezogen.

Wird mal Zeit für was positives, also schnellstmöglich verlängern und dann die anderen Baustellen abarbeiten

Neuer wird mit über 40 noch mal die CL gewinnen 🤙 und der älteste Torwart auf Topniveau….geht in den Vorstand, wird reaktiviert und gewinnts noch mal👉👈✍️😎

Last edited 1 Monat zuvor by Patrick

Fürs aktuelle Gehalt gerne, aber diverse Spieler wollen ja noch die letzte Million aus dem Verein herauspressen.

Ja, „Wertschätzung“ ist schon was feines … 😉

so wie der saubere herr müller, der den hals auch nie voll bekommt

Manu, bitte mal auf die Geburtsurkunde schauen. Jedes Jahr neu verhandeln!

„…da dies zu viel Kapitel binden würde.“ Kapital! Bitte, gerne, keine Urkunde. 😃
Hainer hat Recht. Obzwar Torhüter länger auf Topniveau spuin können als Feldspieler, sollte der FCB hier nicht nachgeben. Wenn’s bis Ende 2023 super läuft, kann man nochmal bis 2025 aufstocken. Aber nicht pauschal, à forfait.

Planungssicherheit???? Der ist ewig im Geschäft. Wenn er jetzt noch Planungssicherheit braucht hat er was falsch gemacht.

Stimme uneingeschränkt zu.

Für was bitteschön braucht er Planungssicherheit? Damit er, wenn er leistungsmäßig doch abbauen sollte, dann auf der Bank ein zusätzliches Jahr mit 20 Mio Gehalt verbummeln kann? Geht’s noch?

Eine andere Intention kann ich beileibe aus Neuers Sicht nicht rein interpretieren. Ist das die Wertschätzung, die man seinem Verein entgegen bringt?

Wenn er nächste Saison weiter auf Top-Level performt, gibt’s ganz bestimmt auch eine Verlängerung. Aber definitiv nur für ein Jahr. Performt er nicht, dann nicht.

20 Millionen im Jahr sind nun wirklich kein Pappenstiel.

Wenn Neuer das nicht einsieht, würde ich ihm gar keinen Vertrag mehr geben. Dann kann er gerne im nächsten Sommer ablösefrei nach Paris wechseln und sich für richtig viel Geld mit Donnarumma um Spielzeit streiten.

Alternativ könnte er auch bei Inter Miami in der US-Operettenliga für vielleicht noch viel mehr Geld ein bisschen spielen … Geld hat er ja scheinbar noch nicht genug. Muss ich nicht verstehen …

Vom Festgeldkonto des FCB hat er definitiv schon genug Millionen eingestrichen. PUNKT.

Grüß Gott und schönen Abend an alle. Bin neu hier, Ajax und Bayern Fan und freue mich dabei zu sein.
Habe leider nichts gefunden wo ich mich registrieren kann. Anmelden geht ebenfalls nicht da ich nicht registriert bin..kann mir jemand helfen? Seltsamerweise kann ich was posten..

Last edited 1 Monat zuvor by frenkiedejong

Name und Mail reicht scheinbar … hab mich auch beim ersten Mal gewundert … viel Spaß …

Es gibt doch gar keinen Markt für Torhüter. Barca, Atlético,, Real, Chelsea, Liverpool, ManCity, ManU, PSG – alle haben Spitzenkräfte zwischen den Pfosten. Also mal ganz ruhig bleiben, Brazzo. Neuer kann, wenn er das jetzt will, um ein Jahr zu bestehenden Konditionen verlängern. Nächstes Jahr wird es eher günstiger für den Verein.

Diese lächerliche „Regel“ mit den Jahresverträgen bei Ü30-Spielern muss endlich ein Ende haben…
Das kommt dich immer auf den Spieler an.
Mit Neuer kann man ohne Zweifel eine langfristigere Lösung fixieren.
Wer soll ihn denn ersetzen?
Nübel ganz sicher nicht…

es gibt immer irgendwo und irgendwann einen Besseren…

Die Regel ist absolut vernünftig.

Planungssicherheit, Wertschätzung, …

Bedeutet also „über einen langen Zeitraum möglichst viel Kohle einsacken“. 😉

als hätte er nicht schon längst seine 100 Mio Schäfchen im Trockenen😵‍💫😵‍💫

Buffon hat zwar auch bis 40 gespielt … aber zuletzt bei diversen Vereinen. Ich denke, 1 Jahr wäre genug.

Neuer kann, wenn’s gut läuft, noch drei oder vier Jährchen auch beim FCB spuin. Dann halt mit drei oder vier konsekutiven Verträgen.

„Wünscht sich mehr Planungssicherheit“ der war gut ! 1 Jahr Verlängerung bis 2024 wie bei Müller und danach Jahr für Jahr bewerten. Basta.

Bis 25 würde er bei mir NIEMALS bekommen
immer nur 1 Jahr aber Verlängerung bis 40 möglich !

Der hat nichts zu fordern, eh ein auslaufmodell

Außer Frage… Einer der besten der Welt.
Doch der FC. Bayern hat Regularien festgelegt, welche auch für einen ehemaligen Welt Torhüter gelten.
Daher jedes Jahr schauen wo die Reise hingeht und wie sich generell der Fussball nach bzw evtl vor einer neuen Pandemie entwickelt. Freibrief war einmal. Denke er ist so vernünftig und kennt die Regularien.
Da mache ich mir dahingehend keine großen Sorgen.
Nur Planungssicherheit, welcher in Verbindung mit einem etwas veränderten Kader in Verbindung steht, kapiere ich ned so wirklich….. Er soll sich auf Fussball konzentrieren und sich nicht in Dinge (Kader Zusammenstellung) einmischen. Ist nicht seine Baustelle.
Der Verein mit der jetzigen Führungsriege hat genug Leute mit mangelnden Fachwissen, da braucht ned noch einen, der seine eigenen Interessen in den Vordergrund stellen möchte

Ortega ist nicht 15 mio (gehalt)schlechter als neuer. Bei dem ganzen Sparzwang würde ich hier am ehesten eine Möglichkeit sehen Geld einzusparen. Neuer wird auch weiterhin um die 20 mio verdienen wollen, Ortega vermutlich nicht mehr als 5 mio.
Neuer ist ein Wahnsinns Torwart, aber Ortega ist nicht viel schlechter