FC Bayern News

Salihamidzic macht deutlich: „Ich bin nicht zufrieden mit der Saison“

Hasan Salihamidzic
Foto: Getty Images

Auch wenn die Bayern ihre zehnte Meisterschaft in Folge gefeiert haben und damit einen historischen Meilenstein in Fußball Europa erreicht haben, ist niemand in München wirklich zufrieden mit dem Verlauf der Saison. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat nach wie vor an dem frühen Aus in der UEFA Champions League zu knabbern.



Im „SPORT1“-Doppelpass zog der 45-Jährige ein kurzes Resümee und machte dabei kein Geheimnis daraus, dass er sich mehr erhofft hatte von dieser Saison: „Wir sind im Viertelfinale der Champions League gegen Villarreal ausgeschieden. Da hätten wir weiterkommen müssen. Und wir sind früh im DFB-Pokal ausgeschieden.  Ich würde uns eine 3 geben. Ich bin nicht zufrieden mit der Saison.“

„Das ist der ehrlichste Titel“

Immerhin hat man mit der Meisterschaft das Minimalziel erreicht: „Wir sind wieder Meister geworden. Das ist der ehrlichste Titel“, erklärte dieser.

Der Bosnier rechnet damit, dass es kommende Saison deutlich spannender wird in der Bundesliga. Vor allem RB Leipzig wird Sicht von Salihamidzic erneut ein Titelkandidat: „Sie werden um mit uns um den Titel spielen. Der Trainer hat es in der Rückrunde gemacht. Sie leisten sehr gute Arbeit. Der Pokalsieg ist verdient.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dann fang an, vernünftig zu scouten und nicht immer wieder dieselben Fehler zu machen.

Und vorallem kümmer dich rechtzeitig um Vertragsverlängerungen um Unruhe innerhalb der Mannschaft zu beseitigen!

Immer drauf auf Brazzo!

Auch eine noch so gut und teuer zusammen gekaufte Mannschaft funktioniert nur, wenn auch der Trainer in der Lage ist, daraus ein Team zu formen – und zwar vom ersten bis zum zwanzigsten Mann.

Siehe PSG! Barcelona und Madrid sind finanziell in sehr unruhigen Gewässern.

In der Vorrunde war doch alles bestens!

Dann kam die Rückrunde! Warum ist die Mannschaft in allen Bereichen so eingebrochen?

So viel ich informiert bin, trainiert Hassan die Mannschaft nicht.

Plötzlich begannen Systemfragen aufzutauchen. Es wurde ausprobiert. Es wurde so hoch gepresst und angelaufen, dass die gegnerischen Halbstürmer plötzlich ungemein viel Raum hatten.

Dafür kann Sali nichts, aber auch gar nichts.

So, und dann beginnt es in seiner Mannschaft zu kriseln. Im Sturm zu wenig Raum für Passsituationen. Z. b. Kimmichs grandiose Chips funktionieren nicht mehr, weil? – Kein Raum.

Davies Sprints zur Auslinie? Fast nicht möglich, denn die gegnerische Abwehr kann ihn ohne Raum gut „doppeln“.

Ebenso war es auf der rechten Seite mit Serge.

Die Geschwindigkeit von King bzw. das Doppelpassspiel Lewy mit Sané oder Müller kann im engen Raum vorne nicht funktionieren.

Schauen wir auf RB und das Pokalspiel: als vorne Raum war konnte Nkunku sein Spiel aufziehen. Gut Glück war auch dabei, Freiburg mit Pfosten und Latte. Trotzdem, seit dem JN weg ist, spielen sie wesentlich befreiter auf.
Der aktuelle Trainer fördert dies geradezu.

Nochmal, unsere Spieler in ein System zu pressen, welches schon woanders nicht funktioniert hat, zerstört deren Kreativität.

Und wenn noch so viele Kreativspieler gekauft werden, letztendlich trägt der Trainer die Verantwortung, wie sich Spieler reinhauen (dürfen und können).

Wenn den jungen Spielern nur sporadische Einsätze zugebilligt werden, dann haben sie am Ende nur die Möglichkeit zu gehen.

Wenn dann auch noch die kreativen Stammspieler in das Korsett der Trainerwünsche schlüpfen müssen, sagen diese auch auf wiedersehen.

Alle nur als geldgeile Söldner hinzustellen, das ist etwas zu kurz gesprungen.

Es wird kein linkshändiger Handwerksmeister von seinem rechtshändigen Gesellen verlangen, mit der linken Hand zu hämmern. Damit würde er sich selbst schädigen.

Ich kann es nicht mehr hören, dass Brazzo an allem schuld ist. Diese Leier sollte endlich mal aufhören. Hansi Flick ist auch nicht allein wegen Brazzo gegangen. Der DFB hatte doch niemanden zur Hand, der das Starensemble im Griff hat.

Hinter Brazzo versteckt sich ein ganzes Trainerteam und auch noch die Vereinsverantwortlichen, die wohl auf die Verpflichtung des aktuellen Trainers gepocht haben und dafür auch noch eine Ablöse gezahlt haben.
Dafür muss dich Brazzo beleidigen und bedrohen lassen?

Ja, JN hat geliefert: einen Titel.

Was aber, wenn in der nächsten Saison die Probleme nicht aufhören?

Dann ist wohl wieder Brazzo schuld, weil er nicht richtig eingekauft hat?

Wie sagte JN? „Ein Trainer muss mit den Spielern arbeiten, die ihm der Verein anbieten kann.“

Dann soll er das auch zum Wohle des Vereins machen und nicht zur Selbstverwirklichung von Systemträumen.

Die Spieler, mit denen er arbeitet bzw. Vergangene Saison gearbeitet hat, wissen und wussten, wie Titel geholt werden (können).

Von ihnen könnte er noch einiges lernen!! Vielleicht sollte er damit bald beginnen!

Ganz richtig!
Zu Beginn der Saison waren die Automatismen von Flick noch drin!
Dann hat JN rumgefummelt und meinte nunmehr mit seiner Scheiß Dreierkette zu punkten; eine Mannschaft die seit Jahren sicher mit Doppelsechs und 4er Abwehr (ok Flick war sehr offensiv, was Blasen verursacht hat) stark war und immer noch das Spielermaterial dafür hat, so zu zerstören, ist Wahnsinn!
Wenn der JN nicht schnell lernt, war’s das mit Titeln, wobei auch die stark gesunkene Qualität der Mannschaft ihre Arbeit leistet!
Da hat der gesamt AR mit der UH Marionetten und seinem Vertreter einen erheblichen Anteil!

Mega Beitrag! Mein Respekt👏👌

Danke, aber das musste mal raus.

Willkommen im Club Brazzzo … mit dir ist auch niemand zufrieden…

Wie soll man mit Herrn Salihamidzic zufrieden sein?
Der Kader wird seit 2017 punktuell immer schwächer.
So schaut’s aus… Leider

Brazzo macht weiß Gott nicht alles richtig. Doch ihm alleine die Schuld zu geben ist falsch.
Zumal sowohl im dfb Pokal- als auch beim Champions League-Aus unsere Stars komplett versagt haben. Dann kann man darüber streiten ob wir bessere Backups gebraucht hätten. Fakt ist: die Startelf war einfach nur schlecht. Da kann dann Brazzo nichts für.
Die Abgänge die uns bevor stehen sind vielleicht gar nicht mal schlecht. Somit könnte durch neue Spieler wieder mehr Hunger nach Erfolg kommen

Er ist der Sportvorstand und damit für den sportlichen Erfolg verantwortlich. Bzgl. der Spiele in Gladbach und Villareal, ja da hat er nicht selbst auf dem Platz gestanden, er hat aber auch keinerlei sichtbare Konsequenzen gezogen bisher, im Gegenteil, er hat noch mehr Unruhe verursacht

Er hat im Doppelpass erläutert, dass aufgrund der Pandemie schlichtweg kein Geld da war, um Schlüsselspieler wie Coutinho, Perišić, Thiago usw. zu halten. Es mussten kreative Lösungen gefunden werden, und es wurden im Übrigen keine wichtigen Entscheidungen ohne Rücksprache mit Flick getroffen.

Er sollte jetzt Taten sprechen lassen, oder einfach Mal die Klappe halten.

Mach Seinen Job!

Es ist ohnehin unfassbar, dass es in jedem Sommer Transferfenster so wirkt, als hätte er die Zeit davor nichts, aber auch rein gar nichts vorbereitet!

Ich bin da voll bei ihm! Und ich vertraue der Bayern Führung voll und ganz! Die werden die richtigen Schlüsse aus der Saison ziehen und dann den Kader neu ausrichten. Ziel ist ganz sicher der maximale Erfolg in allen Wettbewerben! Ich kann diese ganze Kritik, besonders die Beleidigungen an Hassan Salihamidzic, nicht so recht nachvollziehen und tolerieren! Die Bedingungen der letzten 2 Jahre sind jedem bekannt. Der Club behauptet sich immer wieder erfolgreich gegen die von Oligarchen und anderen Investoren finanzierten Klubs. Jetzt ist ein neuer Vorstand da, dem man gefälligst auch ein wenig Zeit zu geben hat, um aus den langen Schatten den Hoeneß und Rummenigge werfen heraus zu treten. Mal daran denken, daß auch bei den beiden bei weitem nicht alles zu Gold würde was die beiden angefasst haben! Zahlreiche nicht eingeschlagene Transfers und zum Teil echt peinliche öffentliche Auftritte! Auch sportlich gab es Enttäuschungen. Und trotzdem stand und steht der FC Bayern glänzend da. Also bitte!

Etwas Zeit geben??? Brazzo ist 5 Jahre dabei!!! 5 lange Jahre!!!

Und die waren nicht erfolgreich….?

Sie waren sogar sehr erfolgreich und zwar mit dem Team, das Rummenigge, Hoeneß und Sammer in den Jahren davor zusammengebaut haben.

Brazzo warum du noch den Posten als Sportvorstand hast das kann keiner verstehen pack deine Sachen und mache das Büro frei du bist unfähig und Spielern oder Beratern zu sprechen

Brazzo verbockt einfach zu viel! Und ein richtig großer Bock war, dass man bei Schlotterbeck nicht in die Pötte kam, er sich schon mit dem BVB einig war, als dann endlich mal der Anruf von Nagelsmann kam (Nagelsmann, nicht Brazzo!), und ihm Ende sein Wort, was er dem BVB schon gegeben hatte, wichtiger war, als die Kohle von Bayern! Dafür auch nochmal meinen Respekt!

Egal was passiert: Wie kann es sein, dass der FC Bayern diesen Mann nicht wirklich auf dem Schirm hatte. Uli Köhler bringt es auf den Punkt: #Schlotterbeck @SkySportNews @SkySportDE #RBLSCF # pic.twitter.com/oOVxBSCoNZ

— Uli Köhler (@Sky_Uli) May 21, 2022

Selbsterkenntnis, ist normaler Weise, der erste Weg zur Besserung!
Also frühzeitig-Verträge verlängern, sich um die Mannschaft kümmern, wenn Unruhe in der Mannschaft herrscht wie vor den CL-spielen (auch wegen Vertragsverlängerungen) gegen Salzburg und Villerea!

Ich verstehe es nicht, wie lange wollen die Verantwortlichen die Arbeit von Brazzo noch schön reden?

Einen Schlotterbeck verschlafen und Süle auch nicht halten können, von was spricht er überhaupt? Eine Frage der Zeit bis der BVB die Nationalmannschaft dominiert

Wenn Dortmund mit Süle und Schlotterbeck, kann man gerne diskutieren. Bis jetzt höre ich jedes Jahr….dieses Jahr der BVB….Pustekuchen.
Die müssen erstmal Haaland kompensieren und das ist sicherlich nicht Adeyemi. Terzic hat den Pokal gewonnen, jetzt muss er von Anfang an beweisen, es war kein Ausrutscher. Sehe da RB Leipzig zur neuen Saison als stärkere Konkurrenz um den Titel.

Das passiert wenn man einen Praktikanten an so eine wichtige Position setzt! FCB ist ein Millionenschwerer Verein, da kann man doch nicht jemanden hinstellen Weil er sympathisch ist oder er alles gibt für den Verein! Da muss ein bereits fertiger Sportvorstand eingesetzt werden. Stell dir mal vor bei VW wird ein Praktikant auf so eine Stelle gesetzt … wird es nicht geben! Also Brazzo völlig überfordert mit der Situation aber schuld hat leider unsere alte Führungsposition!

Zumal er die Qualifikation nicht hat!!!

Und wieder mal ein absolut nichtssagender, blutleerer Auftritt unseres sogenannten „Sportvorstandes“. Ich bin wahrlich kein Freund von HS ( als Spieler schon! ), ABER:
Man kann Brazzo nicht für alles verantwortlich machen – den meiner Meinung nach trägt der Patron vom Tegernsee die meiste Schuld an der derzeitigen Situation:
Die Pfeife Kovac als Trainer geholt, anstatt eines Thomas Tuchel. Warum? Weil ein Tuchel mitunter unbequem sein kann….
In einem Taxi in China die glorreiche Idee gehabt, HS als Sportdirektor zu holen….
Diverse PK’s zum Fremdschämen gegeben und Leute wie die Sau durchs Dorf getrieben…
Sich schon immer einen D….um die Fans geschert und die Exklusivmeinung gehabt, man könne einen Verein wie den FC Bayern als One – Man – Show leiten, etc. etc.
Brazzo hat sich auch in der Causa Flick absolut korrekt verhalten: Flick wollte schon immer zu seinem „Buddy“ Schmierhoff zum DFB und Bundestrainer werden.
Aber es ist mir ein absolutes Rätsel, wie man mit der Tatsache, dass der FC Bayern finanziell nicht mehr mit den Premierleague – Teams oder so „Konstrukten“ wie PSG mithalten kann, dann so einen Dilletanten wie HS auf so einen Posten setzt!!!
Ich hoffe und wünsche mir, dass das Kapitel Brazzo nächstes Jahr beendet ist und der Vertrag NICHT verlängert wird.
Vielleicht übernimmt dann ein Philipp Lahm den Posten – wäre für mich die Idealbesetzung. Kennt den Verein in – und auswendig, hat Respekt in aller Welt – und wollte NIE unter einem Uli Hoeness einen Posten beim FC Bayern bekleiden. Warum Wohl?!

Es ist klärt das die Bayern Kaspers Faahn Salisalitzmich herum Hagen wenn. das Dripppel Nichte geholt wird .es obwohl die Bayern Drecksecke verantwortlichen auch nicht sind es gibt den Spruch Mann muß nicht alles haben.Markus

Du hast mir aus dem Herzen geschrieben. Du hast so was von Recht.

Ja genau PL als Ersatz für HS ,schon klar der nächste Spieler ohne vorraussetzung für den Job

Witzfigur. Natürlich…..Schlotterbeck nicht verpennt. Und die Brazzojünger glauben das Geschwurbel auch noch. Der sogenannte Sportvorstand ist ein Totalausfall.

Hier hat keiner mitzuspielen. Wenn ich das von brazzo lese wird mir schlecht. Als einer der wichtigsten beim fc-bayern muss nein ist es das wichtigste zu sagen wir machen das ding wieder und ich werte alles machen damit keine Zweifel bestehen. Gerade jetzt nach diesem schlechten jahr muss ich was auf die beine stellen. Wenn man ahnung hat und das sollte bzw das wissen wir ja auch alle dann braucht man keine 200 Millionen um das zu stemmen. Brazzo ist schon ein hund der weißt wenn man beißt aber er muss es auch einfach tun.

Und die Fans sind nicht zufrieden mit dir brazzo

Herr Salihamidzic muss den FC Bayern München verlassen er kann das nicht er hat nur fehler gemacht