Bundesliga

Bayern-Einsturz? Hoeneß kontert Watzke: „Das hoffen die schon seit zehn Jahren“

Uli Hoeneß
Foto: Getty Images

Der FC Bayern dominiert die Fußball Bundesliga seit einem Jahrzehnt nach Belieben und hat zuletzt seine zehnte Meisterschaft in Folge gefeiert. Laut BVB-Boss Hans-Joachim Watzke ist er jedoch nur eine Frage der Zeit, bis die Bayern-Dominanz zu Ende geht. Uli Hoeneß hat diesbezüglich eine andere Meinung.



Laut BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wird es in den kommenden drei Jahren zu einem „Einsturz“ bei den Bayern kommen. Demnach wackelt die Vormachtstellung der Bayern in der Bundesliga: „Irgendwann bröckelt es, irgendwann in den nächsten Jahren kommt es zum Einsturz. Ich glaube, dass innerhalb der nächsten drei Jahre etwas passiert, das ist so mein Gefühl. Nichts ist für die Ewigkeit“, betonte der 62-Jährige vor kurzem gegenüber dem „Deutschlandfunk“.

„Warum sollte das passieren?“

Mit Nico Schlotterbeck, Karim Adeyemi und Niklas Süle hat der BVB drei deutsche Nationalspieler im Sommer verpflichtet. Auch U21-Europameister Salih Özcan wechselte vom 1. FC Köln nach Dortmund. Viele Fans, Medien und Experten rechnen damit, dass das Titelrennen im deutschen Oberhaus in der kommenden Saison deutlich spannender wird.

Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß hingegen sieht keinen Grund, warum es zu einem Einsturz bei den Münchnern kommen sollte: „Das hoffen sie seit zehn Jahren. Warum soll es im elften passieren?“, sagte dieser im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk „G14plus“.

Der 70-Jährige rechnet dennoch damit, dass Dortmund auch künftig der Bayern-Jäger Nummer eins bleiben wird: „Der BVB wird auch in Zukunft der größte Konkurrent sein.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jedes Jahr hat Dortmund im Sommer ne große Klappe und wird dann schon im Herbst wieder kleinlaut… Den wichtigsten Spieler haben sie verloren. Jetzt haben sie nur noch einen einzigen in der Mannschaft, den man vielleicht Richtung Weltklasse werten kann (Bellingham), der aber auch noch jung ist und wahrscheinlich in ein paar Jahren wie alle anderen potentialreichen Dortmunder Spieler zuvor wechseln wird. Ansonsten? Süle kann gut sein, hat aber nicht die richtige Einstellung. Das sieht man schon wieder an seinem momentanen Gewicht…. Schlotterbeck wird vielleicht noch gut, ist aber momentan sehr Fehleranfällig. Auf allen anderen Positionen spielt bei Dortmund nur Mittelmaß, das bei Bayern wahrscheinlich nicht mal auf der Bank sitzen würde.

Sind wir bitte mal nicht so arrogant !!! Ohne LEWY sieht es für uns nicht mehr so rosig aus ! Und solange BRAZZO da ist geht es immer weiter nach unten !!!

Ohne Müller, Gnabry, Kimmich sieht Lewa auch nicht mehr so gut aus. In Spanien oder England geht er unter!!!!!

Kein Neuner lebt ohne zuspiel, aber er muss selbst auch spezielle Fähigkeiten haben, oder warum haben wir aktuell keinen deutschen Neuner

Zunächst mal: Ich mag das Geschrei nicht. – Zum Thema: Die ersten Meisterschaften liefen ohne Lewy. Und auch wenn man aktuell 10 oder 20 Lewy-Tore abzieht, ändert sich nichts an der Tabellen-Konstellation.

Frag die einmal was Stellungsspiel bedeutet und schau Dir die Videos mit Datum dazu an, dann bist Du bestens über die Fcb Abwehr informiert

Mit oder ohne lewi, das ist nicht das Problem, die Bezirksliga Abwehr wird das Problem

Mei, das gelaber aus Dortmund… Jedes Jahr aufs Neue. Natürlich wird Bayern irgendwann mal nicht Meister. Damit ist zu rechnen. Auch wenn es mir dann in dieser Saison nicht gefallen wird (der Weg dort hin mit Niederlagen und unentschieden…), es ist kein Beinbruch und auch für die Liga mal was gutes. Ich hoffe nur, dass es dann nicht der bvb wird. Das wäre fast langweilig 🙂
Aber ein Einbruch? Das wäre, wenn Bayern drei oder mehr Jahre in Folge nicht Meister wird oder gar die Champions League nicht erreicht. Davon träumt der Watzke wohl, aber das ist eher unwahrscheinlich… Realistisch mal eine nicht gewonnene Meisterschaft oder vielleicht gar tatsächlich das verpassen der Champions League. Aber mal ein Ausrutscher wäre kein Einbruch

Irgendwann wird es mal sein, das der FC Bayern mal kein Meister wird, logisch, aaaaber nicht weil der Watzke Sprüche klopft oder der BXB so gut ist. Nee der FC Bayern kann sich nur selbst schlagen.
Sollte der BXB Meister werden, dann ist Watzke mit größter Wahrscheinlichkeit KEIN Boss mehr bei dem Verein, wenn Gott will ist er dann 100 Jahre oder älter…..

Mia San Mia
Mia San Fans
Mia San Bayern

Dieses mal hat uli nicht recht, der bvb wird mit Abstand Meister, zieht ins DFB pokal und champions League Finale ein, der fcb holt nichts und wird gerade so sechster in der bundesliga, das alles sagt mir meine fachliche Analyse, und die stimmt, alles andere ist mangelndes Fachwissen

Der war gut!

Achja die Kommentare vom Uli manchmal vermisse ich sie😂

Normalerweise wünsche ich niemanden etwas schlechtes,aber hier mache ich eine Ausnahme!! Immer diese von Arroganz triefenden Kommentare sind kaum zu ertragen!! Bei seiner Vergangenheit sollte Mal den Ball flach halten!! Irgendwann wird sich das Sprichwort bewahrheiten: Hochmut kommt vor dem Fall! Hoffentlich bald!! Aber Herr Hoeneß hat ja Gott Status in Bayern!! Ach ja wenn man am Tegernsee wohnt ist man von der normalen Welt Lichtjahre entfernt!!!

Wenn ich den Lügen Watzke nur höre oder sehe könnte ich 🤮

Der Watzke hat bestimmt mit den Biene-Maja-Ultras ne Runde um den Borsigplatz gedreht und während der Runde das eine oder andere Abwaschwasser (in Doofmund auch Bier genannt) zuviel getrunken.

Wie primitiv muss man sein wenn man nicht einmal den Namen Dortmund buchstabieren kann. Da muss man ein Pavian sein.

Euer Weißbier schmeckt auch scheiße!!! Wie immer arbeitet ihr schon weiter an dem Image des Arroganz Verein Ever!! Zur Info Herr watzke ist immerhin kein verurteilter Steuerbetrüger!! Das so einer dann wieder Clubpräsident wir , gibt’s nur beim FCB!! Na klar der FCB steht über allem!!🤮🤮🤮

Man muss sich den Realitäten stellen Herr Watzke. Denn Höneß hat vollkommen recht. Der BVB hatte doch beispielsweise mit Spielern wie Bürki, Haaland, Reus, Brandt, Can, Acancji, Hummels, Hazard, Bellingham uva. eine Supermannschaft Und haben es trotzdem nicht geschafft. Aber wie sagt man so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Erinnert doch etwas zu sehr an die Schulz, Brandt & Hummels Transferperiode vor ein paar Jahren, als alle Dortmund dafür beglückwünscht haben und sich kaum was verbessert hat. „Deutscher Nationalspieler“ ist nun mal kein universelles Qualitätssiegel, schon gar nicht in einer eher mittelmäßigen Spielergeneration, in der es nur wenige Spitzenspieler in „Der Mannschaft“ gibt.

Das ist einfache Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Irgendwann wird auch mal wer anders Meister. Aber dauerhaft…..wird uns der BVB nicht ablösen. Sollen sie ruhig einmal Meister werden. Schärft nur die Sinne und wäre nach so vielen Titeln in Folge auch kein Beinbruch.

Absturz der Bayern ist Wunschdenken der anderen. Ich rechne eher damit, dass uns Leipzig näher auf die Pelle rückt. Es kann sein, daß wir auch mal zweiter werden. Das ist in anderen Ligen auch schon passiert, siehe Juve und Celtic. Aber Absturz ist absurd.

Der Watzke weiß genau was läuft, aber irgend was muss er ja sagen.
Und wenn Bayern schwächeln sollte, sehe ich eher RB in Lauerposition.
Auch Leverkusen sehe ich stärker.

…und täglich grüßt das Murmeltier 😅😂

Wenn sich der Trend der letzten beiden Jahre fortsetzt, wovon ich aufgrund des miserablen Managements ausgehe, werden uns wohl wieder ein paar „Klinsmann – Jahre“ bevorstehen.

Grundsätzlich ist das nicht okay, wenn andere Meinungen nicht abgebildet werden, deswegen sage ich jetzt adieu

Wie oft hat man von Reus schon gehört, das ist unser Jahr, wir greifen an . Wohl er ins Klo gegriffen

Watzke ist ein verzweifelter Dampfplauderer. Wenn Leipzig nächste Saison Meister wird sieht er sich bestätigt, selbst wenn Dortmund Zehnter wird. Er hat den „Niedergang“ Vorausgesehen.

und genau darum spielt Dortmund wie Dortmund man hat nicht das ziel stark aufzuspielen und meister zu werden ,nein man hofft das Bayern einstürzt! Schade für den deutschen Fußball aber genau wegen dieser Denkweise wird der bvb niemals ein Topklub werden. Schade mit einem starken bvb und starken Leipzigern könnte man wieder eine attraktive Liga werden , aber bei dieser Neider Mentalität des bvb keine Chance.

Was ist das den für Schmarotzer, der fcb spielt mit dieser gurkenabwehr keine Rolle in der kommenden Saison, hoch stehen, das kannst Du mit dieser Abwehr niemals, doch, wenn Du keine Ahnung vom fussball hast
In der Bezirksliga würde die Abwehr auf der Reserverad sitzen, das sag ich euch, ich habe natürlich recht

Schmarn, nicht schmarotzer

Lüdenscheid Nord fehlt es einfach an Konstanz

Grosslappen und der stinkende Müllberg sind natürlich eine andere Adresse. Mein Gott, sind die Paviane . . . . . . .