Transfers

Entscheidung gefallen: Bayern nimmt Abstand von einem Kalajdzic-Transfer!

Sasa Kalajdzic
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wird schon seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung von Sasa Kalajdzic in Verbindung gebracht. Der 24-Jährige galt lange Zeit als „Wunschkandidat“ für die Nachfolge von Robert Lewandowski. Aktuellen Meldungen zufolge haben die Münchner nun aber Abstand von einer Verpflichtung des ÖFB-Kickers genommen. Die Suche nach einem neuen Stürmer läuft jedoch weiter.



Wie die „Abendzeitung München“ berichtet, ist der Österreicher kein Thema mehr beim FC Bayern. Demnach wäre Kalajdzic nur als Back-up-Lösung interessant gewesen, wenn Eric Maxim Choupo-Moting den Klub im Sommer verlassen hätte. Laut dem „AZ“-Reporter Maximilian Koch, haben die Bayern-Bosse dem Stuttgarter nicht die Rolle als Lewandowski-Ersatz zugetraut.

Nach „BILD“-Informationen waren die Bayern ohnehin nicht in der Pole Position im Wettbuhlen um den Stürmer. Dem Vernehmen nach steht Kalajdzic kurz vor einem Wechsel in die englische Premier League zu West Ham United.

Bayern sondiert weiterhin den Transfermarkt

Interessant ist jedoch: Wie die „Abendzeitung München“ erfahren haben will, sondieren die Bayern weiterhin den Transfermarkt auf der Suche nach einem neuen Stürmer, sollte es im Sommer doch noch zu einem Abschied von Robert Lewandowski kommen. In diesem Fall soll es aber ein „größeres Kaliber“ als Kalajdzic sein.

Passend dazu hat Sportvorstand Hasan Salihamidzic gestern deutlich gemacht, dass die Münchner ihre Transferaktivitäten noch nicht abgeschlossen haben: „Wir sind gerade im Juni. Selbstverständlich werden wir unsere Augen offen halten und schauen, was möglich ist und was uns unsere finanziellen Möglichkeiten erlauben“, betonte dieser auf der Spieler-Vorstellung von Sadio Mané. Laut dem Bosnier hätten die Münchner durchaus noch die eine oder andere Idee parat. Diese muss jedoch auch finanzierbar sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Top Entscheidung.

Mit dem Einkauf von Mane, der durch keine Transfererlöse gedeckt ist, schwindet das Festgeldkonto weiter. Was einst der Stolz von Uli war, gibt nicht mehr viel her. Kahn und Salihamidzic „verprazzen“ seit Jahren das Geld für Fehleinkäufe.

Hallo Udo, dass eventuell nicht sonderlich pfleglich mit den Gehältern oder Ablösesummen umgegangen wird, kann man so stehen lassen.

Tatsache ist aber auch, dass die FCB AG auch in den letzten 10 Jahren, jedes Jahr einen positiven Jahresabschluss vorlegen könnte. Nach Steuern wohlgemerkt.
Und da sind all die Transfers mit einberechnet.

Der letzte belief sich auf einen Gewinn von 1,9 Millionen Euro.

Könnte es besser sein…klar.

Aber solange wir jedes Jahr einen Gewinn einfahren kann, sollte man seine Kritik differenzieren.

Rauch nicht so viel Kraut, tut dir nicht gut

Lieber Udo, wenn sie sich die Bilanz des FC Bayern anschauen UND verstehen würden, dann wüssten Sie, dass das Quatsch ist. Ein weiterer Tipp von mir: besagter Uli Hoeneß sitzt weiter im Aufsichtsrat. Da nich‘ für.

Man blamierst du dich

Na gottseidank hat sich hier der Fussballverstand am Ende durchgesetzt. Der Herr, ich beobachtete ihn zuletzt in der Nationalmannschaft der Ösis in der NL, verfügt auch nicht ansatzweise ueber das spielerisch/technische/ Tempo- Niveau und Beweglichkeit, wenn man die Ziele der Bayern verfolgt. Noch dazu bei dem vom VfB aufgerufenen Preis. In die PL und dort zu einem Mittelklasseverein, passt er deutlich besser. Die verfuegen nicht nur ueber viel Kohle, sondern sind technisch anspruchslos genug. Koerperlaenge allein ist nicht alles. Der Ersatz fuer Herrn L. ist sehr schwierig, vermutlich unmoeglich, aber das sollte nicht zu Panikverpflichtungen fuehren.

Dann bleibt ja nicht mehr viel zur Auswahl, wenn Lewy weg ist. Ob Ekitike oder Zirkzee wirklich bei Bayern stamm spielen können..

Halbamateure ,es gibt im moment nichts besseres und günstig wäre er auch

Nonsens, Mittelklasse, und mit Mittelklasse gewinnt man keine Titel

Mandzukic war damals auch nur mittelklasse falls du schon auf der welt warst

Also jetzt lasst doch mal die jungen ran! Was wird bei den Einkäufen aus Wanner,Musiala? Ich glaube bei Flick wird Musiala Stammspieler und bei Bayern Ersatzspieler😔

Warum hat Flick ihn dann bei der NM nicht spielen lassen?

Hat er doch

wäre gut, wenn man für einen 33 jährigen Lewa noch 50 mio bekommt und einen guten Ersatz findet. Man kann ja noch etwas das Festgeld plündern um einen wirklich guten Ersatz zu bekommen

Wer sollte das denn sein?

Danke, für 50 Mio gibt es keinen guten Ersatz. Haller wär eventuell eine Option gewesen, aber der Drops ist ja gelutscht. Da haben sie bei Ajax nicht den besten geholt dafür zwei bei denen man hoffen muss

Richtige Entscheidung, er ist aus meiner Sicht nicht gut genug für die Nr 1 im Sturm. Jovic wäre eine Alternative

Eine Alternative für die zweite in RL Süd? Ja.

Wen wollen die denn jetzt holen?
Er wäre günstig(er) und entwicklungsfähig.
Mittelstürmer sind gerade kaum auf dem Markt.
Wer soll es denn werden.
Sagt mal bitte Vorschläge

Das finde ich auch total in Ordnung, die Spieler zirksee und vidovic können sich beweisen und die werden es schaffen

Sehr vernünftig, kein Extra-Geld für Kalajdzic ausgegeben zu haben! Man hat bereits einen Zirkzee – wozu braucht man da einen Kalajdzic?

……..und wer soll es dann werden?

Ich persönlich finde die Lösung Kalajdzic richtig gut, wenn man nicht 80 Millionen zur Verfügung hat.
Mir fällt kein Stürmer ein unter 40- 50 Millionen der nachweislich auf Bundesliga Niveau 2-stellig trifft und das bei einem fast Absteiger……..was ist mit einem Team wie Bayern möglich?

Stellt man Joshua Zirkzee über eine ganze Saison auf, dann macht der bei Bayern sicherlich 15-20 Tore in der Liga.

Gut so, der bringt uns nicht weiter. In Stuttgart war er der Einäugige unter den Blinden!

Nichts gegen ihn als Spieler, er hat sicher Qualitäten und findet seinen passenden Verein.
Bei Bayern wäre er nur wieder ein Backup oder ein Teures Experiment.
Also sollte die Nachricht Stimmen dann wäre ich darüber nicht Entäuscht, er ist nun mal kein Spieler für die erste Reihe.
Auch wenn jetzt wieder einige jammern, und Anfangen solchen Quatsch wie verpasste Chance schreiben, würde eher sagen da ist der Kelch Gott sei Dank an Bayern vorüber gegangen.

Warum bemüht man sich nicht um moise keane der ist noch jung hatt Entwicklungspotenzial das wäre doch einer

Dann spielt der FCB mit Choupo Mouting+ Zirkzee und kauft sich einen neuen Stürmer, wenn Lewi weg ist, so treiben sie die Summe hoch, wenn sie Lewi nicht direkt gehen lassen!
Am Besten gleich ein Angebot beim Berater für Salah abgeben, denn der hat auch noch nicht unterschrieben, nächstes Jahr ablösefrei+Handgeld.

guter Plan!

Jesus von ManCity holen und Zirkzee als backup behalten…!!!

Zu teuer

lukas nmecha

na gott sei dank!
viel zu viele österreicher in der bundesliga
ich wäre für kane
50 millionen für lewy holen
nochmal 50 draufzahlen für kane
noch einen starken innenverteidiger
dann passt es!

ManCity ist mit einem Angebot von 150 Millionen Euro abgeblitzt, warum sollten jetzt plötzlich 100 Millionen Euro reichen. Abgesehen davon, dass Harry Kane auf der Insel bleiben wird und auch gar nicht weg will. 😉

naja mit mane hat auch keiner gerechnet 😉
anscheinend hat brazzo an charme gewonnen 😂

Der war gut, ich würd dir am liebsten ne Uhr schenken 🙂

Dann haben wir auch zu viele gebräunte in der liga wenn man es so sieht. Als wenn die Herkunft etwas ausmacht. Geh heim.

Last edited 7 Tage zuvor by Vampi

Hälfte aller FCB Tore schießt Lewandowski und den gibt es nur einmal auch wenn er menschlich eine Zumutung ist , spielt es auf dem Feld keine Rolle siehe Thomas Müller die coole Socke lacht über den. 😱🥰.
FCB wird Lewandowski ein Jahr länger behalten und nächstes Jahr einen Ersatz holen oder verlängern.

Hoffe du hast Recht!

An sich richtig, aber welches „große Kaliber“ soll es bitte noch geben? Es gibt im Moment keine guten Optionen auf dem Markt.

Ob gutes oder schlechtes Zeichen … das erinnert mich fast an die Reise nach Jerusalem … 🙂 … der Kreis möglicher Verdächtiger wird damit wieder kleiner. Und Brazzo legt mit seinem Lob für Ekitike noch eine (m.E.) falsche Fährte … 🙂 … das ist schon sehr unfair gegenüber der Fangemeinde … 🙂 … Mein Tipp: Jonathan David … wenn bezahlbar …

Der Sprung von Stuttgart zu einem europäischen Top 5 Verein wäre wahrscheinlich etwas zu groß. Er ist noch jung und sollte sich Zeit für einen Zwischenschritt nehmen, eventuell außerhalb der BL.

Richtige Entscheidung sowohl für Verein als auch für den Spieler im SInne einer Karriereplanung.

Ich glaube es ist die richtige Entscheidung – wenn man jetzt bedenkt daß er mit West Ham United in Verbindung gebracht wird. Dies ist in der Premier League ein Second Tier Klub. Wenn Bayern einen neuen Mittelstürmer ( jung) holt, muß man überzeugt sein, daß er mittelfristig zumindestens 80 bis 85% Lewy Level erreicht. Da mache ich bei Kalajdzic zumindestens ein Fragezeichen.

Die bayern waren doch in den letzten beiden Jahren international gefangen im Lewandowski-System. Seit mehr als 10 Jahren wurde das system gespielt, vorher mit Mandzukic und Gomez. Auch der letzte verein hat sich mittlerweile darauf eingestellt. Darum nun einfach mit Mané, Gnabry, Sané, Coman, Müller und Musiala eine Hochgeschwindigkeits-, Kombinations- und Dribbel-Maschine aufbauen. Zirkzee ist niemals eine Alternative, da viel zu langsam .. da überholen ihn die nebenleute mit Ball und müssten warten bis er vorm Tor steht. Knapp 29km/h ist Amateur-Fussball Niveau. UND: Kalajzic wäre tatsächlioch DIE Option gewesen .. nicht als Lewa-Ersatz, aber als einer der besten Kopfballspieler im Moment, wenn man mit den obengenannten mal nicht durchkommt

Ich hätte ihn gegen den Hollywoodstar und Statisten, Herrn von Sahne, ausgetauscht. Schlechter und unmotivierter als der Partykönig kann keiner sein.

Super, endlich kein strafraumstürmer. Wir brauchen doch keinen. Zu was? Wir passen den Ball zum gegnerischen Torwart und hoffen dass er einfach reingeht. Weiter so. Für tiefstehende gegner natürlich top.