FC Bayern News

Kurztrip mit Folgen? Serge Gnabry droht eine Geldstrafe

Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Auf Serge Gnabry warten unruhige Tage: Der Bayern-Star fiel auf Social Media durch einen Kurztrip nach Paris auf, es folgte eine schwache Leistung im gestrigen Heimspiel gegen den 1. FC Köln und ein deutlicher Rüffel von Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Aktuellen Medienberichten zufolge droht dem 27-Jährigen nun sogar eine Geldstrafe.



Trip nach Paris, schwache 45 Minuten beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln, Auswechslung zur Halbzeit: Serge Gnabrys Ausflug zur Fashion Week dürfte Folgen haben. Bereits vor der Partie deutete Julian Nagelsmann an, dass der DFB-Nationalspieler unter besonderer Beobachtung steht und machte deutlich: “Ich muss ja gewisse freie Tage oder Planungen auch gegenüber meinen Chefs rechtfertigen und argumentieren, warum jetzt der Sonntag frei war oder warum wir nicht trainieren nach einem 1:1”. Des Weiteren unterstrich der FCB-Coach: “Wichtig ist, dass die richtige Antwort dann immer auf dem Platz liegt.”

Bitten die Bayern Gnabry zur Kasse?

Nach dem enttäuschenden Remis gegen Köln machte Hasan Salihamidzic sehr deutlich, was er von dem Paris-Trips des Bayern-Stars hält: “Das ist amateurhaft, genau das, was nicht Bayern München ist. Irgendwo rumturnen, anstatt sich auszuruhen. Darüber werden wir reden.” Wie “BILD”-Chefreporter Tobi Altschäffl berichtet, droht dem 27-Jährigen nun sogar ein finanzielles Nachspiel. Grund: Die Spieler sollten sich zwischen zwei Spielen nicht zu weit vom Arbeitsplatz, in diesem Fall München, entfernen.

Ob auf Gnabry nun tatsächlich eine Geldstrafe zukommt, bleibt vorerst abzuwarten. So oder so werden die Bayern-Verantwortlichen dem Offensivspieler sehr deutlich zu verstehen geben, dass er solche Kurz-Trips künftig bedachter planen sollte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
75 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die skitour von Neuer war also profihaft?

Es hieß in englischen Wochen. Verstehe aber das ganze Drama auch nicht . Wenn Bayern gewonnen hätte dann würde das ganze Thema gar nicht aufkommen. So aber hat er sich mit dem Trip angreifbar gemacht.

NEUER darf das , was sagte HOENESS Sonntag ,
da spielen paar Millionen keine Rolle 😡

SO gehen sie mit Vereinsgelder um Liebe Leute !!!

Im Endeffekt zahlt der Fan das mit seinem
Netto von 1800€ ,für Stadionbesuchen , Fanartikel , TV Abos usw. !

Kann man doch gar nicht vergleichen.

Ich wüsste nicht was dieser Gucci gnabry Fall jetzt mit Manuel Neuer zu tun haben soll? Vergleich Mal keine Äpfel mit Birnen mein Lieber

Wer von Beiden ist die Birne?

Nichts, aber bei Gnabry heißt es amateurhaft, was ist es dann bei Neuer?!

Nehmt ihm doch einfach diese fancy fummel weg, für einen guten Zweck

Endlich mal einer von den Spielern der seine völlige Dekadenz offen zu Schau trägt. Die andern treten nur in den Medien bescheidener auf, der Fan soll ja weiterhin von der Bayernfamilie träumen und brav seine Geschenke an den reichen Teil der Familie machen. Love ist !

Nach so einem Trip und der darauffolgenden Leistung, wäre die einzig angemessene Strafe die Ersatzbank!
Was jucken einen Multimillionär ein paar Euro?

Dort wird er beim nächsten Spiel sowieso sitzen.

Wenns nach Leistung geht sitzt da aber die ganze Mannschaft.

Gnabry gehörte doch noch zu den Besseren.
Ich finde es zwar zum Kotzen wegen einem Tag nach Paris zu fliegen, aber mit der Leistung hat das eher nichts zu tun.
Wo waren denn Upa und Musiala an ihrem freien Tag? Im Hofbräuhaus?

Hab dir mal den Daumen nach oben gegeben,
du sagst es ja schon, was jucken da ein paar €ros.
Grundsätzlich würde ich ein Grundgehalt festlegen mit erfolgszahlungen beim Training für die Bundeslige und Pokalwettbewerb, für Internationale Wettbewerbe, so wie das Verhalten im zusammenhang mit dem FC Bayern.
Dann sollte man die erarbeitete Leistung nach Vorrunde und Ende der Saison ausbezahlen.
Und nicht bevor überhaupt etwas geleistet wurde 15 oder 20 Mio anteilig Monatlich aus zubezahlen.
Da geht keiner mehr Risiko ein wie Skifahren, dass können Sie mit 33 noch mit der Frau und den Kindern.
Da geht keiner nach Paris, denn er will Spielen.
Da geht keinen mit einer Langzeitverletzung in den Süden und kommt mit Corona wieder der er will spielen.
Und der wo die Aufgaben nicht erfüllt bekommt eben Grundgehalt von den Wettbewerben.
Was glaubst du wie die Rennen.

Und du glaubst allen Ernstes, dass solch ein Modell funktionieren würde? Welcher Spieler unterschreibt denn solche Verträge, wenn er woanders das garantiert bekommt. Solch ein Vorschlag hat doch mit der Realität gar nichts zu tun! Das sind Gedanken von Fußball Romantikern.

Auf diesem Einzelfall öffentlich rumzureiten ist typisch Brazzo. Gnabry war nicht schlechter als zuletzt und nicht schlechter als die anderen. Regeln muss man frühzeitig kommunizieren. Ein Kurztrip nach Paris ist im Vergleich zu einer Skitour in gefährlichem Gelände noch okay.

Den Kurztrip nach Paris finde ich ehrlich gesagt überhaupt nicht ok aber ansonsten stimme ich dem völlig zu.

Wenn Gnabry eine Geldstrafe bekommt, dann müsste Neuer, so man denn die gleiche Messlatte anlegt, gefeuert werden.
Denn Skifahren ohne Talent und abseits der Piste ist da schon deutlich gefährlicher.
Professionell war jedoch beides nicht. Zeigt aber wieder mal, dass die Jungs vermutlich nicht die schlauesten unter Gottes Sonne sind.

Last edited 10 Tage zuvor by Dr. Piesenrenis

Wenn einer eine schlechte WM spielt, in Leipzig schlecht spielt, dann nach Paris jettet und gegen Köln wieder schlecht spielt ist das schon ne Hausnummer!
Entweder fehlt den Jungs jegliche Bodenhaftung, Einstellung und Ehrgeiz oder denen ist einfach alles egal solange das Gehalt pünktlich kommt.
So kann und darf es nicht weitergehen!

Es besteht bei Brazzo und dieser ganzen Vetternwirtschaft allerdings die Gefahr, dass das eben doch genauso weitergeht.

Bei aller berechtigten Kritik an Kimmich, hätte jeder seine Einstellung, seinen Ehrgeizig und Kampfgeist würden wir jetzt über andere Themen sprechen!
Was das angeht können sich einige eine Scheibe von ihm abschneiden.

Stimmt, Ehrgeiz und Einstellung sind top.
Aber leider ist er ziemlich talentfrei. Ergo: nützt die richtige Einstellung gar nix.
Leo hat bestimmt auch den Ehrgeiz seine Frau zu beglücken. Bringt aber nix, wenn er es nicht kann😉😆

Stell dir mal vor unsere Hochveranlagten hätten seine Einstellung! Dann würde es aber abgehen.
Und ganz talentfrei ist Kimmich nicht, er spielt einfach auf der falschen Position und darf Standarts schießen obwohl er es nicht wirklich kann.
Da wären wir wieder beim Trainer!
Er muss entscheiden wer wo am besten Spielt und wer wo seine Stärken hat.
Und genau das schafft er nicht!

Du bezeichnest Kimmich talentfrei, oh man 🤦‍♂️

Sind deine Zähne noch drin beim beißen in die Tischkante? Ich kann mir bildlich vorstellen, wie du kleiner niveauloser Hetzer dich extrem geärgert hast beim Tor von Kimmich, in deinem Kinderzimmer bei Mami und Papi 😂

Talentfrei?. Du schaust dir Spiele wohl nur in den ersten 5 Minuten. Mach mal schön dein Mittagsschläfchen kleiner Penis.

So sollte es nicht weiter gehen wir haben eingl eine super starke Mannschaft die ganz oben mitspielen kann aber es momentan nicht auf die Kette bekommt ins Spiel zu finden und den Gegner klar zu machen daß wir nicht umsonst 5 Sterne haben .wir haben ohne Ende Potenzial selbst auf der Bank was einfach nicht genutzt wird .aber ich sehe das genauso dann sollte Mann es bei neuer auch tun den er fehlt die ganze Rückrunde durch so eine Action .

Ich denke, das der Anfang da schon gemacht wurde. Tapo war erst der Anfang.
Next, der Flachland Tiroler

Hoffentlich. Ich würde das sehr begrüßen😊

Am Trainer wird da dann auch kein Weg vorbeiführen!
Auf ne schlechte Rückrunde folgt ne schlechte Hinrunde, kein Plan und System zu erkennen und seine Spieler folgen ihm anscheinend auch nicht.
Trotz des teuersten Kaders aller Zeiten.
Da läuft schon gewaltig was schief!

Korrekt, hier ne Shortlist:
1) Kimmich und Goretzka spielen
2) Kimmich tritt alle Ecken
3) Kimmich versucht sich als 6er
4) Brazzo stümpert rum
5) Neuer ist unantastbar
6) wir brauchen einen top 9er
7) überall Vetternwirtschaft
8) Nagelsmann zumindest fragwürdig

Es muß nun eine gewaltige Reaktion von Nagelsmann kommen.
Als Boss (das klingt schon komisch in bezug auf NM) kann man nicht immer der Gute Freund und Gute Laune Bär sein, er muß dazwischen hauen, und diesen “Larifari” schleunigst stoppen.
Leute wie Gnabry, Goretzka oder auch Kimmich müssen auch mal auf der Bank platz nehmen, und das über die vollen 90min.
Auch Sondertraining ala Magath zu unmöglichen Uhrzeiten, hat auch schon immerwiedermal Wirkung gezeigt

Ich glaub ja, das Nagelsmann nur sauer auf Gnabry ist, weil er ihn nicht mit zur Fashion Week genommen hat!
Das ist nämlich der gleiche Bling-Bling-Boy!

Damit kannst du Recht haben, vielleicht dann nächstes Jahr, und bei einem anderen Club.

Wenn Nagelsmann weg ist, kann man ja den TW Trainer wieder holen 🤔

Nein, ganz sicher nicht. Der soll bleiben wo er jetzt ist. Fuer immer.

Gut, daß euch ahnungslose schwachmaten nun wirklich keiner ernst nimmt! Witzfiguren ohne soziale Kontakte, deren ganzes Leben sich im Netz abspielt und noch Zuhause bei Mami und Papi im Kinderzimmer wohnen! Du und der kleine Penis sind die besten Beispiele…

Was interessiert’s die Eiche, wenn sich ein Schwein dran reibt?
Trotzdem Leo, das war nich nett von Dir. Stell Dir mal vor, wir würden uns das zu Herzen nehmen? Weil auch wir Menschen mit Gefühlen sind, auch wir wollen geliebt werden. Deine Frau übrigens auch☝️😁

Na kleiner, war der Ärger sehr groß beim Ausgleich von Kimmich 😂

Nö.
Aber das ist typisch für Euch hörigen Vereinslemminge. Ein Sonntagsschuss, und schon ist für Euch die ansonsten wie gewohnt miserable Leistung des Möchtegern-6ers nichts als Makulatur.

Aber Sie sind schlau

Danke, das hör ich oft.

Absolute Pappnasen sind das!

Geldstrafe? 😂😂😂😂😂

Der hat einen Oskar verdient.
Bester Schauspieler.
Mein Vorschlag: Bitte nicht Kane kaufen. Aber Gnabry verkaufen.

Wär er besser nur mal in die Alpen auf eine Skitour gegangen.

Das wäre nicht so weit weg gewesen.

Ich musste gerade mit Wehmut an Arjen Robben denken …

Bei 18 Millionen Gehalt jucken
30000,00 Strafe nicht

😅Selbst wenn man das Komma wegließe, dürfte es eigentlich nicht jucken. Mich dünkt, das ist Teil des Problems…

Das bestätigt mich wieder, die haben jegliche Bodenhaftung verloren. Wie soll es auch anders sein, wenn man bei Bayern in zwei Spielzeiten zum Multimillionär wird. Unterstützte es auch nicht mehr durch Stadionbesuche die mich jedesmal 100 Euro+ kosten.

Ich gehe mit Gnabry seit Wochen scharf ins Gericht, ABER…

Sollte es keine klare Übereinkunft darüber geben, dass Spieler an ihren freien Tagen NICHT mal eben von München nach Paris fliegen dürfen um dort etwas die Zeit totzuschlagen und dann am gleichen Tag zurückzufliegen, dann darf es in der Konsequenz auch keine Geldstrafe geben.

Seine Aktion mit der Leistung gegen Köln in Kombination ist natürlich selten dämlich, keine Frage.

Als Strafe für das bescheidene Spiel 2 Tage später dann gegen Köln, kann und sollte man ihn gerne mal auf der Tribüne Platz nehmen lassen.

Wenn Gnabry ne Geldstrafe, zeitgleich aber Neuer weiterhin sein volles Gehalt bekommt, dann haben wir Inhaltlich in der Thematik ein riesen Problem und bekommen das auch nicht mehr so schnell in dr Mannschaft behoben.

Inhaltlich korrekt und nachvollziehbar ist: Kack Spiel -> Keine angemessene Leistung -> Bank/Tribüne

Kann jeder nachvollziehen und ist gerechtfertigt.

Genau so ist es!

Gnabry ist generell nicht in Form, ob er am Sonntag auf der Couch sitzt oder am Laufsteg. Freizeit können die doch nutzen wie sie wollen, da finde ich Neuers Ausflug fragwürdiger. Was Brazzo mit Bayernlike meint weiß auch nur er, Hernandez war im Skigebiet, Boateng immer wieder bei NBA-Spielen usw. Setz den Jungen auf die Bank und gib Tel Minuten.

Verstehst du den Unterschied wirklich nicht?
Neuer und die ganze Mannschaft hatten Urlaub.
Gnabry hätte normal Training gehabt, aber wegen der engl. Wochen, machte Nagelsmann trainingsfrei, weil er sich erhoffte, dass die Spieler regenerieren.

Offensichtlich gehen einige im Verein davon aus, daß die Fans sehr duldsam sind und alles mitmachen bzw mitfinanzieren. Vermutlich zu recht. Da gibt es, zumal in diesem Zeiten, durchaus Korrekturbedarf, was das Thema Millionen oder zig Mio betrifft. Dieser Bedarf beginnt auf dem Platz mit der Leistung, geht weiter zu Aussagen des Patriarchen, ueber die erstaunliche Unterwerfung des Vereins unter einige Akteure im Rentenalter und endet bei der Verguetungspolitik, die zum einen offenbar keine Grenzen kennt, zum andern in sich alles andere als leistungsorientiert oder gerecht. Das wirft Fragen auf, die auch das Innenverhaeltnis der Mannschaft betreffen, offenbar aber unterschätzt werden. Die Behandlung g des Herrn Gnabry ist das eine, die des Herrn Neuer das andere. Man sollte die Reaktionen dazu und zu anderen Dingen in der Mannschaft nicht vergessen, auch wenn nicht jeder sich dazu, taktisch klug, aeussert. Privilegierungen, zumal in diesem Ausmaß, sind grundsaetzlich problematisch.

Wenn ich daran denke, was sich Schweini damals anhören durfte, als er sich die Haare gefärbt hatte.

Das ist ein typisches Spiegelbild unserer Gesellschaft!!!

Kleinigkeit in der Grundsatzdiskussion.

Privilegien darf es immer geben und wird es auch immer geben!

Das verstehen die jungen Wilden in der zweiten Reihe aber auch.
Grundvoraussetzung ist LEISTUNG!

Stimmt diese nicht mehr, muss es Konsequenzen geben.

Und solche Gucchi Themen gab es schon zu Breitners Zeiten.

Für die Jüngeren hier: Breitner war der Sané/Gnabry/Neymar seiner Zeit.

ABER: wenn es auf den Platz ging, dann war der zumeist 1000% beim Fussball mit den Gedanken und dem Körper.

Gucci Gnabry ist seit jeher überbewertet der ab und an Mal zeigt das er Talent besitzt, das will ich ihn auch nicht absprechen.
ABER, er ist mit eines der besten Beispiele wenn du Menschen die gerade so bis 10 zahlen können, Millionen in den Arsch pumpst, dem ist seine leistung doch vollkommen egal, das Geld stimmt und wenn’s wem nicht passt dann ist es eben so.

Eine Geldstrafe sehe ich als schlecht an, nicht nur wegen der Causa MN sondern weil es ihn schlicht weg nicht jucken wird,
Einfach Mal aus dem Kader streichen für 2 oder 3 Wochen, ihm auch Mal zeigen das so ein Verhalten was er die letzten Tage, Wochen, Monate an den Tag legt nicht tragbar Ist.

Ich würde den ´Boateng 2.0 ´ verkaufen und Havertz holen !
Es war ein großer Fehler mit ihm zu verlängern.

Ich will jetzt gar nicht groß auf die Leistungen der Spieler, des Trainers oder der
Fehler des Sportvorstandes eingehen, denn dieses habe ich bereits in anderen
Beiträgen zu Genüge gemacht.

Jedoch die Aussage, dass das Spiel gegen Köln aufgrund deren Spielsystem kein
Leckerbissen war, nicht werden konnte, kann ich so nicht gelten lassen. Wir reden
hier schließlich vom FC.Bayern, einem Verein mit dem teuersten Spielerkader der
Bundesliga.

Einem Verein, der als seine Ziele Jahr fuer Jahr die Deutsche Meisterschaft sowie
Gewinn des DFB Pokals und der Champions League vorgibt. Mit dieser Einstellung
sollte es daher dem FC.Bayern, dem Trainer und vor allem der Mannschaft bewusst
sein, dass man sich nach solch einer Leistung und Einstellung aller Spieler, speziell
des sturen und uneinsichtigen Verhaltens des Trainer bezüglich aller seiner ganzen
Aufstellungen und Einwechslungen wie zuletzt (nicht nur gestern) neu zu orientieren
hat. Mit so einer Leistung, egal ob von Spielern oder Trainer, hat man absolut keinen
Anspruch auf den Einzug ins Viertelfinale, geschweige dem Gewinn der Champions
League. Wie sich das in der Deutschen Meisterschaft und im DFB Pokal zeigen wird,
das wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Es ist aber nicht richtig, nun einzelne Spieler, wie z.B. Serge Gnabry, oder so manch
andere, sich einfach herauszupicken und dann allein verantwortlich zu machen, denn
versagt hat bis auf zwei/drei Ausnahmen die gesamte Mannschaft. Aber nicht nur die
Mannschaft, sondern in erster Linie der Trainer, der meiner Meinung die Hauptschuld
der ganzen Misere und Desaster, sowohl in der Hinrunde und in den letzten Spielen
trägt.

Der 1.Tabellenplatz sagt in meinem Augen absolut nichts aus oder dass dieser erste
Tabellenplatz aufgrund brillanter Leistungen erzielt wurde. Der FC.Bayern und deren
Sportvorstand hat soviel Geld in die Verpflichtungen neuer Spieler gesteckt, man hat
in all der ganzen Vergangenheit, besonders in den letzten Monate viele Dinge immer
nur schoengeredet und sich damit begnügt, dass sowieso kein anderer Verein dem
FC.Bayern ein ernsthafter Konkurrent sein kann. Nach schlechten Spielen fand man
immer wieder nur Ausreden und man versprach, es in den nächsten Spielen besser
zu machen und eine entsprechende Antwort auf dem Platz zu geben.

Nur was kam dabei letztlich heraus? Nichts. Es wurde von Spiel zu Spiel schlimmer
und trostloser. Und davon lasse ich mich auch nicht abbringen. Derzeit herrscht beim
FC.Bayern ein derartiger Sauhaufen, den es eigentlich so und in dieser Form noch nie
gab. Und sofern man überhaupt auch nur im Ansatz eine andere Saison zum Vergleich
nehmen kann, dann die Saison im Jahr 2009. Man muss aber bedenken, welchen Kader
man damals hatte und über welchen Kader der FC.Bayern derzeit verfügt.

Abschließend möchte ich dazu sagen, dass es so einigen Spielern nicht bewusst ist,
welche Prioritäten sie sich als Spieler des FC.Bayern setzen sollten. Ich glaube auch,
dass ein Teil der Spieler viel zu sehr mit sich selbst und ihrem Privatleben beschäftigt
sind und sich auch über die Ernsthaftigkeit der ganzen derzeitigen Situation und was
man sich von einem Spieler des FC.Bayern erwartet, absolut nicht bewusst sind.

Wenn unser Sportvorstand nun gedenkt, Serge Gnabry eine Geldstrafe auferlegen zu
müssen, dann sollte Brazzo erst einmal überlegen, welche Fehler er selbst in seiner
Vergangenheit machte. Oder welche Fehler Manuel Neuer durch sein Verhalten machte,
was einen weitaus groesseren Schaden mit sich zog. Oder was viel wichtiger momentan
erscheint, welche gravierenden Fehler der Trainer in der Vergangenheit am laufenden
Band machte und somit für dieses ganze Desaster verantwortlich ist.

Ich will Serge Gnabry bestimmt nicht aufhelfen, aber hier macht es sich Brazzo wieder
einmal zu leicht und schießt mit Kanonen auf Spatzen. Vielmehr sollte sich der Vorstand
schnellstens zusammensetzen und darueber diskutieren, ob Julian Nagelsmann noch der richtige
Trainer fuer den FC.Bayern ist und ob man immer noch in dem Irrglauben ist, mit Julian
Nagelsmann die gesetzten Ziele, sowohl in diesem Jahr und auch in den nächsten Jahren
erreichen zu können. Ich bezweifle das sehr. Daher waere es meiner Meinung nach
unumgänglich und die einzige richtige und sinnvolle Entscheidung, wenn der Vorstand des
FC.Bayern nach Toni Tapalovic nun auch Julian Nagelsmann seines Amtes mit sofortiger
Wirkung entheben würde.

Last edited 10 Tage zuvor by Wolfgang

Gebe ich dir in allen Punkten recht, doch den Trainer, werden sie nie feuern, dann müssten sie Eingeständnisse machen. Ist das gleiche, wie der Königstransfer Mane.

… warte mal noch etwas ab mein Freund. 🙂
„Gottes Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen.”

Total bescheuert und übertrieben. Er Spielte ja nicht alleine. 🤢⚽

was für eine lächerliche Diskussion, er darf an seinem Freien Tag doch tun was er will… Wenn er jetzt spät Abends im Kino in München gewesen wäre und zu spät ins Bett gegangen wäre hätte er dann auch ne Geldstrafe bekommen? Das ist absolut absurd… Alle spielen schlecht und einer kriegts ab…

Es droht ihm eine Geldstrafe, Donnerwetter! Nach seiner Vertragsverlängerung und Verdoppelung des Gehalts wird ihn das schwer treffen…

Geldstrafe das kostet Gnabry nur einen Grinser ! Auf die Tribüne , da müssten alle rauf!Mitsamt Trainer , der kein Konzept und Spielsystem hat .

Nicht nur jetzt , nach den zwei Unentschieden !

Unter Nagelsmann ist keine Verbesserung der Mannschaft und Spielweise zu erkennen , gleicher Mist wie Rückrunde 21/22 und auch teilweise Vorrunde 22/23 !

Geldstrafe…….

Juckt ihm genauso viel, als wenn du auf den Weg zu deiner Pfandflaschenabgabe
eine Dose verlierst. Es waere angebrachter ihn auf die Ersatzbank zu setzen und
im Gegenzug dann aber auch Manuel Neuer fuer sein Verhalten zur Rechenschaft
zu ziehen.

Siehe einfach mal unter: >arbeitsrechtlicher Gleichbehandlungsgrundsatz

TUCHEL würde diesen unprofessionellen Herren (nicht nur Gnabry) den Marsch blasen.
Und den würden sie auch ernst nehmen – den Bubi aus Landsberg nimmt ja keiner ernst. Den tanzen sie auf der Nase rum, und der merkt es nicht mal.

@Wolferl
Ich hätte dir gerne geantwortet, aber Vjeko Keskic meinte, mein rein sachliches
Posting nicht veröffentlichen zu müssen. Zwei weitere Versuche wurden ebenso
gelöscht,

FCBInside sollte einmal folgenden Artikel lesen:

GG Artikel 5. (1)
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu
verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film
werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Hätte Gnabry gestern geliefert, gäbe es keine Diskussion. Ihn aber jetzt unter den vielen Schwachleistern gestern (mit Ausnahme Coman, de Ligt und Upamecano) herauszuheben ist einfältig.

Genauso einfältig wie auch das hier wieder stattfindende Gezicke der beiden forenbekannten Pubertiere mit deren Standpunkt ” Kimmich ist toll / Kimmich ist doof”. Nervig, langweilig und überflüssig.

Das Thema heisst Gnabry und nicht Kimmich und schon garnicht “wessen Sandförmchen ist schöner”.

Last edited 10 Tage zuvor by Dosenravioli

Sicherlich war das Verhalten von Serge Gnabry ungeschickt und führt, weil er es so extensiv auf den sozialen Medien verbreitete, auch nach außen hin wieder zu der typischen Neiddiskussion. Es ist aber kein Grund den Spieler in den Medien so abzuwatschen. Das macht man intern. Weiß jemand, was die anderen Spieler an Ihrem freien Tag so getrieben haben. Vielleicht hat sich der eine am Samstag Abend die Birne mit Alkohol zugehauen und am Sonntag seinen Rausch ausgeschlafen. Der andere hat den Tag daheim auf dem Sofa verbracht, Shisha geraucht und den fettigen Döner in sich reingestopft. Da frage ich mich, was unprofessioneller ist. Das Gnabry ein besonderes Interesse an Mode hat, ist bekannt. Er ist damit also quasi nur seinem Hobby nachgegangen. Und ob er eine Stunde im Flieger nach Paris sitzt, und sich eine Modenschau ansieht oder zwei Stunden mit dem Auto zur Oma fährt, um die zu besuchen und die leckere Schwarzwälder Kirschtorte zu essen, macht für mich keinen grundsätzlichen Unterschied. In jedem Fall war er am Dienstag nicht schlechter als der Rest der Mannschaft und gegen Leipzig war er der Stärkste.

Einfach Müller für Diesen Gnabry der nie das Bayern Gen Vertreten wird

Alex Frieling

Alex Frieling

Redakteur
Alex hat sich den FC Bayern in Kindheitstagen nicht ausgesucht, der FCB hat sich ihn ausgesucht! Er liebt es über den FCB zu diskutieren und noch mehr mag er es über den Rekordmeister zu schreiben oder Video-Content für den FCBinside-YouTube-Kanal zu erstellen.