FC Bayern News

Wegen Boateng: Werder-Fans attackieren Bayern-Sportchef – “Christoph Freund, halt’s Maul!”

Christoph Freund
Foto: IMAGO

Das geplatzte Boateng-Comeback beim FC Bayern sorgt weiterhin für viel Aufsehen in der Fußball Bundesliga. Die Münchner wurden in den vergangenen Tagen scharf für die geplante Rückholaktion kritisiert. Die Fans von Werder Bremen haben dabei vor allem Bayern-Sportchef Christoph Freund sehr deutlich ins Visier genommen.



Die Causa Boateng beschäftigt nicht nur die FCB-Fans, ganz Fußball Deutschland hat das geplatzte Comeback des 35-jährigen Abwehrspielers in den vergangenen Tagen diskutiert. Viele Fans haben sich sehr deutlich gegen eine Rückkehr des ehemaligen deutschen Nationalspielers in die Bundesliga ausgesprochen.

Auch in Bremen hat man eine klare Meinung zu Boateng und dem Vorgehen der Bayern. Bei der 2:3-Niederlage am Samstagabend gegen Hoffenheim kritisierten die Bremer Ultras FCB-Sportdirektor Christoph Freund sehr scharf. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit wurde ein Banner ausgerollt. Auf diesem stand: “Gewalt gegen Frauen ist keine Privatsache. Christoph Freund, halt’s Maul.”

“Partnerschaftsgewalt ist niemals Privatsache”

Freunde hatte vor kurzem erklärt, dass Boatengs Gerichtsverfahren eine “private Geschichte” ist und darum “kein großes Thema” für die Verantwortlichen in München sei. Der 46-Jährige betonte zudem, dass nach wie vor die “Unschuldsvermutung” gelte. Das Bayerische Oberste Landesgericht hob im September eine Verurteilung des Ex-DFB-Stars wegen eklatanter Rechtsfehler auf. Der Prozess wird noch einmal neu aufgerollt. Boateng wurde 2022 ursprünglich wegen Köperverletzung und Beleidigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 1,2 Mio. Euro verurteilt.

Nicht nur die Fußballfans in Deutschland haben sich sehr deutlich gegen eine Boateng-Rückkehr ausgesprochen. Auch die Frauenrechtsorganisation “Terre des Femmes” hat Freund für dessen Aussagen kritisiert: “Partnerschaftsgewalt ist niemals Privatsache – egal ob sie von prominenten Profifußballern ausgeht oder vom Arbeitskollegen, vom Nachbarn, oder vom besten Freund. Die Aussage des Bayern-Sportchefs war ein fatales Signal – an alle Fans, an die Öffentlichkeit, an Betroffene und nicht zuletzt an Täte”, erklärte eine Sprecherin gegenüber der “Abendzeitung München”.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
88 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich bin auch froh, dass JB nicht verpflichtet wurde aber ich muss schon schmunzeln wenn ich die Fischköppe da sehe. Aber klar, wenn die eigene Mannschaft so abkackt dann sucht man sich gerne eine Ablenkung.
Freund hat erstmal ganz normal reagiert, das hätte so ziemlich jeder an seiner Stelle getan.
und im Endeffekt haben sich ja auch alle dagegen entschieden.

Zumal Freund das so nie gesagt hat. Aber Bremen ist als Stadt auch linksgrün-versifft.

Immer dieses linksgrün-versifft. Was soll das sein?

Versifft vielkeicht nicht, aber links grün stimmt natürlich. Unsere Rechtssprechnung lässt viel Interpretationsspielraum. Wenn man ein Familienmitglied verbal beleidigen würde, wäre dies strafrechtlich nicht relevant. Wenn ich einen Arbeitskollegen als Pflaume bezeichnen würde, hingegen schon. Grundsätzlich sollte man Gewalt in jeglicher Form ächten, unabhängig ob im privaten oder öffentlichen Raum.

„Pflaume“ würde sehr wahrscheinlich eingestellt werden. Weil „Beleidigungen“ im Familienbereich oftmals Spaß sind.

Vereinsfarbe Werder Bremen
GRÙN

Und keine CSU.

Nix Nazi. Tatsache

“Links-grün versifft” ist rechtspopulistisches rechtsextremes AfD-/Nazi-Sprech.

Den Vorsitz der Bremer Bürgerschaft hat z.Zt. die SPD, in einer Koalition mit LINKEN und Grünen. Das mag links sein, aber nicht “links-grün-versifft”. Dieser Ausdruck wird in erster Linie von Rechtsextremen (AfD/NPD/Nazis usw.) genutzt, in einer Reihe mit “Lügenpresse”, “Gutmenschen” usw. Alles zutiefst beleidigend in Richtung derer, die nicht so denken, wie die, diese Ausdrücke benutzen.

Sie dazu auch hier: https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/rechte-sprache-warum-linksgruen-versifft-a-1252819.html

Herr Doktor.
Das Vorhandensein von
Politisch korrekte Fussballfans
auf der Welt ist genauso
realistisch wie ein funktioniernder
Staat mit bedingungslosen
Grundeinkommen. Denn
entweder er geht pleite und
versinkt im Dreck oder
er wird angegriffen und
versinkt im Krieg.

Naja, Bremen hat eine Rot-Grün-Rot Regierung. Das ist unbestreitbar Links-Grün.
Bremen hat mit über 10% nahezu durchgehend die höchste Arbeitslosenquote und mit 25 Milliarden Euro die höchste Verschuldung aller Bundesländer. Und seit meinem letzten Bremen Besuch muss ich leider sagen: ordentlicher, sauberer und schöner als in Bremen, ist absolut nicht besonders schwer. Versifft trifft es daher ebenfalls.

Das ist korrekt. Aber dieses versifft dahinter ist absolut respektlos und kommt immer aus dem rechten Spektrum.

Mensch Marvin, da sind wir beide ja mal 100% einer Meinung! 😉

😅😅😅😅😅😅😅

Besser als rechtsbraune S c h e i s s e!

DU solltest dich Schämen!!!!!

Schlimmer als ein Nazi ? Erzähl mal mehr …

Schlimmer als nazi geht nicht. Was die damals gemacht haben, kannst du keinem erzählen. Das war das widerlichste und ekelhafteste was die Menschheit jemals verbrochen hat. Und das sage ich dir als konservativer Bürger und Wähler konservativer Politik.

Last edited 2 Monate zuvor by René

Da hat sich aber einer geoutet!

Geh uns mit deiner rechten Gesinnung nicht auf die Nerven, ekelhaft

Das sind alles Einzelfälle

Links ja, aber nicht links-grün-versifft. Das ist rechtspopulistischer und rechtsextremer Sprachgebrauch..

Meine Fresse, Fußball ……und vorallem wegen eklatanter Fehler eingestellt…..wo is a denn jetzt schuldig??? Wieso immer im vorraus schon verurteilen???? Wenn a schuldig ist kriegt seine Strafe früher oder später. Aber jetzt is jetzt ….und alle haben wohl vergessen was er geprägt hatt in seiner Zeit bei uns….

Das Verfahren wird u.a. neu aufgerollt weil der Richter befangen gewesen sein soll. Es geht also nicht, darum, dass Boateng zu unrecht verurteilt wurde, sondern dass er vom falschen Richter verurteilt wurde.
By für way, die Staatsanwaltschaft hofft im neu aufgerollten Prozess eine Gefängnisstrafe zu erreichen. Damals wurde das Urteil von der Staatsanwaltschaft als zu milde erachtet.

genau diese Diskussionen hätten wir solange gehabt falls Boateng gekommen wäre.Aber warum man das nicht vorher absehen könnte versteh ich nicht

Aber auch nur weil ein gewisser Teil an Menschen meinen sich in Dinge einmischen zu müssen die sie einen feuchten Mist angehen.

Gewalt an Frauen geht alle an.

Was wollen die den? Na ja Bremen sagt alles links grün verseuchte Stadt ja nicht Gendern vergessen ja, Ach ja ist da nicht immer was mit Pisa-Studie ich glaube da sind sie auch immer im Abstiegskampf da oben 😂

Dezent arrogant…

Monaco franze hör saufen auf.
Du bist schon im Delirium

Ah, du bist also auch ein Boateng Fan ??? 👏👏👏👏👏 Immer schön der Frau auf die Mütze wenn sie nicht schnell genug dein Bier aufmacht, stimmts ?

1. Nein, ich habe von Anfang
an keinen Sinn darin gesehen.
Kannste ja in den Kommentaren
nachlesen.
2. Ich schlage niemanden, der
mich nicht körperlich angreift.
3. Ich bin auch kein Pöbelder
Möchtegern Judge Dredd
wie du. Es ist Aufgabe der
Justiz ein Urteil zu fällen
und vollstrecken.
4. Geh Mal scheißen,
bei dir staut es sich
bis ins Hirn….

Und du, geh mal in die VHS, da werden Deutsch- und Rhetorikkurse angeboten.

Ach ja, und frage doch auch mal deine Mutter, was bei deiner Erziehung falsch gelaufen ist☝️

Kann es sein, dass du aus dem tiefsten Hasenbergl kommst? Aufgrund deiner as.ozialen kloaken Ausdrucksweise ist dies doch anzunehmen ! Ist dir das nicht peinlich, sich öffentlich als a.sozial zu präsentieren?

Ein besseres “Argument” als “links-grün-verseucht” fällt Typen wie dir wohl selbst beim Thema Fußball nicht mehr ein?

Scheiß Werder Bremen!

Bist im falschen Forum.

Geh mal auf deichstube.de.

Da kannste den Abstieg von Werder im Mai kommentieren.

😉

Für dich und deinen Kommentar gilt derselbe Spruch wie für Freund “Halt’s Ma.ul!”

Solltest Du Dir auch mal zu Herzen nehmen!

Für dich und deinen Kommentar gilt derselbe Spruch wie für Freund “Halt’s Ma.ul!”

Vorschlag für ein wokes Justizsystem: Abstimmung in Medien statt überlanger analoger Verfahren, öffentliche Steinigung, Pranger wieder einführen.

Für Frauen ??

ausgeschlafen und wach sollte eigentlich was gutes sein

Liabe Leuts, streitest euch doach net, mir san doach alle zsamm Bayernfans.
Trinkts liaba oan 🍺.

Unter diesen vermeintlichen Moralaposteln die da über einen Menschen urteilen sind Kandidaten
die liebend gerne und vorsätzlich auf andere einprügeln. Und das nicht nur mit Händen sondern auch mit tötlichen Waffen. Und genau die erlauben sich ein Urteil. Einfach nur unglaublich……

Das Werder gerade nix zu lachen hat sieht man anderen Leistungen 😂Die Fans haben gerade schlechte Laune und der FischGerucht steigt stündlich also werden die Fans laut bloß über den falschen Verein 😂😂

Stark 💪

Bremer Ultras? Gibt’s die überhaupt?

Und Freund hat trotzdem Recht.
Es ist JB Privatsache, und die Justiz
ist für das Urteil zuständig.

Jedermanns Aufgabe ist lediglich
die Polizei bei sowas zu verständigen.
Und soweit möglich bis deren
eintreffen weiteres zu unterbinden.

Aber nicht Jahre später……..

Aber letztendlich last die Fischköpfe,
links liegen. Die sind nur dabei,
damit wer zum absteigen da ist…

Politik und Fußball hat noch nie gepasst. Man muss sich eben zum FC Bayern äußern wenn man auch mal in die Medien kommen will. Egal ob andere Vereine , Journalisten, etc. Die Bayern ziehen 80% der gesamten Aufmerksamkeit auf sich.

Wenn das so weitergeht ist der Tod des Fussball vorprogrammiert. Demnächst wird Proteste gegen Vereine geben ,die jenes oder dieses machen was nichts mit Fussball zutun hat. Was soll dieser Schmarrn? Rechtsstaat muss Rechtsstaat bleiben. Unschuldsvermutung muss auch gegeben bleiben. Damit klar ist Gewalt gegen egal welche Person ist nicht ok und gehört bestraft. Aber Fakt ist auch Männer nutzen Physische Gewalt und Frauen psychische Gewalt. Beides ist schlimm. Nur dass man das letzte keine sichtbaren Spuren hinterlässt.

Ja DIE IDEE.
Frauenquote mindestens
3 Frauen auf dem Platz….
Si sieht die Zukunft aus…

Boateng beklagt ein unfaires Verfahren und eine Vorverurteilung.

Wegen der Vorwürfe wurde der Fußballer im Vorjahr wegen Körperverletzung und Beleidigung in zweiter Instanz zu einer Geldstrafe von 1,2 Millionen Euro verurteilt.

Das Bayerische Oberste Landesgericht hat eine Verurteilung von Boateng jedoch jüngst wegen eklatanter Rechtsfehler «in vollem Umfang» aufgehoben. Der Prozess wird neu aufgerollt.

Wahnsinn und man dachte Bayern Fans haben Hirn. Fakt ist, das Rechtssystem muss funktionieren und das tut es hier mit der neuausrollung.
Sein Name war schon vor Verurteilung von der Justiz verschmutzt worden.
Solange diese Rechtsfehler nicht behoben wurden, gilt wieder die Unschuldsvermutung.
So viel zur rechtlichen Seite.

Zur menschlichen finde ich sämtliche Gewalt schlimm. Es sollte keine Rolle spielen ob es gegen eine Frau war. Mensch ist Mensch.

Ich selbst war Jahre lang depressiv und dank Behandlung kann ich sagen: kein einzelner Mensch bringt jemanden zum selbst…rd.
Er kann dazu beigetragen haben, genauso wie die Medien. Eine psychische Veranlagung ist immer auch vorhanden. Es war hier ein unglückliches Versagen von Der Person, selbst der Medien, Boateng und auch wenn es hart klingt Freunde und Familie der Person.

Und trotzdem ist das alles
zwischen JB & Justiz zu
klären. Es ist Privatsache…

Ahaaaa, Privatsache !! Und WER bezahlt Boateng ?? Sind es nicht die Fans, die ihr Geld ins Stadion tragen, Trikots und anderen Merchandise Plempel kaufen und damit den FC Bayern als Unternehmen am Leben halten ???

DIE Fans bestimmen ! In Bayern sagt man: Wer zoid, schafft o !”

Delirium…….
JB bekommt nix von uns,
Denn er hat stand 8/10/2023
11:40 keinen Vertrag.

Weniger auf dem Oktoberfest
saufen. Du bist immer noch….

Nehme an Bremen ist sehr links angehaucht und das zeigt sich in so Statments.Dass man das Vorgehen im Fall Boateng in Frage stellt ist ok,aber ned so

Nein. die sind nur etwas langsam.
Die wissen noch nicht, das
inzwischen schon die Polizei
und Justiz beteiligt sind.

..

Jerome Boateng ist nicht rechtskräftig verurteilt. Wüsste nicht, was da Werder Bremen Fans mit zu tun haben, außer ein wenig Gratismut zu zeigen und ein paar schnelle Likes der Presse abzuholen. Auch in solchen Fällen habe ich in zahlreichen Fällen selbst miterleben dürfen, dass Verurteilungen oder Freisprüche nicht notwendigerweise die vollständige Geschichte erzählen.

Was machst du und deine Kumpel hier eigentlich, wenn Boateng verurteilt wird ? Rudert ihr dann alle zurück und entschuldigt euch ???

Ich frage für einen Juristen, der dir und deinen Kumpel jetzt schon prophezeit, dass “Legende” Boateng wieder verurteilt wird !

Hat nicht jeder eine 2. Chance verdient?

Hat der Boateng nicht auch seine frühere Freundin geschlagen oder seine Freundin mehrmals, also hat sie auch eine 2. CHANCE bekommen, ich frage nur mal so?

Nein hat er nicht.

Also haben seine Frauen keine 2. CHANCE erhalten, indem sie noch eine gescheudert bekommen haben, da He doch, dass die Anklage auf wiederholte, fortgesetzte also mehrmalige Verfehlungen geläutet hätte. Nun dann ist 1.2 Millionen schon ein wenig viel für eine Detschn! Leute aufgepasst, die hier dafür einstehen, dass es doch Usus sein könne den Frauen eine zu scheuen, wenn sie nicht brav folgen, denn das könnte teuer werden……. Würde eigentlich auch jemand angeklagt, der dem Marvin einige über den Kopf gezogen haben müsste, damit er zu seinen komischen Ansichten gekommen ist. Kinder zu schlagen ist doch noch schäbiger……….

Warum sollen „Opfer“ eine 2. Chance erhalten, das macht ja gar keinen Sinn.
Bitte informieren wie eine Geldstrafe zustande kommt. Diese ist abhängig vom Verdienst. Wer sagt, dass er sie geschlagen hat? Ich bin wahrscheinlich älter als du, aber egal

Wieder verurteilt. ?
Wahrscheinlich.

ABER DU bist nicht
dafür zuständig.

werder sollte sich um seine eigenen probleme kümmern, unschuldsvermutung heißt nicht akzeptanz für gewalt gegen frauen

Ist ja heutzutage auch wurscht, was die Gerichte sagen. Entscheidend ist, was in der Zeitung steht und einige Werder-Fans zum Besten geben, die ihren eigenen moralischen Mehrwert zur Schau stellen wollen.

Die Deutschen und ihre Moral. Jeder meint er müsse sich über andere äußern. Man sollte aber erstmal den Dreck vor seiner eigenen Haustür kehren, Dieses Elende Moralgehabe zerstört die öffentliche Gesellschaft und das soziale Zusammensein. Man weiß ja gar nicht mehr was man noch äußern darf. Dabei gibt es im Land und auf der Welt mehr als genug Probleme, die uns interessieren sollten. Darüber sehen wir aber weg. Hauptsache alles ist in unserem Sinne moralisch perfekt. Es ist eigentlich moralisch, dass der Staat die Land und die Gesellschaft gerade mit 180 an die Wand fährt? Sollte man sich nicht mal damit beschäftigen? Ist das Privatleben von JB 17 wirklich interessanter?

Die Mischpoke eines failed state, der am Tropf haengt, mit der Kriminalitaet nicht fertig wird und im Bildungsbereich zuverlässig die letzten Plätze belegt. Mit Berlin z. B.. Mehr muss man nicht wissen.

nur mal so am Rande. JB stand nicht vor Gericht weil eine frühere Freundin Selbstmord beging.Er stand vor Gericht weil er die Mutter seiner Kinder Gewalt angetan hat. das wird hier oft Durcheinander gewürfelt

Angetan haben soll

@Boateng: Ehrlichkeit ist was für starke Menschen, Schwache wählen die Lüge.

Ein schönes Beidpiel an dem man erkennen kann, dass Max Eberl kommen muss. Auf das Glatteis Boateng ja oder nein hätte sich ein Eberl gar nicht begeben.

Denke ich auch. Die Idee war schon im Vorfeld unausgereift.

Ich mein Boateng muss mit einem „nein“ rechnen, wenn er sich auf ein Probetraining einlässt. Und ich rechne Boateng auch hoch an, dass er gekommen ist, um sich zu empfehlen und um zu helfen. Das ist sehr sportlich von ihm. Er kann mal in dieser causa nix dafür.

Aber falls sich Bayern tatsächlich nur wegen aufkommender Fan-Proteste gegen Boateng entschieden hat oder letztlich dies das Pendel in Richtung nein ausgeschlagen hat (was dreesen heute angedeutet hat), dann zeigt das nur, dass der Manager des Clubs zu weit weg von der Stimmung im Klub ist und/ oder selber zu schwach ist, um sich mit seiner Überzeugung auch mal gegen missstimmung durchzusetzen. Und das wäre beides kein gutes Zeichen was die Qualität unserer Entscheidungsträger anbetrifft. Diese zickzack-Kurse stören am Ende auch die Mannschaft bei der Arbeit. Sowas macht schon Sorge.

Last edited 2 Monate zuvor by René

Was wollen die Bremer denn, sollen sich auf ihren Verein kümmern und aufpassen das sie nicht absteigen. Sie sollen lieber die Stadtmusikanten putzen.

Sollte heißen um Ihren Verein

Eieiei, alles ist schlecht! Lachen verboten! Anklage reicht zur Verurteilung auf Lebenszeit! Wahrheit sagen nicht erwünscht!
Wo soll das noch hinführen?

Also ich lese hier fast nur Kommentare, in denen gerade die Aussage der Bremen-Fans nicht erwünscht ist und viele hier ihren populistischen und rechten Dreck ablassen. Wer genau darf also diese angebliche “Wahrheit” nicht mehr sagen?!

😅🤦‍♂️😅🤦‍♂️😅🤦‍♂️🤦‍♂️🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑

Was ist grün und stinkt nach Fisch… Werder Bremen 🤣🤣🤣

Was kümmert es die Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt?

Warum bewertet Werder ständig die Vorgänge beim fc Bayern? Die sind ja schon sowas wie die Moral-Polizei in Sachen fc Bayern, kriegen selber aber nix geregelt. 🤷‍♂️

Ich denke die haben die größeren Sorgen und sollten mal ein wenig mehr im Norden mit ihrer Meinung bleiben.

Weil immer noch an die glorreichen Zeiten denken in denen der bekloppte Lemke das selbe getan hat.
Aber drauf geschissen, gibt ne Klatsche gegen uns und nächstes Jahr spielen sie wieder in Rostock und Co

Unabhängig davon, wie man über Boateng denken mag, finde ich es ziemlich heftig, wie hier typische AFD- und Naziparolen geschrieben werden, ohne dass der Website-Betreibe diese Kommentare löscht. Anscheinend ist ein Großteil der User hier auch noch Teil dieser braunen Suppe, denn anders kann man sich die Likes/Dislike kaum erklären – traurig…

💯

😅😅😅😅😅🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🐑🐑🐑🐑🐑Du 🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡

Wen interessiert, was Bremenfans denken?

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.