Transfers

Freund bestätigt: Bayern arbeitet an einem sofortigen Zaragoza-Transfer!

Christoph Freund
Foto: FC Bayern

Bedingt durch die langen Ausfallzeiten von Serge Gnabry und Kingsley Coman erwägen die Bayern, ihre Offensive im Winter nochmals zu verstärken. Christoph Freund hat nun bestätigt, dass die Münchner Bryan Zaragoza vorzeitig im Winter an die Isar holen wollen.



Am Dienstag machten erste Meldungen die Runde, wonach die Bayern den Zaragoza-Transfer im Winter bereits vollziehen möchten. Der 22-Jährige hat einen gültigen Vertrag ab dem 1. Juli 2024 beim deutschen Rekordmeister unterschrieben, könnte jedoch bereits im Januar nach München wechseln.

“Wir sind in Gesprächen”

Bayern-Sportchef Christoph Freund bestätigte jetzt, dass der FCB mit dem FC Granada im Austausch steht: “Er wird definitiv Spieler des FC Bayern im Sommer. Wir sind in Gesprächen, ob es eventuell möglich ist, ihn schon früher zu Bayern zu holen. Da gehören immer drei Parteien dazu. Mal sehen, was in den kommenden beiden Tagen passieren wird”, erklärte dieser am Dienstag, im Rahmen der Boey-Vorstellung.

Zaragoza selbst hat einen Wechsel im Winter ursprünglich ausgeschlossen, da er seinem Jugendklub im Abstiegskampf helfen möchte. Es wird spannend zu sehen, ob die Bayern Spieler und Klub doch noch überzeugen können. Nach Informationen von Sky, kann sich der spanische Nationalspieler einen früheren Wechsel zum deutschen Rekordmeister durchaus vorstellen.

Klar ist: Zu den kolportierten 13 Millionen Ablöse, welche im Sommer fällig werden, wird der FC Bayern sicherlich noch etwas drauflegen müssen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wäre schön

Ja schon, kommt aber erstens auf die Ablösesumme an und wär auch irgendwie schade weil er ja selbst gesagt hat dass er Granada auf jeden Fall noch im Kampf gegen den Abstieg helfen will..

Ob da noch 3-4 Mio und kostenfreie Leihe eines FCB Spielers aus der zweiten dazu kämen ist wirtschaftlich unwichtig für den FCB.

Das würde natürlich Sinn machen, dann hat er eine Halbserie mehr Zeit, sich zu akklimatisieren

Hat sein Wort gegeben ..unglaubwürdig..Abstiegskandidaten.. kein Ersatz.warum sollten sie ihn gehen lassen…oder hamt💰💰💰..Vize wird man auch so..alles andere Träumer

Lern bitte erstmal vernünftig einen deutschen Satz und dann wenn es geht auch noch mit Sinn und Verstand

Satzzeichen scheinen dir leider wohl auch nicht bekannt zu sein.
Wie war das nochmal mit dem Glashaus???

Was bist Du denn für’n Eimer?

Habe die Pressekonferenz gesehen und dort kamen Freunds Aussagen ganz anders rüber als in diesem Artikel! Hier wird alles viel dramatischer und eindeutiger erzählt.

die Fragen an Freund waren aber auch komplett peinlich 💀

Zur Not ein paar Mio. drauflegen.
Als Versicherung, wenn sich die nächsten verletzen. Bei der Dauerbelastung für die Rumpftruppe und dem Pech fast vorprogrammiert.



Das wichtigste wäre den Tuchel nach Saudi-Arabien vermitteln und etwas Kohle drauflegen das die ihn auch nehmen

😂👍🏽

Der Herr Freund erinnert mich immer an Willem Dafoe 🙂 🙂

Sehr gut. Jetzt weiß ich, wo ich sein Knautschgesicht zuordnen soll. Dachte immer “verdammt – irgendwie erinnert der mich an jemanden🤔🤔🤔”.
Typischer Fall von “Bei der Geburt getrennt”.

Last edited 26 Tage zuvor by Bernd Einhoff

Wird spannend die nächsten 2 Tage.

Zaragoza wollte allerdings seinen Kollegen im Abstiegskampf helfen. Weil es sein Herzensverein ist.

Und die Bayern Verantwortlichen fanden diese Einstellung auch sehr gut. Haben sie jetzt in der Not vergessen. 😉

Falls es tatsächlich für alle Seiten dann passen sollte, dann ist es natürlich super. Falls Zaragoza sein Wort hält, zeugt dies von ungemeiner Charakterstärke und ist eigentlich für die Zukunft noch besser.

Ich bin gespannt und freue mich wenn er vorzeitig kommt und auch wenn er erst im Sommer kommt.

Den Abstieg können Sie auch mit ihm nicht mehr verhindern

So schaut’s derzeit wirklich aus!

Da steckt noch so viel mehr dahinter, wie Unterkunft, Familie etc. Wir haben doch noch TEL und Müller, lasst den Jungen wo er ist sein Wunsch ist es im Abstiegskampf zu helfen. Wieder mal typische FCB Inside Parolen wie “sofort holen” ist totaler Quatsch.

Und wenn sich jetzt ein Sane oder Tel auch noch verletzen hast keinen Flügelstürmer mehr. Da geht’s nur um solche Dinge. Müller auf außen geht sowieso gar nicht.

Benjamin Haas
Die erste Liebe rostet nicht, so ist es auch bei Benni und dem FC Bayern. Der gebürtige Münchner geht nicht nur regelmäßig in die Allianz Arena, sondern schreibt auch mindestens genau so gerne über den deutschen Rekordmeister.