Transfers

Königstransfer im Sommer? Bayern will ersten Deal vor der EM fix machen!

Max Eberl
Foto: IMAGO

Während die Bayern im Sommer 2023 keinen Erfolg hatten auf der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler, möchten die Münchner in der kommenden Transferperiode einen neuen Anlauf starten. Aktuellen Meldungen zufolge könnte der deutsche Rekordmeister noch vor der EM 2024 seinen ersten Königstransfer eintüten.



Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen (mal wieder) mit einer Verpflichtung von Frenkie de Jong in Verbindung gebracht. Der Niederländer steht schon seit geraumer Zeit auf dem Wunschzettel der Münchner.

Wie die Mundo Deportivo berichtet, ist de Jong aber nicht das Transfer-Ziel-Nummer 1 im Sommer, um das Bayern-Mittelfeld zu verstärken. Max Eberl und Co. sollen demnach England-Juwel Adam Wharton als Wunschlösung auserkoren haben.

Bayern startet zweiten Anlauf bei Wharton

Zuletzt machten in England Meldungen die Runde, wonach die Bayern großes Interesse an dem 20-jährigen Mittelfeld-Allrounder haben. Die Münchner waren bereits im Winter an dem U21-Nationalspieler dran, Wharton entschied sich im Januar allerdings für einen Wechsel zu Crystal Palace.

Wharton wechselte für knapp 25 Millionen Euro vom Zweitligisten Blackburn Rovers zu den Eagles und hat sich in der Rückrunde zum absoluten Leistungsträger und Stammspieler in London unter Oliver Glasner entwickelt. Wharton kommt auf 15 Einsätze (3 Vorlagen) für Palace.



Das englische Top-Talent hat einen Vertrag bis 2029 beim EPL-Klub unterschrieben und besitzt keine Ausstiegsklausel. Dem Vernehmen nach wäre Palace allerdings ab einer Ablöse von 60 Millionen Pfund, was rund 70 Millionen Euro entspricht, gesprächsbereit. Sein aktueller Marktwert wird auf 20 Millionen Euro taxiert. Dies könnte sich allerdings bald ändern. Dem Vernehmen nach winkt Wharton eine Nominierung für die englischen EM-Kader.

Nach Informationen der Mundo Deportivo würden die Bayern am liebsten vor der Fußball-Europameister den Deal perfekt machen. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob man tatsächlich so viel Geld für einen aufstrebenden Nachwuchsspieler ausgeben wird. Neben den Bayern wird Wharton auch beim FC Chelsea gehandelt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das soll ein Königstransfer sein 😂?

ja, zusammen mit den 16jährigen Franzosen, den sie gerade geholt haben, stehen wir dann nicht schlecht da für die nächste Saison, oder? Der Eberl und der Freund, diese Transferfüchse, still und heimlich holen sie einen spitzen Fussballer nach dem anderen nach München, und es merkt fast keiner. Super wie sie mit der Trainersuche davon ablenken. Ahh, alles wird gut, Vollprofis sind jetzt am Ruder, da kann nix mehr schief gehen. Der Ulli und die Susi sitzen am See und freuen sich, dass sie es immer wieder schaffen, den FC Bayern zu neuen Höhen zu führen. Ach, es ist schon schön, wenn man sieht, dass alles richtig rund läuft.

digga,was?Königsttransfer sind wie im letzten Sommer Kane zum Beispiel lol

Digga und lol reicht schon um zu wissen , was für ein Schwachmat du bist.

Falsch, 270 mio Kosten und nicht einen Titel, so was nennt man Fehleinkauf, noch schlimmer als damals Mane. Das kann man aber nur wissen, wenn man was vom Fussball versteht….🤔

Der erste Königstransfer sollte der Trainer sein ! 😅

Klar Bayen bezahlt ja sowieso immer das dreifache des Marktwertes. Der nächste Klub der es versteht uns auszunehmen.

Stimmt sie haben ja bei Kane auch 330mio gezahlt 😅🙈

wäre aber fast Wert gewesen, so im Nachhinein 😉😂

Natürlich, mit keinem Titel, Du
Dampfplauderer

wenn das der Königstransfer ist, dann gute Nacht

lese Königstransfer,denke mir irgend ein Banger maybe Theo Hernandez oder so…ne,Adam Wharton von dem ich nie gehört habe

was für eine Position im Mittelfeld?

Mit Dier und Kane als gesetzte Leistungsträge wäre es durchaus sinnvoll noch einen englischen Topspieler im Mittelfeld gesetzt zu haben um mal wieder eine feste Achse zu etablieren. Wenn Wharton diese Rolle bereits ausfüllen kann, wäre das super.

“Wir werden bis spätestens Ende April eine Trainerlösung präsentieren….” Soviel zur Headline

2025???

de Jong und frimpong 🙏, möglicherweise noch Van Dijk.. dann sitzt die Verteidigung endlich wieder 👌
stanisic will in Leverkusen bleiben, Tauschgeschäft anbieten.
Van Dijk ist ablösefrei.. Zuschlag!
de Jong und varela für Kimmich und goretzka

Rätsel: was passt nicht rein?

Königstranfer
Vor der EM
Fix machen
Bild von Max Eberl

Den kaufen wir bestimmt.

Und 70 Mio. für einen Spieler mit 20 Euro Marktwert zu zahlen ist typisch für unsere Einkäufer. Echte Profis halt. Jedoch hat der Wharton mit seinen 20 Jahren schon eine ungeheuere Erfahrung – 1/2 Jahr in der 1. Liga. Immerhin.

Für 70 Mio Wharton + Olli Glasner!

Du glaubst auch alles.

Was ich nicht verstehe warum holt man Talente von ausserhalb für viel Geld man sollte das Geld lieber mal in die eigene Jugend investieren

Und weshalb sollte er dann jetzt zu Bayern wollen wenn er sich erst im Winter gegen Bayern und für Crystel entschieden hat und es gut läuft? Also das ist ein weiterer Bericht für die Tonne.

Dann wird´s wohl bis Weihnachten dauern……………..

Königstransfer wäre ein passender Trainer !

Hier wird gar nichts fix gemacht. Die bekommen keinen Spieler mehr und auch keinen Trainer

Super FC b Super FC B

DER BLANKE HOHN

Sollen lieber den Holländer holen. Der hat richtig Erfahrung und Passt bestimmt besser zu Bayern. Ich gucke öfter Spaniesche Liega. Der ist im Mittelfeld sau stark und hat auch das Auge für den neben Mann. Und nach hinten ist er auch stark.

70 Millionen für ein mit einer halben guten Saison in der Premier League als Königstransfer wir sind verloren

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.