FC Bayern News

Beeindruckende Statistik: Kein Spieler brauchte so wenige Minuten pro Tor wie Kane

Harry Kane
Foto: Getty Images

Der Bayern-Tag im Ticker: Hier bietet euch FCBinside einen kompakten Überblick, was beim FC Bayern los ist. Die wichtigsten News, Infos und Transfer-Gerüchte des Tages rund um den Rekordmeister. Und die Möglichkeit für euch, im Kommentarbereich die neuesten Entwicklungen zu diskutieren. Freitag, der 31. Mai – auf geht’s!



+++ Minuten pro Tor: Kane landet vor Guirassy und Mbappe +++

36 Tore in 32 Spielen hat Harry Kane in seiner Debüt-Saison für den FC Bayern in der Bundesliga erzielt. Auch wenn es nicht gereicht hat, um den Torrekord von Robert Lewandowski zu knacken, war die erste Saison von Kane beim FCB absolut beeindruckend.

Laut dem Statistik-Portal WhoScored brauchte Kane im Durchschnitt nur 78,9 Minuten für ein Bundesliga-Tor. Kein anderer Spieler in Top-5-Ligen Europas brauchte in der abgelaufenen Spielzeit so wenig Zeit für einen Treffer wie Kane. Mit einem ganz knappen Rückstand landete Serhou Guirassy auf Platz 2: Stuttgart-Torjäger brauchte 79 Minuten für ein Liga-Tor. Auf Platz 3 steht Kylian Mbappe (PSG) mit 79,9 Minuten.

+++ Bayern legt neues Preisschild für Davies fest +++

Hinter der sportlichen Zukunft von Alphonso Davies steht weiterhin ein großes Fragezeichen. Die Vertragsgespräche mit den Bayern befinden sich in der Sackgasse.

Wie nun bekannt wurde, wäre der FCB mittlerweile sogar bereit den Kanadier im Sommer für einen Dumping-Preis abzugeben.

Alle Informationen zum Davies-Poker gibt es hier.

+++ Neuer und Sane feiern Trainings-Comeback +++

Gute Nachrichten von Manuel Neuer und Leroy Sane und vor allem für Bundestrainer Julian Nagelsmann. Die beiden FCB-Stars sind am Freitag wieder ins reguläre Team-Training bei der DFB-Nationalmannschaft eingestiegen. Laut Sky trainieren die beiden “voll mit”.

+++ Real Madrid beschäftigt sich Joshua Kimmich +++

Joshua Kimmich wird schon seit geraumer Zeit mit einem Abschied vom FC Bayern in Verbindung gebracht. Vor allem der FC Barcelona galt zuletzt als heißer Anwärter für einen Transfer im Sommer.

Mit Real Madrid könnte nun der nächste spanische Top-Klub in den Kimmich-Poker einsteigen. Alle Infos dazu gibt es hier.

+++ Kompany-Video geht viral in der FCB-Kabine +++

Vincent Kompany wurde am Donnerstag offiziell beim FC Bayern vorgestellt. Der 38-Jährige ist nicht nur bei den FCB-Fans ein großes Thema. Auch die Spieler des deutschen Rekordmeisters beschäftigen sich intensiv mit ihrem neuen Trainer.

Es gibt ein altes virales Video, in dem Kompany seine Anderlecht-Spieler in der Umkleidekabine beschimpft und anbrüllt. Wie die BILD vermeldet, wird dieses Video in der FCB-Kabine heiß diskutiert. Demnach sind die Spieler gespannt, ob Kompany auch in München auf solche Klartextansagen zurückgreifen wird.

+++ Watzke sieht schwere Zeiten für Bayern +++

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke geht davon aus, dass die Vormachtstellung der Bayern in der Fußball Bundesliga vorerst beendet ist.

Im Gespräch mit der BILD machte der 64-Jährige deutlich, dass die ” die extreme Dominanz, mit elf Titeln in Serie” vorbei ist. Alle Aussagen von Watzke zum FCB gibt es hier.

+++ Lockt Flick Kimmich zum FC Barcelona +++

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

Mit Hansi Flick hat der FC Barcelona diese Woche einen neuen Cheftrainer präsentiert. Der ehemalige FCB-Coach plant im Sommer einen personellen Umbruch bei den Katalanen und hat dabei allen Anschein nach auch ein Auge auf Bayern-Star Joshua Kimmich geworfen.

Alle Informationen dazu findet man hier.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sehr schön, das brauchen einige auch mal… 🙂

Man versucht schon wieder den Trainer auf dieses Video zu reduzieren. Ich hoffe,dass die Verantwortlichen bei Bayern sofort dagegen vorgehen und sich positionieren. Klartext ist wichtig,aber intern bitte. An den Streichelzoo als Trainer habe ich sowieso nie geglaubt. Die Spieler nach aussen zu schützen ist ok und wichtig. Aber intern braucht es klare Ansagen. Laut müssen sie nur im Ausnahmefall sein.

vor allem was ist da bitte schlimm dran?
war ne Standpauke für ein schlechtes Spiel … nicht mehr nicht weniger. Finde es eher gut zu sehen, dass er nicht nur diese ruhige Art an sich hat, sondern auch mal draufhauen kann wenn es sein muss.

Last edited 19 Tage zuvor by Tho

Für mich ist das auch überhaupt nichts besonderes, wenn ein Vorgesetzter seinem Mitarbeiter mal die Meinung sagt, sofern dabei nicht die Persönlichkeit des Einzelnen verletzt wird. Und das ist hier nicht geschehen. Aber es wird sicher auch hier im Forum wieder Leute geben, die glauben, das man Führung heute so nicht mehr ausübt.
Liegt wohl eher daran, das man heutzutage alle Fehler irgendwie zu entschuldigen versucht.
Schlechte Kindheit…………….

Last edited 19 Tage zuvor by Michael W

Richtig so. So muss er auch mit unseren möchtegern Stars umgehen. Hoffe er zieht es durch. Und wenn manche Spieler rumheulen und gehen wollen, dann sollen sie gehen!!

ok… aber ist das nicht genau das was die Bayern Kabine aktuell braucht?
Solche Ansprachen habe ich in meinen Leben schon einige Male miterlebt (selbst Eishockey gespielt). Keine Ahnung was daran unnormal sein soll. Nach so einem Ausbruch des Trainers wäre ich top motiviert, das braucht es einfach manchmal.

Last edited 19 Tage zuvor by Alex

danach müssten die hälfte zum psychologen….

Watzke, was will der denn schon wieder. Wenn Bayern einmal schwächelt müssten die Zecken doch Gewehr bei Fuß stehen. Was passiert, nichts! Sie stehen immer noch hinter unsere. Und jetzt gibt es noch einen Einlauf gegen Real.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.