Transfers

Enthüllt: Darum möchte Bayern unbedingt Jonathan Tah verpflichten

Jonathan Tah
Foto: Getty Images

Dass der FC Bayern seit einiger Zeit mit Jonathan Tah flirtet, ist längst kein Geheimnis mehr. Der Innenverteidiger war maßgeblich am Erfolg von Bayer Leverkusen in der abgelaufenen Saison beteiligt. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum er das Interesse der Münchner geweckt hat. 



Jonathan Tah ist aktuell der heißeste Kandidat für den ersten Sommertransfer des FC Bayern. Sky-Informationen gibt bereits eine mündliche Einigung mit dem 28 Jahre alten Innenverteidiger. Demnach hänge ein Wechsel von Tah nur noch davon ab, ob sich die Bayern-Bosse mit Leverkusen in puncto Ablösesumme einigen können.

Der Pay-TV-Sender hat jetzt auch erfahren, warum genau Tah die Innenverteidigung des deutschen Rekordmeisters verstärken soll. Die Bayern seien demnach eigentlich auf der Suche nach einem Innenverteidiger, der Linksfuß ist, aufgrund der Marktlage ist aber scheinbar kein passender Spieler zu einem angemessenen Preis zu haben. Ein interessanter Kandidat wie Alessandro Bastoni ist dem FCB mit einer kolportierten Ablöse von 50 bis 60 Millionen Euro zu teuer.

Tah kann als linker Innenverteidiger spielen



Tah ist zwar Rechtsfuß, kann aber auch die Position des linken Innenverteidigers bekleiden. Aufgrund seines nur bis 2025 laufenden Vertrags wäre er außerdem für einen relativ moderaten Preis von 20 bis 30 Millionen Euro zu haben. Trotz der Einigung mit den Bayern ist ein Transfer allerdings weiterhin nicht sicher, denn Tah wird von Pini Zahavi beraten.

Der Berater war bereits vergangenen Sommer mit daran beteiligt, einen Verbleib von Benjamin Pavard beim FC Bayern zu verhindern. Der Franzose wechselte damals kurz vor Ende des Transferfensters zu Inter Mailand. Eigentlich hatte man in München versucht, den Defensiv-Allrounder zu behalten, musste ihn letztendlich aber ziehen lassen. Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund können sich also auf harte Verhandlungen gefasst machen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
81 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Für nicht mehr als 25 Mio wäre es ein Guter Transfer!

PLUS BONI ! 30 MILLIONEN SOLLTE ER UNS SCHON WERT SEIN. WENN UPA EINE GUTE EM FÜR FRANKREICH SPIELT SOLLTEN WIR FÜR IHN AUCH DIE 30 MILLIONEN BEKOMMEN. 2025 MÜSSEN WIR ALLERDINGS DIE GROSSE KOHLE BEREITSTELLEN UM EVENTUELL FLORIAN WIRTZ ZU VERPFLICHTEN. SEIN GEHALT WÜRDE JA FREI WERDEN DURCH DAS KARRIEREENDE VON THOMAS MÜLLER

FRESSE BRÜLLAFFE!

Der muß schreien, sonst hört man ihn im Urwald nicht !!

damit, wissen wir jetzt, dass 20 bis 30mio im Budget liegt und 50 bis 60mio nicht. somit werden sie nicht im obersten Regal einkaufen können. Hernandez, Upa, Kim, De Ligt … alke waren teurer. Geht anscheinend jetzt schon nicht mehr.

Wir wissen gar nichts
Für Arajao waren wir wohl bereit 90-100 Mio zu zahlen

Mit einem Verakuf von Upamecano sollte sich das zumindest ausgleichend finanzieren lassen.
Wenn Upa in einem Team den vollen Rückhalt bekommt und gesetzt ist, dann wird der sich auch wieder fangen und seine Leistung bringen -nur eben nicht bei uns. Er hatte genügend Chancen bei uns, hat sie aber nicht genutzt.

Bei Kim wäre ich flexibel: wenn ein Angebot kommt, dass gut ist und wir einen guten Ersatz bekommen, dann würde ich den ebenfalls verkaufen. Wenn keines kommt, dann bekommt er eine zweite Chance, die er finde ich schon verdient hat. Denke die vorgesehene Spielweise unter Kompany wird ihm besser liegen.

Es wäre ein günstiger Transfer, aber deswegen noch lange nicht ein guter. Tah hat auch gestern wieder gezeigt, dass er nicht annähernd das Potenzial von de Ligt und Dier hat. Dann lieber etwas mehr investieren in den oben genannten Bastoni

Tah ist sicherlich nicht schlecht. Aber gehen wir mal davon aus, dass Upamecano tatsächlich Bayern verlassen würde – was ich begrüßen würde, aber noch nicht so richtig glaube, dann hätte man in der Innenverteidigung

de Ligt
Kim
Dier
Stanisic
Tah
Buchmann

Das sind ganz schöne viele Innenverteidiger für 4-2-3-1, was Kompany bevorzugt. Jede Innenverteidigerposition also 3-fach besetzt!!

Wie sieht es denn mit der wichtigesten Baustellen aus: einen 6er. Palovic ist bereits gut und hat auch noch viel Potential aus meiner Sicht. Er muss und sollte auf jeden Fall gefördert werden, darf aber gleichzeitig nicht “verheizt” werden. Mit allen Spielen in der Bundesliga, Pokal, CL und Nationalmannschaft kommt man schnell auf 50 Spiele plus. Da muss auf jeden Fall noch ein guter 6er her! Alleine schon falls mal Pavlovic gesperrt oder verletzt seien sollte. Von dieser, aus meiner Sicht wichtigsten Bausstelle, hört man aber gar nichts.

Pavlovic ist für mich kein klassischer 6er sondern ein 8er.
Und ja, wir brauchen dringend einen guten 6er wie Martinez einer war.

“Enthüllt”!

Tah ist ein Rechtsfuss, der auch linker Innenverteidiger spielen kann!

Diese sensationelle Nachricht wurde vom CIA ausspioniert und der Presse zugespielt.

Man will nur Leverkusen damit schwächen.

Gehört eben auch zum Wettbewerb dazu.

Nur schade für den Sport, Deutschland ansich und die Liga. Gehört eben nicht in einen Wettbewerb, sondern zum Geschäft und da ist FCB AG nunmal führend.

Bastoni wäre Premium und 10001%ig auch nicht fuer 50-60 Mio zu haben.

Bei 70 Mio MW und Vertrag bis 2028 eher 100 als 50 Mio.

Mal mindestens 80-90

Und wieder ne Enthüllung. 😅😅😅

Tah war bester IV der diesjährigen Bundesligasaison. Fraglich nur, ob er neben de Ligt statt neben Kossonou ähnlich stark spielen würde, da de Ligt Schwächen beim Vorwärtsverteidigen hat und eher klassischer Linien-IV ist.

Wenn Tah seine erste richtig überzeugende Saison im Alter von 28 spielt, dann liegt die Vermutung nahe er hat stark überperformt.

LEV wird sicher um die 20 Mio + Boni aufrufen, dazu noch Signing Fee und ein zweistelliges Mio Gehalt. Bei 3 Jahren Laufzeit sprechen wir also über ein Paket von >60 Mio. Da wäre mir ein Invest in Thiaw lieber. Der hat sein Potential noch nicht ausgeschöpft, während Tah es bereits übererfüllt hat.

Eher so wie sie es auch bereits angekündigt haben in D 40 und für PL 30.

Die 30 hielte ich für realistisch, die 40 eher eine Träumerei. Sei´s drum: hoffe, er hat clevere Berater um sich die ihm aufzeigen, dass er beim FCB weniger Relevanz hat als weiterhin bei LEV – oder einem Platz 3-6 Verein in der PL.

Tah hat sein Training und auch die Ernährung umgestellt. Damit begründet er selber seine Entwicklung natürlich neben dem neuen Trainer. Ein IV kann durchaus eine Reifezeit brauchen. Gerade Erfahrung ist wichtig bei IV. Nicht umsonst haben ja die besten Mannschaften meist mindestens 2,eher 3 sehr erfahrene IV in ihren Reihen. Auch ein Rüdiger ist eigentlich erst seit Chelsea auf dem hohen Niveau angekommen. Deshalb wollte ihn ja auch Real trotz seines Alters. Tah ist ein Kämpfer, hat jetzt das richtige Mindset,war bei der Statistik nicht umsonst der beste IV in der BuLi, ist flexibel in 3er und 4er Kette, hat gelernt zu kommunizieren und eine Verteidigung zu organisieren, ist ca 36 km/h schnell,kaum verletzt und physisch in Bestform. Sollte man ihn für 20 bis 25 Mio bekommen können, ist er ein Superkauf und schwächt den Gegner. Leverkusen würde dann bestimmt Anton holen müssen als Ersatz. Als IV kann Tah ohne Probleme noch 5 Jahre auf höchstem Niveau spielen. Würde sicherlich ohne Probleme mit MdL und auch Dier harmonieren. Da MdL eigentlich nur als rechter IV oder in der Mitte spielt,wäre Tah für die linke IV schon eine Verstärkung. Neben den 3en hätten wir noch Kim als Update und könnten einen Jungen integrieren. Ob Tarek oder einen anderen. Upa sollte nur verkauft werden. Bekommen bestimmt 45 bis 50 Mio für Upa. Für mich wäre das ein sehr guter Move und auch wirtschaftlich sinnvoll. Brauchen das Geld für LV und defensiver 6. Falls Kimmich geht auch noch für einen RV. Außerdem scheint ja Tah auch zu wollen.

Zu de Ligt: seine Position kommt auf den Nebenmann an. Beim FCB hat er letzte Saison überwiegend den linken IV gegeben und erst diese Saison den rechten. Als IV einer Dreierkette hat er eher Schwierigkeiten den weiteren Raum vor sich zu verteidigen, seine Stärke ist die Viererkette.

Tah kann den linken IV in einer Dreierkette spielen und macht das gut. Den linken IV in einer Viererkette hatte er überwiegend letzte Saison gegeben; da hat es reichlich Gegentore gehagelt – was nicht alleine an ihm lag, er sie aber auch nicht zu verhindern wusste.

Seine stärksten Spiele hatte Tag als rechter IV in der Viererkette oder als linker IV in der Dreierkette.

Bei Kompany gehe ich erstmal weiterhin von einer Viererkette und nicht von einer Umstellung auf Dreierkette aus. Für die rechte IV Position wären selbst bei Abgang Upamecano mit Stanisic, Dier und de Ligt ausreichend Optionen da. Auf der linken IV Position blieben Kim und de Ligt, wobei de Ligt als linker IV gerade gegen rechtsfüßige Außenstürmer Probleme hat. Aus Davies wird keine defensive Unterstützung mehr, daher braucht es einen IV der die linke IV Position als stärkste Position spielt – und nicht die nächste “kann-er- ja- generell auch”-Alternative.

Sehe ich ähnlich wie du. Da aber sehr gute linke IV äußerst rar und sehr teuer sind,traue ich Tah es zu als linker IV es zu packen.

Dier hat gezeigt, dass es nicht immer die Top Lösung aus dem obersten Regal sein muss.

Frankfurt hat für Pacho vor der Saison 9 Mio bezahlt – inzwischen ist auch Real an ihm interessiert.

Mario Hermoso von Atletico ist linksfüssiger IV, kann auch LV und ist im Sommer ablösefrei. Napoli und Conte haben das auf dem Schirm und sind bereits in Gesprächen mit ihm. Genauso auch Lloyd Kelly aus Bournemouth; aber mit dem befassen sich Newcastle und Liverpool.

Schlotterbeck war als spielstarker linksfüßiger IV vor zwei Jahren für vglsw. schmale 20 Mio zu haben. Auch auch da hat man zu lange gepennt und groß geträumt statt machbar und zukunftsorientiert zu handeln.

Hoffe, Kompany sorgt dafür, dass man sich um seinen Ex-Spieler Zeno Debast kümmert bevor der auch wieder verpennt wird.

Wer bitte nimmt Upa für 40 Millionen und wenn Kimmich geht braucht man keinen Ersatz, man hat ja Stanisic,Boey und Mazraoui….

PSG oder ManU. PSG war letzten Sommer bereit 50 bis 55 Mio zu zahlen.
Sollte Kimmich gehen wollen,sehe ich die drei nicht als vollwertigen Ersatz. Mazraoui ist eher Durchschnitt und hat zuviel durchschnittliche Spiele. Sollte man abgeben. Stani ist ein guter Ersatz für rechter IV oder RV. Als aktiver Flankengeber eher limitiert. Boey muß erstmal zeigen,daß er wenigstens ein gutes Update als RV ist. Ergo müsste man für Kimmich einen Ersatz holen. Frimpong ist aber ungeeignet für eine 4er Kette.

Tah hat ja auch mit Stani, Tapsoba (links und rechts) und Hincapie gespielt. Alles unterschiedliche IV Typen. In der N11 spielt er in einer 4er Kette. Hat eigentlich in jeder Formation performt. Thiaw kann auch noch keine Abwehr organisieren. Du brauchst aber einen Lautsprecher und Dirigenten in der IV. Dier war noch am lautesten von den aktuellen IV. Also ich kann mir das gut vorstellen.

Unser Nordvietnamese und der Afrikaner taugen einfach nichts.

Deshalb brauchen wir Tah!

Ich weiß nicht was schlimmer ist: Dein Rassismus aus der scheinbaren Anonymität des Internets oder Deine völlige Ahnungslosigkeit in Fussballfragen.

Wer hier Rassimus sieht, hat echt ein Problem! 🤦‍♂️

Ein Problem hat derjenige, der so Formulierungen wie du wählt.

Eine Sekunde. Eventuell will er auch einfach nur Frankreich dissen, auf einem extrem cleveren Level….eher nicht aber der Gedanke zählt.

Deine Bemerkungen sind ätzend.

Kann ich nix für, dass die Hirnfurze von Brazzo nichts taugen.

Kim ist kein Transfer von Brazzo du jämmerlich Vollpf….!!!

Kein Grund mich zu Beleidigen.

Was ist los heut zu Tage?

Kann man nicht mehr respektvoll miteinander reden?

Es geht um deine rassistischen Einordnungen und Bemerkungen. Sie sind despektierlich und haben in so einem Forum nichts verloren.

Last edited 12 Tage zuvor by JAS Berlin

Rassismus ist out und hat überhaupt keinen Platz !!!

B-Ware. Der FCB muss mal anfangen ins oberste Regal zu greifen.

Bester Verteidiger in der BuLi. Völlig sinnloser Kommentar.

One-Hit-Wonder

Hummels holen! Ist doch der beste Verteidiger der CL! 🤣🤣🤣

Also der FCB kauft Tah nur um Leverkusen zu schwächen? Vielleicht wären da andere Spieler interessanter. Aber mal ehrlich der FCB kauft keine Spieler um den anderen Club zu schwächen sondern weil der Spieler zum FCB passt und es besteht ja auch keine Wechselpflicht.

Frimpong sofern er will, wäre interessanter als Tah….

Wo soll Frimpong in einer 4er Kette spielen? Als kopfballstarker IV mit 1,70 cm?

Last edited 12 Tage zuvor by JAS Berlin

Es kommt mir so vor, als hätte ich hier erst vorgestern gelesen, dass man sich mit der Spielerseite bereits einig sei. Jetzt also muss man sich “auf harte Verhandlungen” mit der Spielerseite gefasst machen. Aha.

Bastoni ist interessanter. De Ligt kann verkauft werden.

ok

Ja, De Ligt unbedingt verkaufen, gerne sogar ablösefrei zu Leverkusen! Er ist ja so schlecht!

Denn stärksten IV Verkaufen ? Na dann Prost Mahlzeit

Bei interessante Spieler wie jetzt auch bei Tah muss immer der Berater Pini Zahavi sein der Geldgier. Ich weiß nicht wieso soviele Spielerprofi immer Zahavi als Berater haben muss. Den kennt bayern schon ganz gut ich sage nur lewandoski nach Barcelona. Ich glaube mal das bayern nicht mal das Geld von Barcelona schon voll hat.

Er hat nur noch ein Jahr Vertrag da fällt der Preis extrem. Also denke nicht mehr als 20- 25 Mio. Maximal. Zudem soll ja noch Hernandez kommen. Wird auch teurer genug. Und Tah hat auch erst die Erste vernünftige Saison gespielt. Und der Jüngste ist er auch nicht mehr…