FC Bayern News

Abschied? Upamecano vermeidet Bekenntnis zum FC Bayern

Dayot Upamecano
Foto: Getty Images

Die Verantwortlichen des FC Bayern treiben den angekündigten Kaderumbruch mit Hochdruck voran. Dabei scheint zunächst die Defensive im Fokus zu stehen. Nun hat sich Dayot Upamecano zu seiner sportlichen Zukunft geäußert – und dabei ein Bekenntnis zum deutschen Rekordmeister vermieden. 



Mit der Verpflichtung von Hiroki Ito vom VfB Stuttgart sorgten die Bayern zuletzt für eine handfeste Überraschung. Der spielstarke Japaner kann sowohl Innen- als auch Linksverteidiger spielen und kostet die Münchner exklusive erfolgsabhängiger Boni rund 23 Millionen Euro. 

Darüber hinaus arbeiten die Bayern-Bosse weiter an einer Verpflichtung von DFB-Nationalspieler Jonathan Tah. Damit scheint klar: Das Abwehrzentrum der Münchner soll für die kommende Saison grundlegend neu aufgestellt werden. Im Zuge dessen dürfte es neben den Neuzugängen auch zu Abgängen in der Innenverteidigung kommen.

Upamecano hält sich bedeckt

Ein Abwehrspieler, der die Bayern im Sommer verlassen könnte, ist Dayot Upamecano. Der Franzose erlebte eine schwierige Saison 2023/24 und rückte unter Ex-Trainer Thomas Tuchel zunehmend ins zweite Glied. Im verhältnismäßig starken Saisonendspurt musste Upamecano zumeist auf der Bank Platz nehmen.

Im Rahmen einer Pressekonferenz der französischen Nationalmannschaft äußerte sich der 25-Jährige nun zu seiner sportlichen Situation: “Es stimmt, dass es am Ende kompliziert war, weil ich nicht viel gespielt habe”, erklärte Upamecano. Dennoch habe er “immer positiv gedacht und weiter gearbeitet, auch wenn ich seltener gespielt habe.”

Über seine Zukunft im Vereinsfußball mache er sich derzeit keine Gedanken, da er “voll auf die Nationalmannschaft konzentriert” sei. Ein klares Bekenntnis zum FC Bayern war ihm jedenfalls nicht zu entlocken: “Was bei Bayern passiert, werden wir nach der EM sehen.”

Abschied im Sommer?

Zuletzt gab es Meldungen, wonach Neu-Trainer Vincent Kompany gerne mit Upamecano zusammenarbeiten würde und sich intern für einen Verbleib des ehemaligen Leipzigers ausgesprochen habe. Stattdessen soll der Niederländer Matthijs De Ligt die Münchner bei einem passenden Angebot verlassen dürfen. 

Informationen von Sky zufolge soll Upamecano die Bayern jedoch im Sommer verlassen wollen. Demnach sei der Abwehrmann offen für eine neue Herausforderung und habe seinen Berater damit beauftragt, nach einem neuen Verein Ausschau zu halten.

Upamecanos Vertrag bei den Bayern läuft noch bis 2026. Sein aktueller Marktwert beträgt laut Transfermarkt 45 Millionen Euro. Mit dem FC Chelsea soll es mindestens einen konkreten Interessenten geben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Auf wiedersehen

Besser Adieu 😉

Auch wenn Upa Patzer gemacht, die macht jeder Abwehrspieler, siehe gestern Rüdiger, Upa ist besser als Tah oder Itu. Hat eine bockstarke WM gespielt.

Rüdiger reagiert auf nen einen Meter neben ihm abgegeben Kopfball. Das ist bei dir dann ein Patzer?

Die Häufigkeit macht’s es. Absolut haltlos und das seit seiner RB Anfangszeit bis jetzt. Bei dem Potential das et mitbringt ist er vom Kopf eher bei Breno. Wobei das brutal unfair verglichen ist aber mental schwach ist er definitiv, wenn auch natürlich kein Brandstifter mit Depressionen.

Zu Rüdiger gestern sagte schon jemand was.

Nope. Bei Youtube gibt’s reihenweise Upa-Pannen-compilations – die Menge und Häufigkeit macht’s eben tatsächlich. Rüdiger war doch gestern schuldlos. Upas Fehlpässe und verursachte Elfmeter / rote Karten waren doch i. d. R. ganz was anderes.

Kosteten einige KO-Spiele nicht zu vergessen und auch in den entscheidenden Tagen in der Meisterschaft. Wenn es darauf ankommt, saß er auf dem Hosenboden oder hat Elfmeter verursacht. Verkaufen, auch wenn er wohl ein feiner Kerl ist.

Bei deinem Unsin.n den du schreibst, stellt sich die Frage besoffen oder Walldorfschüler

Ups war eine der größten Pleiten in den letzten Jahren beim FCB.
Dem würde ich noch Geld geben, damit er geht!!
Unverständlich, warum De Liegt in Frage gestellt wird. Zusammen mit Dier gab’s endlich wieder etwas Stabilität!

Na dann geh mal auf die Bank und frag was so bekommst das es ihm geben kannst. ” Dem würde ich noch Geld geben, damit er geht!! ”
Upa war nicht die größte Pleite der Bayern wenn ich da nur an Breno und Sarr denke und da sind noch einige dazwischen.

Upamecano ist ein Bewegungslegastheniker und mit der größte Antikicker aller Zeiten. Am besten verschenken

Besser er weg als De Ligt.

Am besten beide.De Ligt ist zu verletzungsanfällig und verdient zu viel.
Upamecano scheint ein Kopfproblem zu haben.
110-120 Mio einsacken und weiter.

Woher weißt du was de Ligt verdient? Arbeitest du in der Lohnbuchhaltung beim FCB?

Wieso hat de Ligt in der ersten Saison denn nur 13 Tage verletzt gefehlt und dann plötzlich so viel.
Und du denkst auch noch das zwei neue Spieler die weniger kosten besser sind und weniger verdienen wollen und weniger Ablöse kosten.

Ich wäre auch eher für De Ligt, aber Kompany wird schon wissen, warum er lieber Upa als De Ligt im Team haben möchte.

Man soll so etwas über einen eigenen Spieler nicht sagen, aber: ich würde mir wünschen, er fängt woanders neu an und dass dafür de Ligt bleibt.

Hallo Bayerndusel,

dem schließe ich mich an! Es klappt mit Upa nicht wirklich bei Bayern und klar ist es blöd, wenn man sowas über einen eigenen Spieler sagt, aber es entspricht halt leider der Wahrheit.

Den beiden Spielern, D. Upamecano und A. Davies, wünsche ich einen guten und erfolgreichen Neustart in einem anderen Verein, bei dem es besser passt als bei uns.
Ein Bekenntnis zum FCB, daß sie gerne bleiben möchten, gab es ja von beiden Spielern nicht.

Hoffentlich können ME und, wenn es nicht anders geht, die Bosse positiv auf VK einwirken, daß er von seinen Plänen mit beiden Spielern Abstand nimmt und dafür M. de Ligt behält!
Dabei wäre mir wohler!

Je schneller, desto besser‼️

Soll er gehen, De Ligt bleibt dann hoffentlich, Ablöse wird kassiert und er kann seine Fehler wo anders machen Win-Win Situation.
Und das alles obwohl ihm jedes mal der Rücken gestärkt wird nach dem Müll den er auf dem Platz macht, menschlich schade.

Den vermisst in München auch keiner

VERKAUFEN !!!!!!!!!!!!!

Ich finde einen Abgang von Matthijs lächerlich. Meiner Meinung nach hat er am besten performed. Upamecano hat Potenzial, aber vielleicht ist der FC Bayern eine Nummer noch zu groß. Kim Min Jae hat mich hingegen sehr enttäuscht. Der FC Bayern braucht endlich wieder Qualität und Stabilität!

Wenn Upa bleibt und deLigt weggeschickt wird, muss ich wirklich am allerletzten Fußballsachverstand der Verantwortlichen zweifeln. Wie oft muss er denn noch beweisen, dass er nicht das Zeug hat und scheinbar nervlich nicht klar kommt?

Was ein hässlicher Kommentar von dir. Du solltest dich schämen

Sagen wir “mental” dann kommt es hin. Was Hässliches kann ich da nicht erkennen.

Und Davies gleich mitnehmen!

Ich stimme zu 100% zu. Aber Upa hat Qualität, das steht außer Frage. Doch beim FCB zählt Leistung die er meiner Meinung nach zu selten auf hohem Niveau geliefert hat. De Ligt hingegen hat sich immer mehr eingespielt mit Dier und ich finde das wäre ein Verlust ihn gehen zu lassen.

Upamecano ist ein Bewegungslegastheniker, talentfrei und einfach schlecht. Dieser Antikicker hat den FCB durch seine Böcke so viel Kohle gekostet, der MUSS einfach weg. Für 50€ verkaufen und gut ist, mehr wird eh kein Verein für diesen Bewegungslegastheniker zahlen.

Tage, in welchen die Spieler jeden Tag Goldbarren unabhängig der Leistung mit nach Hause nehmen können scheinen zu Ende zu gehen. Richtig so.

weg mit ihm….

Die Leipziger sind heute noch alle vor Freude besoffen so viel Kohle für diesen Bewegungslegastheniker bekommen zu haben. Die Leipziger haben diesen Antikicker als trojanisches Pferd an den FCB verkauft. Zur Not diesen talentfreien Antikicker verschenken, mit seinen unzähligen Böcken hat er den FCB schon genug Kohle gekostet

ja leider muss man ihn gehen lassen.. er hat es in drei Jahren nicht geschafft auf Bayern Niveau zu kommen..

Und tschüss

Und tschüss, der kann nichts und der konnte nie was.

Last edited 1 Monat zuvor by Libby 67