Transfers

Medien: Leroy Sane schließt einen Verbleib bei Manchester City wegen Guardiola aus

Pep Guardiola und Leroy Sane
Foto: Shaun Botterill/Getty Images

Die Gerüchte rund um Leroy Sane und einen möglichen Wechsel zum FC Bayern nehmen erneut Fahrt auf. Wie das Online-Portal „The Athletic“ berichtet hat sich der deutsche Nationalspieler gegen eine Vertragsverlängerung bei Manchester City entschlossen. Demnach möchte der 23-Jährige Flügelflitzer nicht beim englischen Meister bleiben, solange Pep Guardiola bei den Sky Blues an der Seitenlinie steht.

Als Leroy Sane im Sommer 2016 für knapp 50 Millionen Euro vom FC Schalke 04 zu Manchester City wechselte galt der Linksaußen als absoluter Wunschspieler von Pep Guardiola. Knapp drei Jahre später soll ausgerechnet der Katalanen maßgeblich dafür verantwortlich sein, dass Sane den englischen Meister (vorzeitig) verlassen möchte. Wie „The Athletic“ ist das Verhältnis zwischen Guardiola uns Sane schon seit geraumer Zeit „angespannt“, da der Spanier zuletzt immer häufiger Raheem Sterling und Bernardo Silva spielen ließ.

Bayern-Chancen auf eine Sane-Verpflichtung steigen wegen Guardiola?

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FC Bayern vergangenen Sommer kurz davor stand Leroy Sane von Manchester City zu verpflichten. Ein Kreuzbandriss Anfang August ließ den „sicher geglaubten“ Transfer jedoch kurz vor dem Abschluss platzen. Der deutsche Rekordmeister ist nach wie vor an Sane interessiert, hält sich bezüglich eines weiteren Anlaufs derzeit jedoch bedeckt.

Während die Verantwortlichen bei Manchester City den bis 2021 datierten Vertrag mit Leroy Sane gerne vorzeitig verlängern würde, schein dieser jedoch kein Interesse an einem Verbleib im Norden Englands zu haben, solange Guardiola Cheftrainer bei den Citizens ist. Ein Abschied des Katalanen scheint derzeit jedoch unwahrscheinlich zu sein, wie dieser zuletzt andeutete: „Ich fühle mich so wohl für diesen Verein zu arbeiten.“ Auch Guardiola besitzt einen Vertrag bis 2021 bei den Sky Blues.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge liegt Sane weiterhin ein Angebot zur Verlängerung vor. Dieses soll aber nicht mehr aufgebessert werden, laut The Athletic“. Der deutsche Nationalspieler hat somit weiterhin die Wahl zwischen einem Verbleib in Manchester oder einem Wechsel zum FC Bayern.