FC Bayern News

Flick vor Leipzig: „Sie haben enorme Qualitäten“

Hansi Flick
Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images

In der Pressekonferenz am Freitag vor dem Top-Spiel gegen RB Leipzig spricht Hansi Flick über Thomas Müller, das Duell Lewandowski gegen Werner, über seinen Vertrag und das Nachlassen in der 2. Halbzeit.

In den Partien gegen den FSV Mainz 05 und der TSG 1899 Hoffenheim ließen die Bayern insbesondere im 2. Durchgang stark nach. Diese Fehler wurden analysiert und sollen gegen RBL abgestellt werden: „Wir haben nicht mehr gepresst und einfach nicht gut verteidigt. So lässt man zu viele Chancen für den Gegner zu.“

Flick – „Es macht mir Spaß mit dem Team zu arbeiten“

Lucas Hernandez und Kingsley Coman werden beide im Kader stehen. Einzig die Ausfälle von Ivan Perisic, Javi Martinez und Niklas Süle hat Flick zu beklagen. Phillipe Coutinho, der sich unter der Woche nicht empfehlen konnte, wird von seinem Trainer in Schutz genommen: „Er trainiert hervorragend. Gegen Hoffenheim war mit Sicherheit nicht alles gut, aber bei weitem auch nicht alles schlecht.“

Die steigende Formkurve von Thomas Müller ist ihm natürlich auch nicht entgangen: „Es freut mich unheimlich für Thomas.“ Auf die Frage ob es sein Verdienst ist, antwortet der 54-Jährige wie gewohnt selbstlos: „Es ist nicht nur mein Verdienst. Wir sind ein Trainer-Team.“

Bayern gegen Leipzig ist auch das Duell der beiden Top-Torjäger. Mit Robert Lewandowski und Timo Werner trifft die Nummer eins der Torschützenliste auf die Nummer zwei.
Flick zeigt sich begeistert über seinen Schützling: „Er ist topfit und für mich der beste Mittelstürmer der Welt.“

Bei seinem eigenen Vertrag übt er kein Druck aus, er sei unabhängig. Es sei eine super Situation. Ihm würde es unheimlich Spaß machen mit diesem Team zu arbeiten.

Vor der Partie am Sonntag warnt er besonders vor den 1 vs. 1 Qualitäten der „RotenBullen“: „Sie sind sehr stark im 1 gegen 1. Es ist ein talentiertes Team, ich erwarte sie offensiv. Sie besitzen besondere Qualitäten im letzten Drittel.“