FC Bayern News

Hinter den FCB-Kulissen brodelt es: Flick-Zukunft in München ist ungewiss

Hansi Flick
Foto: UWE KRAFT/AFP via Getty Images

Die Zukunft von Hansi Flick beim FC Bayern ist nach wie vor ungewiss. Obwohl der 54-jährige die Münchner in den vergangenen Wochen und Monaten wieder Erfolgskurs gebracht hat zögern die Bayern-Bosse in Sachen Vertragsverlängerung. Zudem herrscht laut der „Sport BILD“ weiterhin ein angespanntes Verhältnis zwischen Flick und Sportdirektor Hasan Salihamidazic.

Beim FC Bayern läuft, rein sportlich betrachtet, in der Rückrunde bisher alles nach Plan. In der Bundesliga hat man sich die Tabellenführung zurückgeholt und im DFB-Pokal steht man im Viertelfinale. Wie die „Sport BILD“ berichtet, trügt der Schein jedoch, denn hinter den Kulissen soll es gewaltig brodeln an der Säbener Straße. Grund hierfür ist die weiterhin ungeklärte Frage wer kommende Saison auf der FCB-Trainerbank sitzen wird.

Während Flick auf eine „schnelle Lösung“ hofft, werden die Verantwortlichen in München laut der „Sport BILD“ erst im Mai darüber entscheiden ob und wie es mit Flick an der Isar weitergeht.

Angespanntes Verhältnis zwischen Flick und Salihamidzic könnte zum Problem werden

Vor allem das angespannte Verhältnis zwischen Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Hansi Flick könnte laut der „Sport BILD“ zu einem echten Problem werden. Die forschen Transfer-Forderungen des FCB-Trainers im Winter sollen Salihamidzic bitter aufgestoßen sein. Auch wenn der 43-jährige kurz darauf öffentlich betonte, dass alles okay sei, hat Salihamidzic das Verhalten von Flick nicht vergessen

Aber auch Präsident Herbert Hainer und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge sind zögerlich in Sachen Flick-Vertragsverlängerung. Auch wenn beide zuletzt bekannt gaben, dass Flick grundsätzlich ein Kandidat für eine langfristige Zusammenarbeit wäre, wollen die Bayern-Bosse zunächst abwarten wie sich Flick und sein Team in der Champions League präsentieren und welche Titel am Ende tatsächlich eingefahren werden.