Transfers

Timo Werner rückt wieder in den Fokus der Bayern!

Timo Werner
Foto: ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images

Gibt es doch noch ein Happy End zwischen Timo Werner und dem FC Bayern? Wie der „kicker“ berichtet, beschäftigen sich die Münchner erneut intensiver mit dem 24-jährigen Stürmer von RB Leipzig. Ein Transfer kommenden Sommer könnte damit wieder ein Thema an der Säbener Straße werden.



Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hätten die Bayern Timo Werner vergangenen Sommer für 25 Mio. Euro verpflichten können. Doch die Skepsis von Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Ex-Trainer Niko Kovac gegenüber Werner sorgten am Ende dafür, dass die Bayern Abstand von einer Verpflichtung genommen haben.

Laut dem „kicker“ könnten die Münchner diesen Sommer einen neuen Anlauf starten. Dafür müssten die Bayern jedoch deutlich tiefer in die Tasche greifen und vor allem die Wogen glätten.

Werner statt Sane: Bekommt Flick seinen Wunschspieler?

Während die Bayern Berichten zufolge immer mehr von einem Sane-Transfer Abstand nehmen, rückt Flick-Wunschspieler Timo Werner erneut in den Fokus. Der 24-jährige Stürmer war vergangenes Jahr durchaus bereit den Schritt nach München zu wagen, liebäugelt zuletzt aber mehr mit einem Wechsel ins Ausland, zum FC Liverpool.

Nicht nur die Bayern-Absage, sondern auch die öffentlichen Zweifel von Salihamidzic an Werner und dessen Spielstil haben dafür gesorgt, dass die Münchner nur noch eine Außenseiterchance auf den deutschen Nationalspieler haben. Nach Informationen des „kicker“ ist der Kontakt zu dem Angreifer jedoch nicht komplett abgebrochen.

Werner kann Leipzig diesen Sommer, dank einer Ausstiegsklausel, für 50-60 Mio. Euro vorzeitig verlassen. Mit Blick auf dessen Marktwert, der laut transfermarkt.de bei 80 Mio. Euro liegt, wäre dies ein echtes Schnäppchen. Zudem: anders als Sane, kann Werner nicht nur auf den Flügeln spielen, sondern wäre auch eine Option für die Sturmmitte, als Lewandowski-Ersatz.

Gerüchten zufolge haben die Bayern bis zum 15. Juni Zeit die Klausel von Werner zu aktivieren. Es wird spannend zu sehen, ob der Werner-Transfer im zweiten Anlauf doch noch zu Stande kommt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.