Transfers

Werner vs. Sane: Reif hat einen Favoriten

Leroy Sane und Timo Werner
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern hätte Timo Werner im letzten Jahr für 25 Millionen Euro verpflichten können. Der deutsche Rekordmeister hatte aber andere Pläne: Leroy Sane genoss Priorität. Nachdem ein Wechsel des Flügelspielers aufgrund eines Kreuzbandrisses nicht zustande kam, stehen die Bayern-Verantwortlichen in diesem Sommer vor der gleichen Entscheidung.

In seinem Fußball-Talk „Reif ist Live“ nennt der ehemalige Fußball-Kommentator Marcel Reif seinen Favoriten für eine Verpflichtung.

Reif – „Ich würde Werner holen“

Zugegebenermaßen stellt sich der FC Bayern in der letzten Zeit auf dem Transfermarkt nicht gerade clever an. Nachdem man letztes Jahr die Chance besaß, den Nationalspieler Werner bei noch einem Jahr Restvertrag für knapp 25 Millionen Euro verpflichten zu können, entschied man sich für Sane.
Im kommenden Sommer steht man vor der gleichen Wahl, dieses Mal scheint aber Werner für knapp 60 Millionen Euro der Favorit zu sein.

Kommentatoren-Legende Marcel Reif würde an Bayerns Stelle auch lieber den Stürmer von RB Leipzig verpflichten. „Ich glaube der Transfer von Leroy Sane steht noch in der Poker-Phase. Er wird Manchester City verlassen, da bin ich mich ziemlich sicher. Die Bayern müssen es riskieren, wenn ein solcher Spieler zu haben ist. Ich würde allerdings Werner holen, weil er kompatibler für das Spiel der Bayern ist.“

Dazu dürfte die niedrigere Ablösesumme ein weiterer Pluspunkt für Werner sein. Aufgrund der finanziellen Einbußen wird sich auch der Rekordmeister auf dem Transfermarkt zurückhalten müssen.