FC Bayern News

Medien: Europäische Top-Klubs stehen Schlange bei Tolisso

Corentin Tolisso
Foto: Christof STACHE / AFP

Aktuellen Medienberichten zufolge wird Corentin Tolisso den FC Bayern am Ende der Saison verlassen. Der Franzose spielt unter Hansi Flick keine tragende Rolle mehr und darf den deutschen Rekordmeister bei einem attraktiven Angebot im Sommer vorzeitig verlassen. Medienberichten zufolge ist die Liste an potenziellen Abnehmern bereits jetzt schon sehr lang.



Im Sommer 2017 wechselte Corentin Tolisso von Olympique Lyon zum FC Bayern. Der Mittelfeld-Allrounder konnte sich in den vergangenen drei Jahren nicht wirklich durchsetzen in München. Zu oft plagte sich der Franzose mit Verletzungen herum, zudem gab es immer wieder extreme Leistungsschwankungen in seinem Spiel. Aktuellen Medienberichten zufolge steht Tolisso auf der Streichliste der Bayern. Demnach darf der französische Weltmeister den FCB im Sommer verlassen, insofern ein passendes Angebot vorliegt.

Arsenal, Juve, Atletico, Manchester – alle wollen Tolisso

Wie das französische Portal „Foot Mercato“ berichtet, dürften die Bayern keinerlei Probleme haben einen Abnehmer für Tolisso zu finden. Die Liste an Interessierten Klubs ist lange. Neben Juventus Turin und Atletico Madrid, sollen sich auch die beiden englischen Top-Klubs Manchester United und der FC Arsenal mit 25-jährigen beschäftigen.

Der aktuelle Marktwert liegt laut transfermarkt.de aktuell bei 25,5 Mio. Euro. In diesem Bereich dürfte sich auch die Ablöse belaufen, welche die Bayern aller Voraussicht nach erzielen wollen. Klar ist, die Münchner werden bei einem Verkauf sehr wahrscheinlich einen Transferverlust generieren. Dies scheint aber wohl in Kauf zu nehmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.