FC Bayern News

Mourinho enthüllt: An diesem Tag haben mich die Bayern zum Weinen gebracht

Jose Mourinho
Foto: Gareth Copley/Getty Images

Jose Mourinho gehört zu den erfolgreichsten Fussball-Trainern der Neuzeit. Der 57-jährige Portugiese hat nahezu alles gewonnen was es zu gewinnen gibt im Vereinsfussball. Im Interview mit der spanischen „Marca“ äußerte sich Mourinho über die schmerzhafteste Niederlage seiner Trainer-Karriere – das Halbfinal-Aus in der UEFA Champions League 2012 mit Real Madrid gegen den FC Bayern.



Mit dem FC Porto (2003) und Inter Mailand (2010) hat Jose Mourinho bisher mit zwei Vereinen die UEFA Champions League gewonnen. Während seiner Zeit bei Real Madrid (2010-2013) ist ihm dieser Erfolg jedoch verwehrt geblieben.

In der Saison 2011/12 war „The Special One“ nah dran, musste sich jedoch im Halbfinale in einem dramatischen Elfmeterschießen mit 1:3 gegen den FC Bayern geschlagen geben.

„Wegen Bayern habe ich das einzige Mal in meiner Trainer-Karriere geweint“

Im Gespräch mit der „Marca“ äußerte sich Mourinho über das bittere Halbfinal-Aus gegen die Bayern und zeigte sich dabei erstaunlich offen: „Es war besonders hart, weil wir in dieser Saison die Besten waren. Leider gehört auch das zum Fußball. Ich erinnere mich noch gut an die Nacht. Aitor (Co-Trainer Karanka; Anm. d. Red.) und ich parkten vor meinem Haus und weinten im Auto. Die Nacht, in der uns Bayern in der Champions League im Elfmeterschießen rausgeschmissen hat, ist das einzige Mal in meiner Karriere gewesen, dass ich nach einer Niederlage geweint habe“.

Während die Münchner ins „Finale dahoam“ einzogen, war Mourinho eigenen Aussagen zufolge am Boden zerstört. Die Bayern, damals trainiert von Jupp Heynckes, verloren das Endspiel in der heimischen Allianz Arena jedoch selbst im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments