FC Bayern News

Wie fit ist Sane? ManCity-Kollege deutet „große Gewichtsprobleme“ an

Leroy Sane
Foto: OLI SCARFF/AFP via Getty Images

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Spekulationen darüber in welcher Verfassung sich Leroy Sane nach seiner langen Verletzungspause präsentieren wird. Laut ManCity-Kollege Olexandr Zinchenko befindet sich Sane derzeit nicht in Topform. Angeblich hat der 24-jährige Flügelflitzer 7 Kilo zugenommen während der Corona-Pause.



Nach wochenlanger Pause, hat auch die englische Premier League diese Woche wieder ihren Trainingsbetrieb aufgenommen. Auch Leroy Sane wird nach seiner schweren Knieverletzung und monatelangen Verletzungspause wieder am regulären Mannschaftstraining der Citizens teilnehmen. Laut Teamkollege Olexandr Zinchenko ist der FCB-Wunschspieler derzeit jedoch nicht in bester Verfassung.

Hat Sane in der Corona-Pause 7 Kilo zugelegt?

Im Interview mit dem ukrainischen TV-Sender „Futbol 1“ hat sich Zinchenko wie folgt über Leroy Sane und dessen körperlichen Zustand geäußert: „Vor der Abreise habe ich Leroy Sane gesehen. Zuerst konnte ich ihn nicht erkennen, ich dachte, er sei unser Busfahrer. Er hat ein großes Gewichtsproblem, man sagt, dass er 7 Kilo zugenommen hat“.

Zinchenko äußerte sich auch über die aktuellen Wechselgerüchte rund um Sane und den FC Bayern und geht davon aus, dass der Flügelstürmer die Sky Blues diesen Sommer verlassen wird: „Ich habe ein bisschen mit ihm geredet, über Bayern gescherzt, er wollte aber nicht darüber reden. Ich glaube, der Transfer ist fast sicher“.

Kurios ist: Sane-Berater Damir Smoljan äußerte sich Anfang Mai im Gespräch mit „SPORT1“ wie folgt über Sane: „Ich kann versichern, dass Leroy nach seiner Verletzung topfit zurückkommen wird. Er ist mental und körperlich bereit für allerhöchste Aufgaben“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.