DFB-Pokal

Starke Geste: Frankfurt läuft im Pokal-Halbfinale mit #blacklivesmatter-Trikots auf

Filip Kostic
Foto: ALEXANDER HASSENSTEIN/POOL/AFP via Getty Images

Eintracht Frankfurt möchte heute Abend im Pokal-Halbfinale gegen den FC Bayern ein Zeichen gegen Rassismus setzen und wird laut der „BILD Zeitung“ mit ganz besonderen Trikots auflaufen.

Wie das Blatt wenige Stunden vor dem Anpfiff (20:45 Uhr, live in der ARD) erfahren hat, wird Eintracht Frankfurt heute Abend in der Allianz Arena ein weiteres Zeichen im Kampf gegen den Rassismus setzen. Das Team von Adi Hütter wird in einem Sondertrikot spielen.

Frankfurt unterstützt die „Black Lives Matter“-Bewegung

Die Hessen werden auf der Trikotbrust mit dem Schriftzug „#blacklivesmatter“ auflaufen. Black Lives Matter ist eine in den USA entstandene Bewegung die sich gegen rassistisch motivierte Gewalt gegen Menschen mit schwarzer Hautfarbe einsetzt.

Eintracht Marketing-Vorstand Axel Hellmann äußerte sich gegenüber der „BILD Zeitung“ wie folgt dazu: „Wir müssen immer wieder darauf hinweisen und auch die Kraft und die Reichweite des Fußballs nutzen, um diese wichtige Botschaft mit Wucht in die Welt zu bringen“.