Transfers

Bericht: Havertz hat sich für Chelsea entschieden und möchte diesen Sommer wechseln!

Kai Havertz
Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge drängt Kai Havertz diesen Sommer auf einen Wechsel. Wie der „kicker“ berichtet, hat der 21-jährige eine finale Entscheidung getroffen. Demnach hat sich der Offensivspieler für den FC Chelsea entschieden.

Havertz hatte sich unlängst über seien sportliche Zukunft geäußert und dabei betont, dass er bereit sei „den nächsten Schritt“ zu gehen. Während es vor einigen Wochen noch so aussah, als wäre auch ein Wechsel im Sommer 2021 eine Option, pocht Havertz laut dem „kicker“ mittlerweile auf einen Transfer diesen Sommer.

Die Blues machen ernst bei Havertz

Laut dem Fachmagazin hat sich Havertz für den FC Chelsea entschieden. Die Blues sind der einzige Verein der gewillt ist in dieser Transferperiode die geforderte Ablöse von 90-100 Mio. Euro zu erfüllen. Zudem stimmt auch die sportliche Perspektive an der Stamford Bridge, der Verein möchte unter Frank Lampard sowohl national als auch international wieder eine tragende Rolle spielen und dafür ist der Der Klub von Roman Abramovich bereit tief in die Tasche zu greifen.

Wie der „kicker“ berichtet haben sich die Verantwortlichen in Leverkusen bereits im Frühjahr 2019 mit Havertz bereits darauf verständigt, dass dieser den Verein vorzeitig verlassen darf, sollte ein Verein bereit sein die geforderte Ablöse aufzubringen. Somit muss Havertz Rudi Völler & Co. faktisch nicht um eine Freigabe bitten.

Klar ist aber auch: Anders als bei Timo Werner wird Leverkusen Havertz erst nach dem EL-Finalturnier ziehen lassen, d.h. frühestens Ende August.