Transfers

Bericht: Schmerzgrenze der Bayern für Dest liegt bei 10 Mio. Euro

Sergino Dest
Foto: imago images

Der FC Bayern wird schon seit geraumer Zeit mit einer Verpflichtung von Sergino Dest in Verbindung gebracht. Laut der „Sport BILD“ ist der 19-jährige US-Kanadier nach wie vor eine Option an der Säbener Straße, jedoch nur wenn die Ablöse stimmt.

FCB-Coach Hansi Flick wünscht sich für die neue Saison einen Backup für Benjamin Pavard. Die Münchner würden am liebsten einen junges Nachwuchstalent verpflichten. Mit Sergino Dest von Ajax Amsterdam hat man bereits den idealen Kandidaten gefunden, ein Transfer gestaltet sich jedoch äußerst schwierig.

Dest ist weiterhin eine Option für die Bayern

Nach Informationen des „Sport BILD“ ist der 19-jährige US-Amerikaner weiterhin an Thema an der Isar. Demnach sind die Bayern gewillt 10 Mio. Euro für den Rechtsverteidiger auszugeben. Das Problem: Ajax fordert 20 Mio. Euro, eine Summe welche die Münchner nicht matchen werden.

Laut der „Sport BILD“ prüfen die Hasan Salihamidzic & Co. derzeit weitere Optionen. Demnach soll die Scouting-Abteilung von Marco Neppe ein Talent aus Spanien auf dem Zettel haben. Um welchen Spieler es sich konkret handelt ist jedoch nicht bekannt.