FC Bayern News

Flick schwärmt von Tiago Dantas: „Er ist ein spannender Spieler“

Hansi Flick und Tiago
Foto: imago images

Mit der Verpflichtung von Tiago Dantas ist dem FC Bayern ein echter Transfer-Coup zum Ende der vergangenen Wechselperiode gelungen. Medienberichten zufolge ist der 19-jährige Mittelfeldspieler ein absoluter Wunschspieler von FCB-Coach Hansi Flick. Dieser zeigt sich nach den ersten Trainingseinheiten begeistert von dem Top-Talent.

Die Last Minute-Transfers beim FC Bayern haben in den vergangenen Tagen für viel Aufsehen an der Säbener Straße gesorgt. Kurioserweise stand dabei der 19-jährige Tiago Dantas oftmals im Vordergrund und dass, obwohl der Portugiese in diesem Jahr überhaupt nicht mehr für die Profis der Bayern spielen wird.

Der Grund warum Tiago eine „besondere Rolle“ beim deutschen Rekordmeister einnehmen könnte ist sein Verhältnis zu Cheftrainer Hansi Flick. Dieser scheint, seit geraumer Zeit schon, ein großer Fan des Mittelfeldspielers zu sein.

„Es macht großen Spaß mit ihm“

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist der Tiago-Transfer hauptsächlich auf Hansi Flick zurückzuführen. Demnach soll der 55-jährige den Youngster schon seit geraumer Zeit beobachten, wie auch der ehemalige Benfica Chefscout Jose Boto kürzlich bestätigte.

Zudem macht Flick selbst kein Geheimnis daraus, dass er ein Tiago-Fan ist. Gegenüber „SPORT1“ äußerte er sich wie folgt zum dem Nachwuchstalent: „Er ist klein, aber hat starke Veranlagung. An seiner Physis werden wir arbeiten. Wir haben einen klaren Plan, um diese zu verbessern“. Sein erstes Zwischenfazit nach knapp drei Wochen Training fällt durchweg positiv aus: „Als Trainer macht es mir großen Spaß, mit ihm zu arbeiten. Tiago ist ein toller Fußballer, er ist aufgeschlossen und wissbegierig. Seine Qualitäten zeigt er schon jetzt bei uns im Training“.

Der Portugiese soll zunächst bei den Bayern-Amateuren Spielpraxis und Erfahrung sammeln, wird aber regelmäßig mit der ersten Mannschaft trainieren. Bei den Profis von Flick kann er ohnehin erst ab dem kommenden Jahr spielen, wenn er die entsprechende Lizenz von der FIFA erhält. Diese wurde beim Last Minute-Transfer am Deadline Day zu spät beantragt.

Flick meidet einen Vergleich mit Tiago

Auch wenn Tiago bei Flick bereits jetzt schon eine besondere Rolle eingenommen hat, meidet dieser einen Vergleich zum ehemaligen Mittelfeldchef der Bayern – Thiago: „Thiago ist ein Ausnahmekönner und um dieses Level zu erreichen, ist es für ihn noch ein weiter Weg. Tiago hat seine eigene Identität, er ist ein spannender Spieler“.

Das Top-Talent selbst soll sich in München ebenfalls sehr wohl fühlen, wie „SPORT1“ erfahren haben will. Demnach ist er vom „Trainingsniveau, der Professionalität und der akribischen Detailarbeit“ begeistert. Zudem spürt er das Vertrauen der Verantwortlichen an der Isar, vor allem von Flick.