FC Bayern News

Bericht: Oliver Kahn befindet sich in häuslicher Quarantäne

Oliver Kahn
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Mit Niklas Süle hat der FC Bayern derzeit einen Profi, der positiv auf Covid-19 getestet wurde. Der 25-jährige Abwehrspieler befindet sich seit Anfang der Woche in häuslicher Quarantäne. Neben Süle soll sich auch FCB-Vorstand Oliver Kahn in selbiger befinden, dies berichtet der „kicker“.

Mit Herbert Hainer, Hasan Salihamidzic und zuletzt Karl-Heinz Rummenigge hat sich nahezu die komplette Führungsriege beim FC Bayern über die aktuelle Lage rund um David Alaba geäußert. Lediglich von Oliver Kahn gab es bis dato noch kein öffentliches Statement. Der „kicker“ hat nun enthüllt warum, sich der 51-jährige bis dato noch nicht zu der Personalie geäußert hat.

Kahn befindet sich in einer freiwilligen Quarantäne

Laut dem Fachblatt befindet sich der Bayern-Vorstand in einer zehntägigen Quarantäne. Grund: In seinem privaten Umfeld wurde eine Corona-Infektion festgestellt. Kahn wollte daraufhin kein Risiko eingehen und hat sich freiwillig in häusliche Quarantäne begeben.

Eine offizielle Bestätigung der Bayern gibt es dazu (bisher) noch nicht. Dies würde aber erklären, warum Kahn sich derzeit in der medialen Diskussion um David Alaba auffallend zurückhaltend zeigt.