FC Bayern News

100-Tore-Marke: Die Bayern sind auf dem besten Weg den Uralt-Rekord zu knacken

FC Bayern
Foto: LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images

Der FC Bayern präsentiert sich in der neuen Bundesliga-Saison in bester Torlaune und hat nach den ersten sieben Spieltagen satte 27 Tore auf dem Konto. Sollten Robert Lewandowski & Co. weiterhin wie am Fließband treffen, werden die Münchner in dieser Spielzeit die 100-Tore-Marke (einfach) knacken.

Mit 3,8 Toren pro Spiel marschieren die Bayern derzeit durch die Fußball Bundesliga und haben damit den Tor-Rekord von Borussia Mönchengladbach aus der Saison 1973/74 egalisiert.

Mit Blick auf die aktuelle Torquote der Flick-Elf wackelt der Uralt-Rekord der Bayern aus der Saison 1971/72 gewaltig. Vor knapp 50 Jahren haben die Roten 101 Tore erzielt, so viel wie kein anderes Team in der Geschichte der Liga bisher. Sollten der FCB seine Quote von 3,8 Treffer pro Partie aufrechterhalten, würde man am Ende auf atemberaubende 129 Treffer am Ende der Saison kommen und einen neuen Rekord aufstellen. In der abgelaufenen Saison scheiterte man nur knapp an dieser Bestmarke und kam „nur“ auf 100 Tore.