FC Bayern II

In Unterzahl: Bayern-Amateure verlieren Stadtderby gegen 1860

Angelo Stiller
Foto: imago images

Nach zuletzt drei unbesiegten Spielen in Folge haben die Bayern-Amateure erneut verloren. Ausgerechnet im Stadtderby gegen den TSV 1860 München musste sich die Mannschaft von Holger Seitz knapp mit 0:2 geschlagen geben.

Nach den Profis gestern Abend, haben auch die Bayern-Amateure heute ihr erstes Spiel im neuen Jahr verloren. Die U23 der Münchner verlor im Stadtderby gegen den TSV 1860 München mit 0:2 und steckt damit weiterhin im Abstiegskampf fest.

Zirkzee muss früh runter

Die Bayern erwischten einen guten Start in das Spiel und waren sichtlich um einen geordneten Spielaufbau bemüht, doch die besseren Chancen hatten zunächst die Löwen. In der 25 Minute wurde es dann hektisch. Bayern-Stürmer Joshua Zirkzee kam bei einer Grätsche gegen TSV-Keeper Hiller viel zu spät und traf diesen mit dem Fuß voraus voll im Gesicht. Der Niederländer erhielt für diese Aktion die Rote Karte und musste vorzeitig vom Platz.

Kurz vor dem Pausenpfiff folgte der nächste Rückschlag für die Bayern: Nach einer Hereingabe von Neudecker lenkte Kern den Ball ins eigene Tor und brachte die 60er damit mit 1:0 in Front.

Biankadi sorgt spät für die Entscheidung

Nach dem Pausenpfiff entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei denen der Seitz-Mannschaft trotz Unterzahl engagiert dagegenhielt. Wirklich gefährlich wurde es vor dem Tor der Löwen jedoch nicht. Der TSV hingegen präsentierten sich vor dem Tor deutlicher effizienter. Merveille Biankadi sorgte in der Nachspielzeit mit dem 2:0 für die Entscheidung und den Schlusspunkt der Partie.

Die Derby-Niederlage tut sicherlich weh. Nichtsdestotrotz haben die Bayern-Amateure einen couragierten Auftritt gezeigt. Die Löwen hingegen feiern seit knapp 20 Jahren erneut einen Sieg gegen eine Bayern-Mannschaft und sind in der Tabelle auf Rang 2 vorgerückt. Der FCB II hingegen liegt mit 17 Zähler weiterhin auf dem 16. Platz, knapp vor dem Strich. Der Vorsprung auf Lübeck beträgt jedoch nur einen Punkt.

Bereits am kommenden Dienstag steht das nächste Spiel an. Im Nachholspiel des 10. Spieltags empfangen die Bayern den SV Meppen im Grünwalder Stadion.