FC Bayern News

Die Titelsammler aus München: Bayern hat europaweit die meisten Titeln seit 2000 gewonnen

FC Bayern Klub-WM
Foto: KARIM JAAFAR/AFP via Getty Images

Der FC Bayern hat gestern Abend mit dem Gewinn der FIFA Klub-WM seine perfekte Saison 2019/20 gekrönt und sich das historische Sextuple gesichert. Die Münchner sammeln jedoch schon seit knapp 20 Jahren eifrig Titel – die meisten in ganz Europa.



Die Bayern sind nicht nur national seit knapp zehn Jahren das Maß aller Dinge, auch international haben die Münchner in den vergangenen Jahren den einen oder anderen Titel gewonnen. Nach dem Triple in 2013, legte man in der Vorsaison mit dem Sextuple nach. Das Portal „transfermarkt.de“ hat ganz genau nachgezählt und ein Ranking mit den erfolgreichsten Titelträgern aufgestellt.

Bayern liegt (deutlich) vor Barca und Real

Mit insgesamt 44 Titelerfolgen seit dem Jahr 200 liegt der deutsche Rekordmeister im weltweiten Ranking auf Platz 2, hinter Al Ahly aus Ägypten. Jener Verein, den man erst kürzlich ihm Halbfinale der Klub-WM mit 2:0 besiegt hat. Der „FC Bayern Nordafrikas“ kommt auf 45 Titel.

In Europas sind die Bayern jedoch Spitzenreiter. Auf Rang 2 folgt der FC Porta, der auf 35 Titel kommt. Der FC Barcelona liegt mit 34 Titeln auf dem dritten Platz. Andere europäische Top-Klubs wie Real Madrid und Paris Saint-Germain (beide 30 Titel) haben bereits einen beachtlichen Rückstand auf die Münchner.

Klubs mit den europaweit meisten Titeln im 21. Jahrhundert: Die Top 10 in der Übersicht

  1. FC Bayern – 45 Titel
  2. FC Porto – 35
  3. FC Barcelona – 34
  4. Celtic Glasgow – 34
  5. Schachtar Donezk – 33
  6. Real Madrid – 30
  7. Paris Saint-Germain – 30
  8. Dinamo Zagreb – 27
  9. Olympiakos Piräus – 26
  10. Dynamo Kiew – 25