FC Bayern News

Nagelsmann zeigt sich zurückhaltend wegen Süle: „Hängt auch von der Marktsituation ab“

Niklas Süle
Foto: IMAGO

Die sportliche Zukunft von Niklas Süle ist weiterhin ungeklärt und wird sich, mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen, auch nicht allzu schnell klären. Während die Bayern-Fans auf eine Vertragsverlängerung mit dem 26-jährigen hoffen, hat sich FCB-Coach Julian Nagelsmann zurückhaltend diesbezüglich geäußert.



Niklas Süle hat sich in den vergangenen Monaten deutlich gesteigert, im Vergleich zu der Vorsaison. Es ist kein Zufall, dass der Defensiv-Allrounder unter Neu-Coach Julian Nagelsmann wieder aufblüht. Die beiden kennen sich und schätzen schon seit gemeinsamen Tagen in Hoffenheim.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass 34-jährige auch über die laufende Saison mit Süle zusammenarbeiten würde. Ob es dazu kommen wird wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Nagelsmann selbst scheint keinen allzu großen Einfluss auf diese Entscheidung zu haben.

„Werden wir sehen, ob es für beide Seiten passt“

Im Gespräch mit der „Abendzeitung“ äußerte sich Nagelsmann wie folgt zu Süle und seiner Zukunft beim FCB: „Es hängt von seiner Entwicklung ab und auch von der Marktsituation, ob er den Vertrag verlängern möchte oder nicht. Dann werden wir sehen, ob es für beide Seiten passt.“

Der Begriff „Marktsituation“ ist dabei besonders interessant. Demnach hängt die Verlängerung sowohl von den finanziellen Rahmenbedingungen ab, aber anscheinend auch davon ob die Bayern unter Umständen andere Optionen auf dem Markt finden. Stichwort: Antonio Rüdiger und Matthias Ginter.

Nagelsmann nahm den 26-jährigen auch in Pflicht: „Niki muss sich mit seinem Potenzial immer noch etwas entwickeln und es dann als sehr guter Innenverteidiger ausschöpfen.“

Süle selbst hat zuletzt betont, dass es „vollkommen offen“ sei wie es kommenden Sommer weitergeht. Neben einem Verbleib liebäugelt der deutsche Nationalspieler auch mit einem Wechsel in die englische Premier League.