FC Bayern News

Zu viel Fokus auf Lewandowski & Co. ? Gnabry ist unzufrieden beim FC Bayern

Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Manuel Neuer, Thomas Müller und vor allem Robert Lewandowski haben in den vergangenen Tagen für viele Schlagzeilen beim FC Bayern gesorgt. Im Kern geht es dabei stets um die Frage ob und wann das Leistungstrio seine Verträge beim Rekordmeister verlängert. Der Name Serge Gnabry ist zuletzt etwas in Vergessenheit geraten, was vor allem dem 26-jährigen Flügelstürmer alles andere als gefällt.



Während sich Fans, Medien und Experten derzeit fragen, warum die Bayern sich so viel Zeit lassen bei den Vertragsgesprächen mit Lewandowski & Co., scheint es kaum jemand zu interessieren, dass die Münchner schon seit Monaten mit Serge Gnabry verhandeln und man bisher nach wie vor keine Einigung mit dem Außenstürmer erzielt hat. Zwischenzeitlich wurde sogar der Vertrag von Kingsley Coman verlängert. Die Verhandlungen mit dem Franzosen galten als deutlich komplexer.

Gnabry wünscht sich mehr Wertschätzung

Wie der „kicker“ berichtet, ist Gnabry mit seiner persönlichen Situation beim FCB derzeit nicht wirklich zufrieden. Neben der mangelnden (medialen) Aufmerksamkeit fehlt es dem DFB-Nationalspieler scheinbar auch an der so oft zitierten Wertschätzung seitens der Bayern. Diese hängt sehr eng mit dem Thema Gehalt zusammen. Schon seit Monaten machen Meldungen die Runde, wonach Gnabry in die gleiche Gehaltsklasse wie Leroy Sane und Kingsley Coman aufsteigen möchte, die beiden zwischen 17-20 Mio. Euro pro Jahr verdienen sollen. Die Bayern-Bossen scheinen jedoch eine andere Meinung zu haben.

Klar ist: Gnabry möchte nach wie vor beim deutschen Rekordmeister bleiben wie der „kicker“ erfahren haben will. Auch das Trainerteam rund um Julian Nagelsmann plant fest mit ihm. Die Verantwortlichen fordern jedoch deutlich mehr Konstanz von dem Flügelflitzer. Während Coman (2 Tore, 4 Vorlagen) in der Rückrunde zu den stärksten Bayern-Profis gehört, kommt der Rechtsaußen auf gerade einmal einen Treffer und zwei Assists in 2022. Zu wenig aus Sicht von Hasan Salihamidzic & Co., um Gnabry zu einem der Top-Verdiener an der Isar zu machen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dieses divenhafte Rumgenörgel gab es früher nicht beim FC Bayern! Gnabry sollte lieber mal zusehen, dass er wieder in Form kommt und sich weniger Gedanken um andere Dinge machen!

Über allem muss der Verein stehen!

Vielleicht sollte man sich dann fragen, warum es das jetzt imme öfters gibt?

Woran könnte das wohl liegen? 😉

Am Geld vielleicht?
Denk mal drüber nach.
Das ist doch inzwischen normal bei den total überbezahlten Bubis.
Wir Fans sollten mal alle ein zwei Jahre alles boykottieren – kein Stadionbesuch, kein TV keine Fanartikel. Weltweit
Bis die Blase der Eitelkeiten geplatzt ist.

Na, wenn ihr „Fans“ euch da mal nicht etwas überschätzt….
Vielleicht ist es ja eher umgekehrt??
Das „ihr“ den FCB mehr braucht als umgekehrt??
Weil „ihr“ drauf angewiesen seid, daß der FCB toll spielt und dauernd gewinnt, damit „ihr“ euch toll, glücklich und überlegen fühlen könnt??
Denkt mal drüber nach……
(Ein Fan guten Fußballs…..und daher zwangsläufig des FCB, seit über 50 Jahren…..;-)

Wieviel Milionen Wertschätzung fehlen ihm dann?

In der Rückrunde mag Coman die bessern Zahlen haben.
Aber sobald man die komplette Saison anschaut, finde ich nicht, dass Gnabry schlechter ist.

Sane:
2.600 Minuten gespielt. 14 Tore. 15 Assist
Gnabry
2.221 Minuten gespielt. 13 Tore. 9 Assist
Coman:
1.623 Minuten gespielt. 7 Tore. 6 Assist

Ich frag mich eigentlich, warum man bereit ist, Coman und Sane die 17 Mio Euro zu geben und sich bei Gnabry so anstellt?

Irgendwie ist das alles recht komisch in den letzten Jahren beim FC Bayern.

Meiner Meinung nach sind Sane und Coman deutlich stärker als Gnabry einzuschätzen.
Gnabry liefert zwar immer mal wieder einzelne herausragende Spiele (z.B. die 5 Scorerpunkte gegen Stuttgart), allerdings fehlt es ihm an Konstanz.
In so manchem Spiel hat er grauenhaft gespielt. Zudem ist immer wieder zu beobachten, dass er zu eigensinnig agiert, sehr oft falsche Entscheidungen trifft und deutlich langsamer ist als die anderen beiden.
Dass man ihm nicht dasselbe Gehalt zahlen will, kann ich voll und ganz nachvollziehen.

Ehm Ich sag nur coman sane und gnabry waren supper scheiße gegen villareal ich sag nur sane und coman waren auch nicht so gut und können grauenhaft spielen

Der Meinung bin ich auch. Die drei haben alle ihre Leistungsschwankungen, sind aber unterm Strich auf Augenhöhe. Also ist es auch verständlich das er das gleiche verdienen will. Die Gehaltstrucktur ist nunmal seit dem Transfer von Sane (und im abwehrbereich seit Hernandez) total im Eimer

Ihr vergesst das wir nicht in der Kreisklasse sind. Hier geht nicht nur um Tore und Vorlagen.
Im Profigeschäft geht es auch um Refinanzierung. Was bringt der Spieler ein ?
Ich würde z.B. gerne mal die Verkaufszahlen der Trikots der einzelnen Spieler wissen.
PSG hatte damals die Hälfte der Ablöse von Neymar nach 6 Monaten nur durch den Verkauf seines Trikot refinanziert.

Bin ich voll bei dir, anstatt man Gnabry ein ordentliches Angebot macht, beschäftigt man sich lieber intensiver mit zukünftigen alten Herren, die vielleicht noch 2 Jahre auf dem Niveau spielen wie bisher. Ich bin so enttäuscht von der neuen Vereinsführung, denke so geht es vielen…

Super Analyse!!
Vielen Dank!!
👍😊👍

Ich kann nur schwer nachvollziehen, wie man bereit sein kann Lewa der von solchen Spielern profitiert bis zu 30 Mio. zu zahlen und so einen klasse Spieler versucht schlecht zu reden. Es ist ihm hoch anzurechnen, daß er so lange geschwiegen hat.
Bayern sollte statt einen 35 Jährigen (Vertragsende)solche irrwitzigen Summen zu zahlen, den Spielern danken die quasi jeden verwertbaren Ball Lewa auflegen. Müller, Gnabry und Sane sind die eigentlichen Stars im Angriff. In keinen internationalen Verein würde Lewa an diese Trefferquote rankommen wie bei Bayern. Man sieht ja seine eigentliche Qualität in der Polnischen Nati
Gnabry wäre ein herberer Verlust für Bayern als wenn die Diva zu einen der vielen Vereine wechselt die ihm angeblich jagen.

Geht das mit dem Chancentod jetzt auch schon los? Man ist das nervig!! Wieder eine Begründung mehr Geld zu fordern!!!

Gnabry sollte bleiben

Fehlende Wertschätzung? Er bekam letzte Saison trotz schlechteren Leistungen mehr Spielzeit als Coman, hat Riberys Nummer erhalten und hat auch diese Saison regelmäßig gespielt obwohl er nur in ein paar Spielen seine Leistung gebracht hat. Wenn Bayern das Gehaltsgefüge weiterhin so erhöht sehe ich schwarz, dafür ist die Mannschaftsleistung bei weitem nicht gut genug. In der Form wird es in der cl schwer und kann sogar noch in der Liga eng werden. Wo soll das ganze Geld ohne Investor her kommen?

Glaube ich nicht, aber falls es stimmen würde, wäre Serge ein absolutes Weichei 😪😜

Immer wieder diese Wertschätzung man o man ich kann es nicht mehr Hören.. Wie im Kindergarten und nochmal Schlimmer..Wertschätzung der soll Leistung bringen mehr auch nicht dann bekommt er vielleicht auch seine Kindergarten Wertschätzung.. Dieses Weichei.. Wenn er keinen Bock mehr hat dann sollte er auch Eier haben und es sagen.. Verkaufen und gut ist es.. Und wie sagte doch auch mal so schön Calli Briefmarke noch schon auf den Arsch und ab dafür.. Mein Gott wo sind die Zeiten hin wo solche Weichspüler beim Ulli in Büro wahren und mit Wäscheklammern an den Ohren zum Trockenen Gehängt wurden..

Was hier im Moment abgeht ist nicht mehr normal. Der soll erst Mal liefern und zwar durchgehend guten Fußball und nicht nur ab und zu. Ich würde so einen Spieler gehen lassen. Bei denen geht es nur noch ums Geld. Eigentlich ist es egal ob man 15 oder 17 Millionen verdient. Soll das Geld richtig anlegen, dann braucht er nie mehr zu arbeiten. Soll ohne Berater verhandeln, dann spart er auch Geld. Alles überzogen.

Also der gnabry und coman sind zwei völlig andere Spieler der eine ist absolute Weltklasse und der andere spielt nur gegen unterklassige teams gut. Das bayern erst mit coman verlängert ist doch wohl klar auch die Bezüge sind da ihm ramen.Gnabry völlig von der Rolle , liegt bestimmt an der Wertschätzung 10mio brutto dann ist Schluss.Wenn nicht bei Ajax schauen da ist das passende Gegenstück zu coman

Gnabry soll kein Ärger machen, andere Leute verdienen keine 2000Euro im Monat und arbeiten jeden Tag 8Stunden hart. MEGERN auf hohem Niviau

Das Wort megern ändern bitte es heisst natürlich meckern

Wertschätzung, ich kann es nicht mehr hören. Oder hat er bei Real schon mal sondiert?

Alabasyndrom😂😂😂
Wertschätzung – viel mehr Geld

Gnabry verkaufen und Nkunku holen, dann hat man eine Sturm Alternative zu Lewi.

Last edited 3 Monate zuvor by Esox

Mann sollte Leistungs Verträge machen ,Grundgehalt plus Geld für Punkte und weiterkommen in den Wettbewerben. Dann können alle gleich verdienen und zeigen das sie es wert sind.

Immer dieses Getue um das Gehalt, das kotzt mich langsam an. Nicht nur bei den Bayern sondern im Allgemeinen. Ich denk mir ob ich jetzt 10 oder 15 Millionen im Jahr verdiene plus Werbeeinnahmen etc. hab ich doch immer noch genügend Geld um zu leben…. wenn ich Bock auf einen Verein habe um bei dem zu spielen, dann ist es doch vollkommen Wurscht wieviel Geld ich am Ende gewinne und vergleiche mich doch nicht ständig mit dem Gehalt der anderen Spieler. Das ist so obernervig geworden. Es geht hier nur noch ums Geld und nix anderes.

Wertschätzung=mehr Kohle🤢

Ich verstehe nicht muss jeder Spieler unbedingt im Mittelpunkt sehen ich glaube er hat genug Wertschätzung beim FC Bayern

Ich finde gnabry gehört zu madrid und lewi auch und kimmich bei leipzig und sane, goretzka,neuer bei schalke denn sane und goretzka und neuer waren richtig gut bei schalke besser als bei bayern finde ich