Transfers

Kehrtwende bei Schlotterbeck? Bayern hat den Innenverteidiger weiterhin im Blick

Nico Schlotterbeck
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit dem Freiburger Nico Schlotterbeck in Verbindung gebracht. Der 22-Jährige wurde als potenzieller Nachfolger für Niklas Süle gehandelt. Zuletzt schien es jedoch so, als hätten die Münchner kein Interesse mehr an dem deutschen Nationalspieler. Laut dem „kicker“ ist Schlotterbeck aber weiterhin ein Thema an der Isar.



Nach dem überraschenden CL-Aus gegen den FC Villarreal gibt es viele Fragezeichen beim FC Bayern. Auch mit Blick auf den Kader für die neue Saison. Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich Julian Nagelsmann personelle Verstärkungen wünscht. Neben einem neuen Mittelfeldspieler und Rechtsverteidiger besteht durch den Abschied von Niklas Süle vor allem Bedarf in der Innenverteidigung.

Vor kurzem sah es noch so aus, als wollten die Bayern den Süle-Abgang durch interne Lösungen (Benjamin Pavard und Tanguy Nianzou) auffangen. Laut dem „kicker“ ist ein Neuzugang für das Abwehrzentrum aber nicht ausgeschlossen.

Steigt Bayern in den Schlotterbeck-Poker ein?

Nach Informationen des Fachblatts haben die Bayern den Freiburger Profi Nico Schlotterbeck weiterhin im Blickfeld. Der 22-Jährige möchte die Breisgauer im Sommer verlassen. Gerüchten zufolge kostet der DFB-Nationalspieler zwischen 20-25 Mio. Euro. So viel Geld wollte der Rekordmeister bisher nicht für einen neuen Innenverteidiger ausgeben, dementsprechend galt das Interesse der Münchner als abgekühlt. Das enttäuschende Abschneiden in dieser Saison scheint die Verantwortlichen an der Säbener Straße jedoch zum Umdenken zu bewegen.

Das Problem: Schlotterbeck soll sich bereits in fortgeschrittenen Gesprächen mit Borussia Dortmund befinden. Der BVB buhlt schon seit geraumer Zeit um den Shootingstar und befindet sich aktuell in der Pole Position.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vielleicht werden Brazzo und Kahn uns mit unerwarteten Transfers überraschen. Wer weis, vielleicht kommen neben den beiden Ajaxspieler noch Adeyemi und Schlotterbeck dazu?!

Das wäre zumindest mal ein vernünftiger Transfer
hast recht, vielleicht erleben wir auch mal eine positive Überraschung

das würde mich sehr wundern;
passt doch gar nicht zur neuen Ausrichtung des FCB;
dennoch: ich würde mich freuen, wenn‘s so käme, aber ich glaub‘ nicht dran, dazu müsste man auch die Spieler, die sich mit dem BVB schon so gut wie einig sind, auch noch umdrehen, deshalb: eher nicht🥴

@Michael
Die ganz neue Ausrichtung wird sein die Fans durch Transfers zu beglücken, damit man seinen hochbezahlten Job im Vorstand behält 😄

so gesehen🤔ja, da iss was dran😬

Stimmt!

Das wäre zu schön um war zu sein.

Bayern fehlt immer Geld,so kann es nicht mehr weitergehen der Verein ist zum Problem geworden. Falscher Einkäufe,Spieler werden nicht den Ansprüchen bezahlt und Träner muß endlich durchgreifen.Was bis jetzt gelaufen ist,kann es nichts werden.
So wird es mit diesen hin und her einem Verein, wie Bayern nichts.immer die gleichen Fehler,aber Ansprüche stellen??!!

Wie ich schon sagte,es muss endlich dieser Salihamidzic weg.Als Spieler ja gut, mehr auch nicht. Als Finanjongleur eine totale Fehlbesetzung. Ich habe den Uli damals schon nicht verstanden. Weg mit dem Kerl .

es fehlt das Geld … nur wenn Levy geht und evtl. Gnabry noch dazu … dann haben sie Schotter … JETZT haben sie kein Geld, nicht mal um den alten Männern einen 2 Jahresvertrag anzubieten. Dämmerung in München, Corona hats gefressen, da haben Ulli und Kalle rechtzeitig den Schuh gemacht.

Nein, die sind noch nicht reif für Bayern. Besser das Geld in Nkunku investieren. Das ist wenigstens eine Garantie für 20 Tore pro Saison und eine Entlastung für Lewi. Die anderen Offensiv Kräfte sind mehr Vorbereiter als Vollstrecker.

Hab Nkunku am vergangenen Sonntag im Leipzig gesehen, der geht ab wie Schmidts Katze, wie man so schön sagt, er würde absolut passen…

Der hat das Spiel gegen Bergamo im Alleingang entschieden. Kostet aber auch mit jedem Spiel mehr. Wenn Lewa wirklich geht, wäre er der richtige Mann.

Kommen den die beiden Ajax-Spieler? Ehrlich? Ich würde mir im Moment ernsthaft Gedanken darüber machen, als Spieler derzeit zum FC Bayern zu wechseln.Bei all den Querelen? Im Moment geht es doch bei den Bayern nur in eine Richtung – bergab.Meinst Du, Spieler bekommen das nicht mit!? Und ich als Spieler mit „Sportvorstand“ Brazzo an einem Tisch wegen Vertragsverhandlungen? Frag mal nach bei Hakim Zychev , wie das bei Hassan so läuft.. Derzeit zum FC Bayern? Bei aller Liebe – NEIN!!!

Das würde ich mehr als begrüssen. Und wenn Lewa(Gnabry) umbedingt weg will – gehen lassen, Ablöse kassieren und (endlich mal) clever investieren.

Wenn das stimmt:
Erstaunlich was plötzlich für Geld da ist, wenn man als Brazzo und OK selbst unter Druck um den eigenen Job gerät…

Du gehst auch ins Autohaus und packst die Brieftasche mit 20k auf den Tisch und wunderst dich,dass du den Listenpreis zahlen musst…
Wieso sollte man der Presse stecken wieviel Geld man ausgeben will? So dumm ist nur Watzke, der Mal stolz rausposaunt hat sie hätten xx mios für Transfers, am Ende war auch alles ausgegeben und der letzte hat sich gefreut weil er wusste was er verlangen kann…

Das wird leider nur ein schöner Traum bleiben. Schlotterbeck und Adeyemi sind wohl in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem BVB.

Das Rumgeeiere in den letzten Monaten fällt Kahn/Salihamidzic jetzt auf die Füße

Zudem brauchen die Bayern erstmal nen „aggressive Leader“ bevor weitere Spieler mit Potential kommen.

Last edited 2 Monate zuvor by Sofa-Experte

Das ist dennoch eine interessante Situation. Angeblich sind sich RB Salzburg und der BVB einig, jetzt würde der Spieler nicht mehr so richtig mitziehen. Zum anderen ist bei „Der Westen“ zu lesen, dass sich auch beim BVB ein massiver Aderlass abzeichnet. Vielleicht will Adeyemi nicht BEstandteil einer BVB Mannschaft sein, von der jetzt noch keiner weiß, wie sie nächstes Jahr genau aussieht. Selbst Reuss sei ein Wackelkandidat.

Ich hoffe sehr, dass sie Schlotterbeck verpflichten. Ich denke der hat grosses Potential.

Finde, dass die Ziele in der CL nicht mit der Sparpolitik zusammenpassen.
Man kann einfach sonst nicht mit den englischen Clubs mithalten….

Wenn es so wäre kann man nur sagen Wunder gibt es immer wieder, bloß ich glaube bei dem Sportvorstand nicht an Wunder es wäre schon ein Wunder wenn sie ihn endlich in die Wüste schicken würden!!!!!

Jetzt wo er sich so gut wie einig ist mit Dortmund steigen wir in den Poker ein. Wenn da was dran ist, ist das ein neues Kapitel in Sachen kollektiven Unvermögens unseres Managements. Ich finde das alles nur noch lachhaft.
Davon abgesehen wäre das ein super Transfer, da schlotterbeck in Gegensatz zu unseren IV auch in der Lage ist ein Spiel mit starken, scharfen Pässen zu eröffnen

…und ist auch noch torgefährlich, was man von den derzeitigen Protagonisten nicht behaupten kann. Und das wäre so wichtig, wenn’s im Spiel mal nicht so läuft.
Wenn dann noch einer Standarts schießen könnte ..

Guten Morgen Brazzo,
diese Herr ist schon an Dortmund verloren.

Hier auf dieser Setei werden immer mehr Spieler und Verantwortliche beleidigt aber das sind menschen…und wenn dann Familienangehörige auch noch beleidigt und Schimpfnamen gibt ist das unter aller würde
Diese Kommentarfunktion sollte man umgehend schließen

Wenn nächste Saison, Pavard in den Innenverteidigung spielt, wird es den Bach runter gehen.
Der Junge ist so harmlos, wie ein Butterfly.

Ein Gutes hat so ein frühes Ausscheiden in der CL und die wachsende Kritik der Fans und in der Presse: Jetzt müssen die Bayernbosse handeln und liefern, ansonsten wird es ungemütlich!

Adeyemi und Schlotterbeck wären gute Transfers, genauso wie Gravenberch und Masroui. Dazu sollte man die ganzen Nichtleister verkaufen und lieber noch das eine oder andere Talent hochziehen.

Von Haaland halte ich inzwischen nicht mehr viel. Mit dieser Krankenakte ist ein ein extremes Risiko!

Finde ich auch das diese 4 Transfers sinnvoll und gut sind. Dazu noch
Nkunku von Leipzig falls Levy gehen will. Das wäre eine gute Mischung aus Erfahrenen Spielern und Jugend forscht.

Jepp die Ablöse fuer Gnabry und Lewi Waeren da gut invstiert

Das Problem ist die Jungs sind schon so gut wie Safe beim BVB. Bayern ist einfach zu langsam.
Ich seh auch schwarz wenn bald Müller Lewa usw weg sind

Du hast Recht Joe, es steht der gleiche Umbruch bevor, den wir zwischen 1976 und 1980 hatten. Alle Weltmeister sind der Reihe nach von Bord gegangen und mussten gleichwertig ersetzt werden. Das war damals auch eine Marathonaufgabe.

***** … fünf Sterne für diesen Transfer … verstehe nicht warum sie da so rumzicken … dafür einen Rechtsfuß abgeben … gut is es …

Möchte mich den vielen Kommentaren anschließen dass das natürlich wieder nix wird. Durch das rumgeeiere werden HS u. Co. Wohl wieder mal gegen Dortmund oder auch andere Mitbewerber den Kürzeren ziehen. Warum sollte Schlotterbeck auch jetzt noch zu München wechseln, wo er doch offensichtlich (Stichwort rumgeeiere) nicht erste Wahl war „Wertschätzung“(?)!
Verstehe auch das rumgeeiere mit den offenen Vertragsverlängerungen nicht! Lt. neuer Geschäftsphilosophie will der FCB jetzt und zukünftig doch ein Verkaufsverein sein und die Losten für die Spielergehälter senken(?). Da passt es doch gar nicht ins Konzept Verträge von Spielern, die sich alterstechnisch im Herbst ihrer Karriere befinden, gegen erhöhte Bezüge letztmalig zu verlängern und dann ablösefrei in den Ruhestand zu verabschieden. Also jetzt verkaufen und die Ablöse in junge Nachwuchsspieler investieren!
Und dann bitte auch die Ziele entsprechend anpassen, denn die Abwärtsspirale hat seit dem CL-Gewinn 2020 bereits begonnen! Der FCB kann mit den englischen und spanischen Vereinen halt nicht mehr mithalten und in Zukunft wird (bei der Neuausrichtung) wahrscheinlich schon das überstehen der CL-Gruppenphase ein anspruchsvolles Ziel sein, sofern die CL-Quali erreicht wird. Denn momentan reicht es ja noch nicht mal mehr gegen eine spanische Mannschaft aus dem Mittelfeld der Liga. Und auch in der Bundesliga sehe ich so das Dauerabo auf die Meisterschafft oder sogar CL-Quali gefährdet. Zumal die Bundesliga bei der internationalen Performance wahrscheinlich den 4. CL-Startplatz verlieren wird.

Eins ist für mich klar…..wenn wir das MIA SAN MIA…..wieder finden wollen dann geht das nur wieder über mehr deutsche Nationalspieler im Team.

Hoffe so sehr das Brazzo den Jungen zum FCB holt! Junger Nationalspieler, eine unglaublich gute Spieleröffnung hinten raus, Kopfballstark, selbstbewusst, weiß was es heißt auch mal zu fighten!!! Der wächst in in die Rolle des Abwehrchefs rein, der ist ehrgeizig wie Kimmich.
Optimal für Bayern als ZIV in Nagelmanns 3er Kette. Bei 4er Kette kann Hernandez links für Davies aushelfen und mit Schlotti spielen.
Und nebenbei positiver Effekt: 2024 läuft Vertrag von Hernandez aus (auch Pavard) Hernandez ist top, verdient aber auch viel Geld sollte keine Vertragsverlängerung im Frühjahr 2023 erfolgen, wäre ein Verkauf im Bereich des möglichen und du hättest den Nachfolger schon im Kader.

Schlotterbeck wird doch total überschätzt, der braucht noch Zeit um für uns eine Verstärkung wird…evtl und vllt

Da kommen sie wohl wie immer zu spät…. 😀

Schön war’s…..

Ich finde es schon belustigend, dass jetzt 2 Talente Bayern retten sollen. Vermutlich weil sie Deutsch und jung sind. Und später wenn sie nur auf der Bank sitzen ist dann der Vorstand schuld. Ich lach mich echt kaputt über all diese Fussball Manager hier im Forum.

Zuspätkommen ist die neue Devise.

Wunschliste für die neue Saison: !! Nico Schlottterbeck, Karim Adeyemi, Ryan Gravenberch, Noussair Mazraoui, Benjamin Sesko, Sasa Kalajdzic sowie Patrik Schick, Christopher Nkunku

Das würde sich nach richtigem Umbruch anhören!

Moin, die beiden Holländer, Schlotterbeck als Abwehrchef, das kann er, für 3er Kette holen, links Hernandez, rechts Upa, dann stünde die Abwehr. Schlotterbeck zeigt eine Coolness, Bayernlike! Den darf Bayern nicht verpassen.
Gnabry mag das Angebot annehmen, oder halt gehen. Er überzeugt zu selten, trotz seiner Torgefahr.
Wenn Lewa weg will, dann sollen sie ihn gg ordentlich Ablöse gehen lassen. Lewa, Müller stehen nicht für Zukunft. Auch nicht Lukaku, zu teuer zu alt. Was ist noch mit dem Pragstürmer, ggf Kalajdzik plus Adeymi für Gnabry.
Die Tore müssen auf mehrere Schultern verteilt werden.

Wäre meiner Meinung nach eine hervorragende Verstärkung für die Innenverteidigung. Der Mann hat Potenzial und macht eine gute Spieleröffnung von hinten. Was mich noch interessieren würde, wäre seine Fähigkeit zum flinken verteidigen bei schnellen Kontern der Gegner… Aber ich denke, dass hat sich eh erledigt, da es verpennt wurde ihn frühzeitig für sich einzunehmen. Diese Fehler häufen sich momentan leider des öfteren.

Gnabry und den depp sane weg.nkunku holen .das wärs .

Bin schon der Meinung, dass man ihn brauchen kann. Er ist ein Herzblutverteidiger mit hervorragenden Spieleröffnungen. Sicher, die Erfahrung auf internationalem Niveau geht ihm noch ab, auch weiß ich nicht wie seine Rückwärtsbewegung bei schnellen Kontern ist, aber ich finde trotzdem man sollte ihn auf jeden fall holen. Leider haben wir diesbezüglich wieder mal verschlafen, so daß wir nur wiedermal den anderen in die Karten spielen.

Keinerlei Frage… Her damit… Guter Mann und ein Herzblutverteidiger mit super Spieleröffnungen. Obwohl ihm die internationale Erfahrung fehlt für absolutes Topniveau, hat er dennoch das dazugehörige Potenzial. Leider haben wir es wiedermal verschlafen ihn frühzeitig sich für uns einzunehmen. Somit spielen wir schon wieder in die Karten der anderen und stärken unserer ernstzunehmeste nationalen Konkurrenz nur wieder die Abwehr.

Jetzt der dritte grobe Schnitzer im dritten Spiel, das ich von Schlotterbeck in letzter Zeit gesehen habe.
Neben dem Elfergeschenk für Israel hat er den groben Stellungsfehler gegen Gnabry einfach im DFB-Pokal bei Glatzel wiederholt; hat sich ohne Not auf den vom RIV markierten Spieler orientiert und dem HSV-Stürmer in seinem Rücken allen Platz der Welt zum Einnicken gewehrt.
So einen Chaoten braucht Bayern nun wirklich nicht.

Es ist kein Geld mehr da, weil Bürschchen Brazzo es zum Fenster hinausgeschmissen hat. 80 Mio. + üppiges Gehalt für Hernandez – der ist nicht schlecht, aber niemals 80 Mio. wert (Spieleröffnung…) jetzt Upamecano für 42 Mio., Sané 48 Mio. (+ üppiges Gehalt), Arp, Roca, Sarr, Richards….

Mal ganz ehrlich. Als erstes muss der Salihamidzic weg.Der ist sowas von inkompetent, den nimmt doch keiner Ernst.Dann kommt ein Herr Kahn der auch nur herumeiert.Das sind 2 Typen die unseren FC Bayern kaputt machen, oder sogar schon haben. Ich bin schon über 50 Jahre Bayernfan,nur das kann ich mir nicht mehr ansehen. Sorry.

Was ich von den Schlotterbeck halte?Nämlich garnichts.Der hat noch ein schlechteres Stellungsspiel als Süle,und bei dem dachte ich mir schon, schlechter gehst nicht mehr. In Kameras zu positionieren ist er aber schon Weltklasse, genauso wie damals Podolski.