FC Bayern News

Kurios: Bayern spricht mit Lewandowski, aber nicht über einen neuen Vertrag

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Robert Lewandowski hat sich am Samstag über seine sportliche Zukunft geäußert und betont, dass man bald mehr wissen wird. Aktuellen Medienberichten zufolge gab es bereits Gespräche zwischen Klub und Spieler, dabei wurde jedoch nicht über eine Vertragsverlängerung gesprochen.



Lewandowski wurde nach dem gestrigen 3:1-Erfolg gegen Borussia Dortmund zu seiner aktuellen Situation befragt. Der 33-Jährige zeigte sich dabei sehr zurückhaltend: „Das müssen sie den Klub fragen. Ich merke auch, was alles läuft. Die Situation ist nicht so einfach für mich“, erklärte dieser gegenüber „Sky“.

Der Pole bestätigte jedoch, dass es bald konkret zur Sache gehen wird: „Bislang ist noch nichts besonders passiert. Bald wird aber etwas passieren. Was genau weiß ich auch noch nicht.“

Lewandowski ist enttäuschend von Kahn und Salihamidzic

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird Lewandowski-Berater Pini Zahavi kommende Woche in München erwartet, um mit den Bayern-Bossen über die Zukunft des FIFA-Weltfußballers zu sprechen.

Wie „Sport BILD“ -Chefreporter Tobias Altschäffl berichtet, gab es bereits ein erstes Treffen zwischen Hasan Salihamidzic, Oliver Kahn und der Spielerseite. Kurioserweise wurde dabei jedoch nicht über einen neuen Vertrag bzw. die Zukunft des Top-Torjägers gesprochen. Laut Altschäffl war Lewandowski nicht nur überrascht über das Verhalten der Münchner, sondern auch enttäuscht

Dem Vernehmen nach möchten die Bayern den Vertrag mit dem Angreifer verlängern, jedoch nur bis 2024 und zu den gleichen Konditionen. Laut der „BILD“ wird der polnische Nationalspieler dieses Angebot aller Voraussicht nach nicht akzeptieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich weiss nicht was Kahn und der andere will Undank ist der Welten Lohn wär Lewi nicht gewesen hätte es auch dieses Jahr wieder schlecht ausgesehen! Unbedingt verlängern

Das Verhalten gegenüber LEWY ist eine absolute Sauerei ! Einem so verdienten Spieler das Gefühl zu geben, dass man ihn nicht mehr will ist einmalig ! Diese vorgehensweise vergiftet das ganze Betriebsklima ! So können wir uns unser „MIA SAN MIA“ in den Allerwehrtesten stecken !!!
Warum soll LEWY nur einen Vertrag bis 2024 bekommen aber Müller kriegt einen Vertrag bis 2025 ??????????????????????????????

Habt ihr immer noch nicht begriffen,das der FCB nicht mit der Kohle um sich schmeissen kann….Lewy will um die 30 Mio im Jahr verdienen. Das wären knappe 5-7 Mio mehr als vorher. Auch wenn der Verein ihm vieles zu verdanken hat, das muss wohl überlegt sein. Die Bosse müssen auch wirtschaftlich denken und vielleicht sollte ein Spieler auch mal mit dem zufrieden sein was er bekommt..dieses Geschwätz von fehlender Wertschätzung geht einem ja langsam ziemlich auf die Nerven!!!!

So isses

Sag mal, hast Du heute nicht auf Sky 90 Brazzo gehört, dass noch KEINE Vertragsgespräche stattgefunden haben, also noch gar KEINE Forderung bekannt sind !!!

Wenn die so aufs Geld gucken müssen, dann macht es wenig Sinn ihn bis ’23 zu halten und dann ablösefrei gehen zu lassen. Wenn man einigermaßen glaubwürdig bleiben will müsste man ihn dann wenigstens gegen eine Ablöse ziehen lassen. Das hat er sich verdient und das ist der Klub ihm schuldig.

Last edited 2 Monate zuvor by Markus Lyding

Absolut koorekt

Da sind wieder Schlaumeier am Werke die bei allen Gesprächen dabei sind und alle Details kennen. Wenn’s um Verhandlungen geht lässt sich keiner gerne in die Karten schauen. Nur weil Lewy im Interview nix rauslässt bedeutet das nicht dass nichts geklärt ist.

Kahn und Salihamidzic haben vermutlich einen total genialen Plan in Sachen Vertragsverlängerung ausgeheckt. Bin mal gespannt, in der Regel gehen ihre brillanten Taktiken ja grundsätzlich auf.
Sorry, aber ohne Sarkasmus ist das Verhalten der beiden nicht mehr zu ertragen

Man muss ja nicht mit ihm verlängern wenn er zu viel fordert, aber zumindest hätte man frühzeitig in Verhandlungen gehen können , um zumindest raus zu finden was er fordert

Genau so ist es !

Recht hast Du !!!

Ganz einfach:
Weil man von Vorstandsseite von Anfang an kein Interesse an einer Vertragsverlängerung mit Lewandowski hatte.

Vermutliche Herausforderung:
Wie wirst Du Deinen 33-jährigen Superstar – der blöderweise amtierender Weltfußballer, amtierender Bundesliga- und Europa-Torschützenkönig ist – los, um massig Gehalt zu sparen und nochmal richtig Geld in die Kasse zu bringen, ohne dass Dir die Fans die Bude abreißen.

Vermutliche Taktik:
Für die Fans durch durch Scheinbekundungen in der Öffentlichkeit so tun als ob man den Superstar halten möchte, gleichzeitig den Spieler durch streuen von News über die Presse als Raffzahn darstellen. Zusätzlich den sehr stolzen Lewandowski durch Hinhalten verärgern und zum Wechsel provozieren.

Vermutliches Ergebnis: Taktik geht auf.

Kann sein , dass das die Taktik ist. Wir reden hier aber immer noch über einen Menschen und kein Handelsobjekt. Dazu noch ein Mensch der Jahrelang alles für den Verein gegeben hat

DAS scheint für diese sogenannten Führungskräfte aber auch gar nichts zu bedeuten! Diese Typen werden scheitern! Auf der ganzen Linie!

Ganz meine Meinung !!!

Nur dass wir uns richtig verstehen:
Ich finde diese Taktik eine Schande

OK ! Ja wir reden über einen Menschen ! Wobei ich Brazzo eher nicht als Mensch ansehe ! Wenn das der Führungsstil unseres Vereins ist, dann will ich nix mehr damit zu tun haben !!!

Du weißt schon das Lewy seine Leistung auch wenn er 100 Tore die Saison schießt nicht so viel wert hat wie ein verletzter Neymar. Solche Gehälter über 5 Mio werden doch nur aufgrund von Marketing gezahlt. Werberechte oder welche Marken bringt der Fußballer mit. Trikotverkäufe und merchandise oder Ticketverkäufe sind nur ein kleiner Klacks.

Warum wird ein Christiano immer über Lewa gehandelt, weil er sich viel besser vermarktet. Auch ein Zlatan oder ein Beckham oder Pogba sind auf dem Papier mehr wert als der beste Stürmer Lewa wert. Der sportliche Aspekt zählt lange nicht mehr.
Die sollten Haaland 35 Mio im Jahr geben und könnten ein Marketing Monster aufbauen.

Genau so läuft es ! Aber ob die Taktik aufgeht wird man sehen !? Diese Taktik ist jedenfalls eine Sauerei ! Ich werde das nicht akzeptieren ! Sollte man LEWY so rausekeln und sollte Brazzo seinen Vertrag über 2023 hinaus verlängert bekomen ist meine Bayern-Zeit vorbei !
Ich werde mrine Mitgliedschaft kündigen und mich auch als Fan nicht mehr für Bayern intressieren !!!

Alle Jahre wieder
Diese ewige Abzocke und Erpressung.
Natürlich ist er ein super stürmer .Er und sein Berater immer wieder die Bayern erpressen. Haben wir einen Geld Drucker Das wollten diese Söldner
Alaba Boateng und Süden auch .Ein normaler Bayernfan weint ihnen keine Tränen nach. Bravo Hasan und Oli !

@ Anton:
…wie ich etwas weiter oben schrieb: Die Taktik geht voll auf

Sämtliche Vollpfosten fallen drauf rein!

Ja, leider geht das ganze voll auf

Das kann sein ! Aber es gibt auch noch Leute die ihr Gehirn einschalten ! Sollte sich das so bewahrheiten möchte ich nix mehr mit diesem Club zu tun haben !!!

Sorry ! Deine Einstellung ist asozial ! Sollte sich dieser Umgang mit Spielern bei unserem Verein durchsetzen, dann will ich nix mehr damit zu tun haben !!!

Die Situation muss echt enttäuschend sein, wenn du wochenlang auf dieses Gespräch wartest und dann wenn der Verein dich treffen will wird nicht über einen neuen Vertrag gesprochen.
Wie gesagt, es geht immer noch um den Menschen dahinter und Planungssicherheit für ihn und seine Familie

Ganz meine Meinung….ich kann Dir nur zustimmen. In diesen Zeiten eine so satte Gehaltserhöhung zu fordern ist einfach unerträglich….irgendwann muss auch mal Schluss sein. Also lasst ihn gehen wenn er sich nicht genug wertgeschätzt fühlt …..und das bei 25 Mio im Jahr!!! Ich kann’s nicht mehr hören….

…auch hier wieder ein wunderbares Beispiel wie die weiter oben beschriebene Taktik des Vorstandes bei einigen Fans fruchtet

Dann sieh dir mal andere Superstars an wie Ronaldo, Messi, Mbappe etc. Gegen die ist Lewa ein „Normalverdiener“. Ich kann keinen Porsche fahren wollen und erwarten das der Verbrauch der eines Golf Diesel ist. Das funktioniert nicht!
Und wenn das der zukünftige Umgang mit verdienten Spielern beim „Mia San Mia“-Club in Zukunft sein soll, dann hat man a) ein Argument weniger bei Vertragsverhandlungen, weil das familiäre immer etwas besonderes war und man wird b) einen grossen Teil an Fans vor den Kopf stossen, denen das nämlich etwas bedeutet.

Was soll das? Über Verträge wird doch nur mit dem Piranha gesprochen! Hier werden nur Schlagzeilen produziert, die den FCB in ein schlechtes Licht setzen.

Jeder Profifußballer der Welt ist aber doch mit seinem Berater im ständigen Austausch. Er meinte denke ich konkret dass weder mit ihm noch seinem Berater bisher über eine Verlängerung gesprochen wurde

Neuer, Müller haben nicht weniger Anteile am Erfolg als Lewandowski.
Beide verdienen kaum weniger und sind bereit den Vertrag zu verlängern.
Warum kann Levy nicht für das gleiche Geld oder etwas mehr, seinen Vertrag verlängern? Weil im am Verein nichts liegt, der ist ausschließlich Geschäftsmann und emotional unabhängig. Wer mir am meisten bezahlt, für den spiele ich.
Das ist auch der Grund warum Bayern jetzt erst mit ihm verhandeln will, zumal 30 Millionen fehlen, weil man das CL Halbfinale vergeigt hat.
Das muss man nicht mögen, aber aus Sicht der beiden Parteien durchaus verständlich.
Sportlich wäre er sicherlich ein Verlust, aber in der CL hatte er ab Achtel/Viertel/Halbfinale und Finale auch nicht die Durchschlagskraft wie in der Gruppenphase.

Ich kann es langsam nicht mehr hören! Hier wird es immer wieder so hingestellt, als wäre Bayern ohne Lewandowski gar nichts! Liebe Bayernfans: Lewandowski profitiert auch vom FC Bayern und nebenbei bemerkt, wird er auch fürstlich entlohnt. Ja, er garantiert Tore, was zwangsläufig zu Siegen und Titeln führt. Aber: durch ihn entsteht aber auch eine gewisse Abhängigkeit, denn Lewa akzeptierte in den letzten Jahren keinen weiteren Topstürmer neben sich. Ohne Frage ist er ein herausragender Stürmer. Einen Benzema halte ich allerdings für noch kompletter. Für mich gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder Lewi akzeptiert, dass auch Bayern derzeit nicht mit Geld um sich werfen kann und unterschreibt zu gleichen Bezügen für ein oder zwei weitere Jahre; oder er geht und Bayern kassiert noch eine Ablöse. Vielleicht wäre das auch für Bayern eine große Chance, nicht abhängig von nur einem Spieler zu sein. Bayern sollte sich dann um Patrick Schick oder Nkunku bemühen und Zirkzee zurückholen.

Pflichte dir voll bei! Mal wieder ein seriöser Beitrag!

Ich frag mich wer ihn ernsthaft halbwegs ersetzen soll. Außer Lukaku fällt mir da kein halbwegs bezahlbarer ein und selbst der wird teuer und war zuletzt Außer Form.
Darwin kenn ich nicht so gut, aber er sollte auch erstmal in einer Topliga liefern bevor du 70-80 mio bezahlst. Vielleicht bekommt man Jovic wieder in die Spur. Der hat ja nicht alles verlernt was er in Frankfurt gezeigt hat und er wäre bestimmt günstig im Moment

Ich verstehe nicht warum ältere Spieler immer noch mehr Geld verdienen wollen? Lewa verdient doch genug! Er kann sich absolut damit zufriedengeben und im Alter wird man ja nicht besser sondern man baut ja auch ab also warum mehr Geld verdienen? Bayern macht das richtig und andere Vereine sollten ebenfalls mit dem Thema so umgehen.