FC Bayern News

Nach desolatem Mainz-Auftritt: Bayern-Stars fliegen in den Party-Urlaub nach Ibiza

FC Bayern
Foto: IMAGO

Der lustlose Auftritt der Bayern bei der gestrigen 1:3-Niederlage gegen Mainz 05 sorgt für Frust bei den Bayern-Fans. Auch Julian Nagelsmann zeigte sich nach dem Spiel sichtlich angefressen. Dennoch hat der 34-Jährige seinen Stars ein paar Tage Sonderurlaub gewährt und die FCB-Profis nutzen diese scheinbar für einen Party-Urlaub auf Ibiza.



Nach dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft ist die Luft raus bei den Bayern. Die 1:3-Niederlage in Mainz hat gezeigt: Die FCB-Stars wollen die Saison so schnell wie möglich hinter sich bringen. Auch wenn die Münchner ihr Minimalziel bereits erreicht haben, ist die Kritik nach dem blutleeren Auftritt gegen die Rheinhessen groß. Ausgerechnet in der aktuellen Lage gönnen sich Robert Lewandowski & Co. einen „Party-Urlaub“.

Bayern-Stars feiern sich den Frust von der Seele

Wie die „BILD“ berichtet, haben sich nahezu alle FCB-Spieler nach dem gestrigen Spiel in Mainz auf den Weg nach Ibiza gemacht. Dort möchte man gemeinsam die Meisterschaft feiern. Nagelsmann hat seinen Stars bis Dienstag freigegeben. Die Reise ist mit dem Verein abgestimmt. Laut dem Blatt sind nur Manuel Neuer, Sven Ulreich, Thomas Müller, Kingsley Coman, Dayot Upamecano und Bouna Sarr in München geblieben.

Da es sportlich für die Bayern in dieser Saison um nichts mehr geht und die Spieler nach dem bitteren CL-Aus gegen Villarreal einen Kurzurlaub sicherlich gut gebrauchen können, um den Kopf freizubekommen, ist der Zeitpunkt dieser Reise dennoch fragwürdig. Das Verständnis der eigenen Fans für diesen Sonderurlaub wird sich nach dem desolaten Auftreten gegen Mainz vermutlich in Grenzen halten.

Auch in Berlin wird man den Sonderurlaub der Bayern alles andere als gut heißen. Hertha-Coach Felix Magath hat dem FCB gestern bereits indirekt Wettbewerbsverzerrung vorgeworfen und diese scharf kritisiert, dass man drei Spieltage vor Ende der Saison scheinbar den Spielbetrieb bereits eingestellt hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
56 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

einfach satt und beschämend

Ohne Worte

Unabhängig davon, ob dieser Bericht stimmt finde ich so etwas nicht gut! Bald haben die Spieler doch eh Sommerpause! Was machen die also jetzt in Ibiza. Aber irgendwie passt dies auch zu unserer ganzen Saison. Professionelles Verhalten sieht aus meiner Sicht anders aus. Auch wenn die Spieler in ihrer Freizeit machen können was sie wollen. Trotzdem ist dies kein gutes Zeichen. Zumal nach so einem extrem schwachen Auftritt wie in Mainz. Denn wir hätte dort deutlich höher verlieren können (müssen). Aber den Spielern scheint dies egal zu sein. Leider. Da kommen wir dann auch automatisch auf das Thema Einstellung. Naja bin mal gespannt wie die Saison so endet. Man kann sich die Probleme also auch selbst ohne Grunde erschaffen..

Bitte nicht so kleinkariert, 10 Jahre Deutscher Meister, 2x Champions-League, 1x Supercup und beinahe unzählige Deutsche Titel im DFB Pokal und Deutschland Supercup. Gehts bei Euch noch. Die Jungs haben aber wirklich mal ne Party verdient wo sie die Sau rauslassen können.

Dürfen sie.. nach der Saison. Das sind Profis und keine Kreisliga -C Truppe aus Hintertutzingen, die ihre Mannschaftsfahrt nach Malle organisiert.

Für was brauchen die eigentlich Urlaub?

Ich hoffe, die Bayern lassen den Stuttgartern die wichtigen Punkte und würgen diesem Jammer-Magath somit noch eins rein!

Nach dem Spiel Party in Ibiza ? Hoffe Samstag wird Stuttgart geschlagen , sonst gibts bestimmt und zurecht fiese Kommentare und viel Häme auf uns zu 🙁

Entschuldige meine Wortwahl: Scheissegal

Man kann auch übertreiben. Überlegt doch auch einfach mal wie viele Spiele die Jungs seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs nach dem ersten lockdown auf dem Konto haben. Das ist es völlig in Ordnung ihnen ein paar Tage frei zu geben wenn es eh um nichts mehr geht.

Das sind Profis, die ordentlich Kohle für ihren Job bekommen. Jetzt lass mal die Kirche im Dorf. Ich arbeite jeden Tag 12 Std, 5 Tage die Woche. Mit Fairplay hat das nichts, aber ich gar nichts zu tun.
Bayern war schon immer arrogant und das Spiel gestern hat es wieder mal bestätigt

Was für ein Ignorant bist Du denn? Mir san mir und die anderen sollen gefälligst ihre eigenen Hausaufgaben machen. 10 Jahre lang haben die Bayern Pokale gesammelt und jetzt gönnt ihr ihnen nicht das „die“ mal auf Ibiza die Sau rauslassen. Das zeigt mir wie kleinkariert manche hier auf der Blattform sind!

Dann wäre doch Profi Fussballer geworden….
Dieses gejammer….ich arbeite….Äpfel mit Birnen vergleichen.

Vielleicht ganz gut wenn sie mal auf andere Gedanken kommen 😁

Der Auftritt in Mainz war Arbeitsverweigerung. Es wird jetzt mit Sonderurlaub belohnt. Herr Kahn ist das ihre Fuehrungspolitik, wenn ja, sollteman sich ueberlegen, als grosser Fan, ob man sich weiterhin mit dem derzeitigen FC BAYERN identifizieren soll.
Setzt eure suendteuren Taugenichtze auf die Transferliste allen voran SANE, den geldgierigen GNABRY

Dann mach’s doch besser 🙂

Das haben sie sich ja auch redlich verdient nach der Topleistung in der Rückrunde.

„Minimalziel“ wenn ich das schon höre bzw lese-ätzend.
Natürlich war das gestern ne ganz beschissene Vorstellung aber man muss doch nicht alles gleich wieder schlecht machen.
Die Meisterschaft ist für mich bsd emotional nach wie vor das DING.
Und jetzt werden sie diese halt mal ein paar Tage feiern und das völlig zu Recht.
Magath der Grosskotz soll zu sehen, dass seine (Gurken-)Truppe ihre Hausaufgaben erledigt und das sag ich als Berliner.
Habt Spaß Jungs und nächste Saison muss natürlich etwas mehr kommen.

Ich sach nur Wertschätzung. Wenn die Fans die Arbeit der Stars Wertschätzen würden. Bräuchte es kein Corona für Geisterspiele. Das was sich diese Penner einbilden ist unglaublich. Ich hab Geld Ich scheiss auf die Welt (Fans). Ich hoffe das der Fan diese Affen irgendwann abstraft. Dann können sie über fehlende Wertschätzung klagen. Ein absoluter Bayernfan.

Last edited 2 Monate zuvor by Jürgen1980

Ich frage mich wie man die Spieler nach so einer indiskutablen Leistung wie gegen Mainz mit Sonderurlaub belohnen kann.Okay die Saison ist für Bayern gelaufen. Aber sie können immer noch durch ihre Spiele den Tabellenstand der anderen Mannschaften beeinflussen. Die Bayern haben zwar die Meisterschaft gewonnen aber nicht weil sie so gut waren sondern weil die anderen Mannschaften geschwächelt haben .Bayern hat die Saisonansprüche also keinesfalls erfüllt.

Wieso bekommt man für so eine absolut desolate Leistung auch noch Sonderurlaub, kann es sein das der Nagelsmann nicht mehr alle Tassen im Schrank hat.! ! ! ! ! ! !
Nach so einer blamablen Leistung, da wird den total überbezahlten Stammspielern auch noch der A…. gepudert.
Da bin ich mal gespannt, ob das der FC Bayern-Vorstand auch für gut befindet, wenn ja dann aber gute Nacht.
Die bräuchten spezielles Sondertraining alla Magath, aber mit den schwersten Medizinbällen.

Bloß weil du fett gedruckt schreibst…..wird es nicht besser….12 Punkte vor Dortmund….10x in Folge….typisch deutsch….woanders würden die Fans mitfeiern…

Vielleicht ist das genau das richtige. Die Mannschaft war in der Hinrunde eine Einheit und hat sehr gut gespielt. In der Rückrunde fehlte die Harmonie auf dem Platz. Wenn jetzt nur einzelne Spieler dahin geflogen wären, wäre es was anderes. Weil aber fast die ganze Mannschaft zusammen dort ist, sehe ich das als dringend benötigte Teambuilding Maßnahme. Ich glaube, die werden Stuttgart richtig wegfegen. Hoffentlich bleibt aber auch nachhaltig was für die nächste Saison hängen, denn klar ist, diese Saison war nicht zufriedenstellend. Weniger wegen der Titel, sondern wegen der Art und Weise, wie man ausgeschieden ist und in der Rückrunde auch insgesamt gespielt hat.

Der einzige der weg gefegt wird,ist Bayern lol

Neid Bashing.
Frage mich wieviele „Normalos“ im HomeOffice in den Seesel furzen, krank feiern und dann trotzdem bei der Betreibsfeier die Sau rauslassen, kräht auch kein Hahn nach weil die ja nicht die Millionen abholen. Kranke Welt.
Es war außerdem nach dem Spiel, nicht davor.

Magath, soll sich um Hertha kümmern, da hat er genug zu tun.

Ein weiteres grauenhaften Bild , welches der Verein an der Stelle abgibt. Meines Wissens nach stehen noch 2 Bundesligaspiele an. Nach der insgesamt enttäuschenden Saison, der gestern ein weiteres unrühmliches Kapitel hinzugefügt wurde, hätte man den Spielern getrost empfehlen können den Urlaub doch bitte nach die Saison zu verschieben. Der Spieler, der dann sauer ist oder kein Verständnis zeigt, hat seinen Beruf als Profi und erst recht als Spieler bei Bayern München verfehlt. Aber es fehlt zum einen an der harten Hand der Funktionäre und, zum x-ten Mal, an dem Verständnis & der Feinfühligkeit in der Außendarstellung. Was soll sich denn bitte der Fan denken , wenn man nach der Saison & gerade dem Spiel gestern erstmal 2 Spieltage vor Schluss ’n Partyurlaub macht? Hinzu kommt, dass sich die Medien natürlich jetzt darauf stürzen werden. Man Stelle sich erst Recht Mal vor, Bayern zeigt gegen Stuttgart am Samstag wieder so eine ähnliche Leistung.. Thema vorprogrammiert.

Absolut katastrophal.

Das ist an Dreistigkeit und Arroganz an uns Fans nicht mehr zur Überbieten.. Wir Fahren nach Mainz und Zahlen Geld für diesen Scheissdreck was die zusammen Spielen..Und die Herren Arrogant Fliegen auf Ibiza..Ich kann nur noch Kotzen.. Das wars..Ich hoffe der Marienplatz bleibt leer und gegen Stuttgart die AA auch aus Protest.. Ich gebe meine Dauerkarte für die neue Saison ab .. An den meist Bietenden bei ihr Wisst schon..SCHLEICHWERBUNG MACHEN WIR NICHT..🤫🤫🤫😜😜😜😜

Bezüglich, dass Du enttäuscht bis, weil Du nach Mainz mitgefahren bist, kann ich sehr gut verstehen. Ich würde Deine Dauerkarte behalten. Denk in Ruhe mal über die letzten 10 Jahre nach und gönnen wir den Spielern die in Ibiza mal die Sau rauslassen, ihren Spaß. Allerdings muss ich auch sagen, da ich die Mainzer kenne, dass die genau auf die Situation gewartet haben und mit Vollgas spielen werden. Ich habe auf ein Unentschieden gehofft aber mit niederlage gerechnet. Für alle mitgereisten ist es schon ärgerlich und für diese Superfans sollte det Club sich mal eine Entschädigung einfallen lassen.

Kaum zu glauben, als ob das nicht noch warten könnte bis die Saison vorbei ist…
Nach so einem Spiel müsste man Sonderschichten einlegen und die Spieler nicht in den Urlaub schicken…
Hoffe es Rollen ein paar Köpfe nach der Saison, in der Mannschaft aber auch im Management. Da der Fisch vom Kopf anfängt zu stinken, glaube ich nicht dass sich großartig was ändert… die Talfahrt wird wohl leider weitergehen. Auch JN muss sich selbstkritisch hinterfragen: Aufstellung, taktische Ausrichtung, ständige Sprüche klopfen und ob man sich zu jedem medialen Thema äußern muss. Sportlich betrachtet hat er keinen einzigen Spieler besser gemacht. Leider eine ganz große Enttäuschung…

Wieso der Topf ist geluscht! Was interessiert es den Mond, wenn ihn ein Hund anbellt.

Wiede Futter für die Medien, viel Spaß Jungs, oder wie auch immer.

30 Jahre Mitglied und immer mehr wird mein geliebter fc B zumKasperletheater

Das Kasperletheather machen doch nur die Neider in Presse etc. Mensch lass Dir doch mal die letzten 10 Jahre revuepassieren.

vollkommen in ordnung. die jungs haben jetzt quasi 3 saisons durchgespielt, da ist die luft raus. und nächste saison wird wieder angegriffen zur 11. meisterschaft. #teambrazzo

Last edited 2 Monate zuvor by mr t

Lasst den Jungs doch mal etwas Luft , vielleicht reinigt das auch mal Luft und es geht die letzten Spiele wieder mit Vollgas weier ! ….übrigens Grüße an Felix , was seine Truppe die letzten Wochen abgeliefert hat , ist der Grund für den Tabellenstand , nicht der FCB !!!

Das hätte von der Vereinsführung abgeblasen gehört und heute um 10:00 h Training an der Säbener angesetzt gehört!

Ganz schlechtes Zeichen, nach einer schwachen Saison!
Wir bezahlen Geld für Eintrittskarten und die Spieler wollen lieber Urlaub!
Lasst die 2. Mannschaft ran, die holen in den letzten beiden Spielen mehr Punkte.

Deutscher Meister zum 10. Mal. Schwache Saison? Geht’s noch? Zeig mir in Europa s besten Ligen wer das geschafft hat. Juve 9x auch sehr gut, aber 10x ist doch außergewöhnlich.

Dass die Bayern in dieser Saison national und international wie in Mainz schon mehrfach total von der Rolle waren – ich erinnere z.B. an Mönchengladbach (0:5) -, hat für mich hauptsächlich Einstellungs- und eher weniger Qualitätsgründe. Dazu kommt natürlich auch die überwiegend verfehlte Einkaufspolitik. Sie produzierte einen Pulk von unzufriedenen, meist ausländischen neuen Spielern, die zu Recht keine Chance bekommen haben, eingesetzt zu werden, weil ihnen die nötige Qualität fehlt. Dazu kommen die zögernden, vor allem zu späteten und zum Teil verfehlten Vertragsverhandlungen. All dies ließ vermehrt Neid und Unzfriedenheit aufkommen. Das einstige wunderbare „Mia san mia“-Gefühl im Kader scheint gänzlich verschwunden zu sein. Wie soll das auch aufkommen, wenn nur noch Neid auf den ein paar Milliönchen mehr verdienenden Mitspieler zugelassen wird. Liebe Bayern-Verantwortliche: Lasst Spieler doch einfach gehen, wenn sie mit 15 oder mehr Millionen nicht zufrieden sind. Und habt den Mut, guten bis sehr guten deutschen Spielern eine Chance zu geben. Und haltet dem jungen Trainer weiter die Stange.
Im übrigen: Sie sollten bei ihren Verfassern der Nachrichten darauf achten, dass sie der deutschen Sprache auch mächtig sind. Immer wieder wird das Synonym „scheinbar“ falsch verwendet. Scheinbar bedeutet in etwa „unrealistisch“. Gemeint ist in den meisten Fällen „anscheinend“, was ehr das Gegenteil ausdrückt, nämlich: „wie es scheint“ oder „es hat den Anschein“. Also: Dass es sehr wahrscheinlich so ist. Ist doch gar nicht so schwierig, oder?

Schade, dass der selbsternannte „Big City – Club“ anscheinend doch nicht absteigt.
#BerlingehörtdieZukunft 😂😂😂

Ein Verbot haette die Herren verärgert und das wollen wir doch nicht. Sonst laufen sie naechsten Sonntag noch weniger. Eine, auch unter Fuehrungsaspekten interessante Entwicklung, die nicht leicht zu korrigieren ist. Die Personalplanung iVm einem bestimmten „Umgang“ zwischen dem 34 jaehrigen Trainer und hoechst bezahlten, teilweise langjährigen und erfolgreichen Profis, birgt gewisse Risiken und Nebenwirkungen. (Gefuehlte) Freibriefe oder Allmachtphantasien nach dem. Motto, mir kann (will) hier niemand was, egal was ich auf und neben dem Platz abliefern, denn Ersatz gibt es ja nicht, sind kontraproduktiv. Man sollte hier nicht allzuviel Vernunft oder Einsicht erwarten, von den Fragen des Unter – oder Miteinanders abgesehen. Richtig ist, dass es sehr viel und vor allem sehr Grundsaetzliches zu tun bzw zu verändern gibt. Ob Alle dazu bereit und fähig sind, darf man bezweifeln. Es gibt auch international einige warnende Beispiele von (ehemaligen) Spitzenmannschaften, die durch schlechtes Management auf die schiefe Bahn kamen und bis heute grosse Anschlussprobleme haben. Die Wettbewerber nehmen international da wenig Ruecksicht bzw nutzen derartige Schwächen gerne aus. Deutlich besser und „einfacher“ waere es, erst gar nicht ins Rutschen, das natuerlich international beginnt, zu kommen. Dieser Prozess begann allerdings nicht erst in und mit dieser Saison, sondern allerspaetestens vor etwa 2 bis 3 Jahren, sukzessive sich managementbedingt beschleunigend.

Was soll da ganze Theater, gegen Mainz war doch die zweite Garnitur auf dem Feld und man könnte deutlich sehen das die Ersatzspieler noch einen langen Weg haben um die ersten Elf wirklich zu stärken und der Trip nach Ibiza geht doch in Ordnung es geht doch um nichts mehr sollen die Spieler doch ein wenig frei werden im Kopf um dann gegen Stuttgart wieder voll da zu sein.

Eine arrogante Frechheit sondergleichen. Einfach nur noch abgehoben und nicht mehr nachvollziehbar, was sich diese Leute in solchen Zeiten erlauben. Mia san Mia!!! Mia san pfuideifi!!!

Du hast se nicht mehr alle! Guck Dir mal die letzten 10 Jahre an und solchen Heinis wie Du missfällt es, dass sich die Spieler dafür belohnen und mal die Sau rauslassen. Es gibt zuviele Menschen die sich selber viel Gönnen, aber bei anderen den Zeigefinger heben.

Wenn ich Deine 10-Jahre-Erklärungen auf dieser Seite so ansehe mit denen Du alles rechtfertigst ist ja klar, schon länger als 10 Jahre, welch Geistes Kind Du bist.

Die Jungs haben in Abstimmung mit dem Trainer und dem Verein bis Dienstag frei. Will man diese jetzt nach diesem, zugegebenermaßen lustlosen Auftritt, Zuhause einsperren? Lasst mal die Kirche im Dorf, die Jungs sind verdient Meister geworden und sollen das jetzt auch mal feiern dürfen. Was der Lodda da wieder von sich gibt ist einfach unfassbar dämlich, war er bekanntlich selber kein Kind von Traurigkeit wie man öfters lesen konnte … 😉

Alles schön und gut, aber dafür hätten sie jetzt nicht noch 2 Wochen warten können?! Ist doch albern.

Gute Erholung!

Es wird schon wieder.

Hoffentlich wurden treue Fans zum Feiern mitgenommen. Die bräuchten auch mal Entspannung von der Doppelbelastung Beruf und Fanarbeit!

Ja ja die Herren brauchen dringend Urlaub!! Was soll eigentlich der normale Arbeitnehmer (ich vermute viele FCB Fans) denken die für kleines Geld hart malochen müssen??? Deswegen verstehe ich nicht das es Fans gibt, die 20 oder 25 Millionen Jahres salär für.richtig halten!! Was für eine verrückte Welt!!!

Magath treibt die pur Angst an. Soll er sich doch in die Hosen sch….. Ich gönne den Spielern des FCB jedenfalls vom ganzen Herzen mal die Sau rauszulassen. 10 Meisterschaften in Folge sind der Wahnsinn. Abgesehen davon kann ich die Berliner eh nicht leiden und hoffe das Stuttgart weiterkommt. Lieber Mercedes als Clan-City.

Ich finde auch das die Gehälter maßlos überzogen sind nur das man den Ball hin und her schieben tut, und die Menschen die meinen es ist gerecht das die Fußballer soviel verdienen sollten mal überlegen wieviel Geld das ist, beim Handball hat mancher Verein nicht mal ein Jahresbudget wie einzelne Fußballer kriegen, ich habe bewusst geschrieben kriegen weil verdienen tue sie es eh nicht, und Handballer sind auch nicht solche Weicheier wie die Fußballer. 🥳🥳

Wir müssen auch unsere Leistung auf der Arbeit bringen warum diese “ Stars “ nicht auch. Dann werden die auch noch belohnt eine Frechheit.

Das ist ja wohl die Krönung.Keine Leistung bringen aber Sonderurlaub bekommen.Wenn sie feiern wollen sollen sie das tun.Aber gefälligst nach der Saison. Für die Leistung gegen Mainz hätte heute morgen Strafttraining angesetzt werden müssen .

Teambuildings“ Maßnahme in Ibiza?

Klar, weil es ja im Umfeld von Muenchen oder in Bayern keine anderen Alternativen gibt. Warum nur Ibiza? Besser gleich bis zum naechsten Spiel trainingsfrei geben und ab nach Las Vegas oder wie waere es mit Hawaii? Das waeren doch die bessern Orte fuer eine Belohnung fuer das schwache Spiel gegen Mainz.

Ich glaube jeder normale Arbeiter, egal in welcher Branche muss sich an den Kopf langen. Und so lange diesen faulen „Saecken“ weiterhin derart der Arsch gepinselt wird und ein Herr Nagelsmann z..B. auch ein Verhalten wie das von Sane toleriert, so lange wissen die Spieler, dass sie am laengeren Hebel sitzen und sich alles erlauben duerfen.

Andere Trainer haetten die Spieler nach solch einem Spiel und fataler Leistung als Strafe laufen lassen. Aber nicht erst nach zwei oder drei Tagen trainingsfrei, sondern gleich im Anschluss an das Spiel. Bei solch schwacher Leistung gehoert diesen verwoehnten Spielern der freie Tag entzogen.

Ja, Teambuildings“ Maßnahmen gab es auch frueher schon beim FC.Bayern. Nur da lud z.B. ein Klaus Augentaler die Mannschaft in sein Haus in die Kellerbar ein und man setzte sich dort zusammen. Aber nein, heute muss man ja nach Ibiza fliegen. Dort auf grossem Superstar des FC Bayern machen, in einem 5-Sterne Hotel absteigen und abfeiern. Zwischendurch etwas Shopping bei Gucci und Prada und am Abend dann in die Disco. Und beim naechsten Bundesligaspiel am Samstag hat man dann auch gleich wieder eine passende Ausrede parade, wenn es nicht so lief, dass man wegen der Reisestrapazen nach Ibiza zu muede gewesen sei und man deshalb nicht die erwarteten Leistungen haette abrufen koennen.

Fuer Stuttgart geht es um alles, fuer den FC.Bayern um nichts mehr. Schon klar. Trotzdem hoffe ich, dass Stuttgart alles geben und ueberirdisch spielen wird und den FC.Bayern vielleicht mit viel Glueck und vor dem Abstieg in die 2.Liga noch einen Denkzettel verpassen wird. Aber wie gesagt, alles kein Problem, denn es wird dann ganz sicher wieder Gruende dafuer geben, um alles schoenreden zu koennen oder Trainer Nagelsmann wieder Verstaendnis fuer ihr schwaches Spiel oder gar Niederlage haben wird.

Und falls man vielleicht doch gegen Stuttgart gewinnen sollte, dann lag das natuerlich an der Teambuildings“ Maßnahme in Ibiza und die Spieler des FC.Bayern koennen auf sich stolz sein, wenn sie gegen einen Absteiger gewinnen sollten. Dafuer muesste sie aber dann der FC.Bayern mit einer finanziellen dicken Extra-Praemie belohnen und sich zudem auch noch mit einer kraeftigen Wertschaetzung erkenntlich zeigen. Den es geht ja hier schliesslich um Supperstars, die jedes Gehalt der Welt wert sind.

Ich bin 60 Jahre. Seit ich denken kann war der FC.Bayern schon immer mein Verein und tief im Herzen verankert. Aber was dieses Jahr abgeht, da frage ich mich ernsthaft, ob das noch mein Verein ist, den ich mein ganzes Leben verehrt und geliebt habe.

Oh armer fcb.65Jahre bin ich Fan
Ich kann solche Verhalten wie von einem sane gnabry usw.null nachvollziehen. Undankbar bis in das letzte.
Wo waren diese Weichspüler wo
Wir noch die 2Garde in München
Waren und uns die Grippe im Regen auf den Stehplätze geholt haben?
Klar waren sie noch nicht auf der Welt. Aber sie sollten sich auch mal mit unsere Tradition beschäftigen.
Wertschätzung fehlt dass ich nicht lache.
Neudecker usw hätten sie vom Hof
Gegagt.