FC Bayern News

Neuer Innenverteidiger: Bayern sucht einen deutschsprachigen Spieler

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Bedingt durch den Abschied von Niklas Süle und die Verpflichtung von Noussair Mazraoui wird sich die Bayern-Defensive in der neuen Saison spürbar verändern. Mit Mazraoui hat man einen neuen Rechtsverteidiger dazugewonnen. Aktuellen Medienberichten zufolge hält der FCB weiterhin Ausschau nach einem Innenverteidiger und hat ein klares Anforderungsprofil.



Während Sportvorstand Hasan Salihamidzic zuletzt von der Bayern-Defensive, insbesondere von der Qualität im Abwehrzentrum, geschwärmt hat, hat Julian Nagelsmann laut „SPORT1“ nicht so ein großes Vertrauen in das bestehende Personal. Der Bayern-Trainer hat zuletzt immer wieder durchsickern lassen, dass er auf einen neuen Innenverteidiger im Sommer hofft.

Bayern legt Fokus auf den deutschsprachigen Raum

Wie die „tz“ berichtet, sondieren die Verantwortlichen an der Isar derzeit intensiv den Markt. Laut dem Blatt sucht man einen deutschsprachigen Innenverteidiger. Dies liegt insbesondere daran, dass man durch die Weggänge von David Alaba und Jerome Boateng zwei Führungsspieler verloren hat, die sehr kommunikativ waren. Auch Nagelsmann soll sich einen „Leader-Typen“ wünschen, der auf Anhieb eine Führungsrolle einnehmen kann.

Das Problem: Es gibt nicht viele Kandidaten, welche dieses Anforderungsprofil erfüllen. Einer davon wäre Antonio Rüdiger gewesen. Der DFB-Star steht aber kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid. Zumal solche gestandenen Profis in der Regel (sehr) teuer sind. Umso schmerzhafter ist es für die Bayern, dass man mit Niklas Süle, Alaba und Boateng in den vergangenen beiden zwei Jahren drei Innenverteidiger ablösefrei verloren hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
58 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der Inhalt des Artikels ist kein schlechter Scherz…

Schlotterbeck wäre ideal gewesen. Spricht De Ligt deutsch? 😄

Redest du vom „2-3 Fehler pro Spiel Schlotterbeck“?! 😉

Ja, der junge hat Potential, allerdings hat er noch viel zu viele Fehler in seinem Spiel.
In den Medien wird dies jedoch als „sieht unglücklich aus“ abgetan, das wird sich ab nächster Saison allerdings ändern.

Sorry, aber 2-3 Fehler machen Upamecano, Nianzou und Hernandes in den ersten 15 Minuten

Holländer sprechen alle deutsch.

ich sehe es schon kommen…für nen schmalen Taler wird Hummels geholt 😀

[…] Lesen Sie die Nachrichten aus der Quelle auf der Website der Fcb Inside […]

Na dann her mit Hinteregger!

An den musste ich auch gleich denken.

Da wird die Liste mit den möglichen Kandidaten ganz schnell – ganz kurz.

Naja einen Vorteil hätten Hummels und Hinteregger: beide sind zu langsam um mit nach vorne zu gehen. Sie bleiben auf jeden Fall hinten drin;-)
Billig oder günstig wäre die Beiden .. und Italien hat es ja mit einem alten Abwehrspieler vorgemacht wie man Europameister wird. Wenn derjenige ein erfahrener Organisator ist, auf den die jungen Spieler hören. Chielini verläßt übrigens Turin
war jetzt aber eher Spaß😂😅🤣

Nur hatten Chiellini und Bonucci eine andere Qualität, als das, was bei uns so rum gestolpert ist.

@Benni

Meintest du Hansi Hinterseer?

Ja dann wird wohl Leihrückkehrer Lars Lukas Mai der neue Abwehrchef der Bayern 😀
Ne mal ernsthaft, was soll der Blödsinn, fast die gesamte Verteidigung spricht französisch und eine neue Achse wird nicht an einer Sprachbarriere scheitern.

Die neue Taktik: hinten 2, Mittelfeld 6, vorne 2. Mit der Suche nach Vielseitigkeitsspielern klappt auch das😁😁.

Aber im Ernst, ich erkenne im Ganzen Getue, keinen Plan.

Erst Dreierkette, dann doch neue Defeñsivkräfte? Wenn die Sprache ein Problem ist, sollte mal mit Sprachkursen nachgeholfen werden!

Vorne neue, unbekannte Spieler, von denen niemand weiß, ob sie einschlagen und im Mittelfeld ein Überangebot, was in kurzer Zeit zu Problemen führen wird.

Bin sicher die nächsten Probleme wird Conan und vermutlich Sané haben. Die sollten endlich mal IHRE Position spielen dürfen.

In einem Sañitär-Handwerksbetrieb stellt der Chef auch keinen Schreiner ein, weil der zu Hause mal einen Wasserhahn gewechselt hat.

Es wird spannend.

Der Barbar? 😉

CoMan, ich bitte tausendmal um Entschuldigung für den Fehler beim Tippen.

Bei allem anderen bleibe ich bei meiner Meinung.

Nagelsmann interessiert Bayern als Verein nur als Sprungbrett nach England oder Spanien.

Er will Titel für sich und nicht für den Verein. Was er danach hinterlässt, ist ihm egal.

Die Fans sind ihm schon von Anfang an egal!

Wobei man Boateng in dieser Aufzählung eher vernachlässigen sollte. Man war ja bereit ihn zu verkaufen, was nicht zustande kam. Und seine Leistungen in Frankreich sind alles andere als atemberaubend. Klar, Jerome war jahrelang eine wichtige Stütze bei uns. Aber auch an ihm nagt leider der Zahn der Zeit.

Alaba tut aus meiner Sicht vor allem menschlich weh. Sportlich überzeugt er mich als Innenverteidiger nicht so sehr. Zumindest nicht gemessen am gewünschten Gehalt. Als LAV war er hervorragend. Aber die Rolle möchte er nicht mehr und dort sind wir mit Phonzie auch bestens besetzt.

Beim Süle-Wechsel wird sich noch zeigen, ob es ein großer Verlust ist oder nicht. Er hatte erstklassige Spiele, aber auch ordentliche Böcke dabei. Ein Führungsspieler und Abwehrchef ist er in meinen Augen nicht. Das wird man beim BVB auch noch merken. Niklas Süle in Bestform wird schwer zu ersetzen sein. Wenn er sich bei schwankenden Leistungen einpendelt, gibt es aber durchaus Ersatz.

Ich sehe schon wie uns am Deadline Day Jerome Boateng vorgestellt wird. 😂Läuft für ihn ja nicht sonderlich gut in Lyon und sonst gibt es niemanden mehr auf dem Markt.

Schlotterbeck… zu langsam, Rüdiger… zu geizig, Ginter… zu langsam,…

Spricht de Ligt deutsch? Keine Ahnung, aber Holländer können das ja oft. Der wäre auf jeden Fall zu haben und aus meiner Sicht momentan die Königslösung.

aber der spielt doch bei Juventus nicht unbedingt überragend? Und kosten 75 Mio. ! das wäre viel zu riskant

In der Preisklasse haben wir schon einen IV…

Unter diesen Bedingungen wären nur noch (MW von weniger als 20 Mio. sollte keine Option mehr bei Bayern sein) Tah, Klostermann und Kehrer für die Bayern auf dem Markt. Ich weiß ja nicht, ob man dieses Weg wirklich gehen möchte.

Super Idee von unserem Sportvorstand und gutem Junge Hassan Salihamidzic. Meine Empfehlungen wären Antonio Rüdiger, David Alaba, Niklas Süle oder Nico Schlotterbeck ! Ach alle verpennt. Sonst noch Fragen zum Sportvorstand ? Kreisliga Niveau.

Alaba wollte 25 Millionen Euro pro Jahr!
Bayern hat hier zum Glück bei 20 Millionen pro Jahr die Handbremse gezogen.

Oder waren es nicht sogar 30 Millonen? 😂

Alaba hat schon oft bei Bayern verlängert und es gab nie Probleme.
Aber wenn du einen Hernandez verpflichtest und dem viel mehr Geld gibst, als allen anderen Verteidigern, dann brauchst du dich nicht wundern, wenn diese auch mehr Geld haben wollen.

Unfassbar, da lässt man Alaba, Boateng und Süle ziehen, verpasst es Rüdiger zu verpflichten und sucht jetzt einen deutschsprachigen Verteidiger? Wer soll das denn sein? Kehrer? Hinteregger? Oh man…einzigst De Ligt würde den Bayern helfen aber das ist bei unserer Führung absolut unrealistisch.

mal ehrlich: Hinteregger ist tatsächlich keine schlechte Wahl – ich hab die Spiele der Frankfurter in der EL gesehen, da könnten sich einige der Unsrigen eine Scheibe abschneiden 🤔
Ndicka daneben, die Abwehr wär schon was…
es gäbe aber auch noch Akanji, mit dem könnte man a die Abwehr verstärke und b die Dortmunder ärgern 😬
den de Ligt können wir uns getrost abschminken, dazu ist unser Club nicht bereit…;
wenn man ganz mutig sein will, gibt‘s da auch noch Mavropanos – wird auf jeden Fall in zwei bis drei Jahren ein Kracher.

Vielleicht holt Brazzo jetzt seinen Sohn Nick Salihamidzic zu den Profis als Verteidiger.

Das Problem waere allerdings, dass dieser weder ein guter Verteidiger ist und zudem auch kein gutes Deutsch kann. Aber Brazzo macht das schon.

Boateng hätte auch alles raus gerissen. Bankdrücker in Lyon. Und Süle ist ja noch da. Es wird immer so getan, als sei der schon ewig weg. Warten wir mal ab, wie die neue Wunderabwehr in Dortmund abliefert.

Stellt sich nur die Frage wen? Ich sehe da keinen den man holen könnte der auf Anhieb hilft. Die Gelegenheiten hat man verstreichen lassen

Ich versteh das Problem nicht. Man hat mit Hernandez und Upa eigtl schon sein Stamm IV. Wenn die beiden sich mal einspielen können und nicht immer als LV oder mal wieder in einer 3er Kette auflaufen werden die hier so manch einen umhauen. Und mit nian, pavard und evtl. Noch Richards hat man auch noch vernünftigen Ersatz.

Grundsätzlich hast du recht. Mein Kommentar war aber lediglich auf diese Artikel bezogen. Sprich „Bayern will deutschsprachigen IV“ geantwortet mit „aber wen denn die Guten sind schon wo anders hin gegangen“

Das einige hier Hinteregger ins Spiel bringen finde ich geil der wäre sehr sehr stark denke ich und an den hab ich bisher null gedacht.

Wie soll sich eine Abwehr einspielen, wenn sie jeden Samstag durcheinander gewirbelt wird?

nicht…. verstreichen lassen!

Herr Salihamidzic verpennt doch jede Transferperiode.

Ich würde mir De Ligt wünschen auch wenn er kein Deutsch spricht.
Aber wen Brazzo das hinbekomme solte ihn von Juwe los zu Eisen dann kann man sagen das er vielleicht doch etwas die letzten Jahre gelernt hat.

Wie wäre es mit Schlotterbeck? Ups,geht ja nicht.

Deutschsprachigen IV denn verstehen die ganzen Franzosen doch gar nicht., 😂🤣

Zagadous von …….Lüdenscheid 09…..Ist Ablösefrei.
Drehen wir den Spieß um .
Mittlerweile sollte er gute deutsch Kenntnisse haben und er passt natürlich gut zu der französischen Abwehrreihe.Ist zwar in letzter Zeit auch nicht verletzungsfrei aber sicherlich eine Überlegung wert.

Wie machen das die Top Mannschaften in Spanien, England, Italien. Da spielen 5-6 Nationen und sie verstehen sich trotzdem. Hier wird ein Thema hoch gespielt, das keines ist. Ribery und Robben haben sich auch ohne gegenseitige Sprachkenntnisse verstanden. Oder Luca Toni, oder……

Warum holt man keine Holländer? Die würden wenigstens sich den arsch aufreisen für den FCB. Nicht so wie der Schauspieler Sane.

Und Schlotterbeck hat man verpennt. Eines der größten deutschen Abwehrtalente und dazu noch bezahlbar.
Wer dafür wieder zuständig war.?Wahrscheinlich der Zeugwart. Aber nächste Saison haben wir ja dann das Supertalentiert Nianzou. Ha, ha, ha!
Das ist Kaderplanung. Herzlichen Glückwunsch zu soviel geballter Kompetenz.
Trotzdem bleibt der Fc Bayern mein Verein!
Ich bin seit 1972 Mitglied.
Ein paar Manager, die jetzt nicht gerade die Asse sind überleben wir schon..
Reiner

naja ist sehr, sehr unglücklich…das beim FC Bayern jetzt die Erleuchtung kommt!
Rüdiger weg, Schlotterbeck weg, Ginter weg…
Süle zum BVB … wird eng mit deutschsprachigen Spielern….mir fällt auf Anhieb keiner ein.

Hummels gäbe es ja noch…;-)
Viel wichtiger wäre für mich jetzt das er richtig gut ist…
Skriniar, 27J von Inter Mailand, MW 65,0 Mio. € vierteuerster IV zur Zeit, Vertrag bis 2023
wäre etwas günstiger zu haben, weil nur noch 1 Jahr Vertrag

Kounde, 23J von FC Sevilla, MW 60,0 Mio. € fünftteuerster IV zur Zeit, Vertrag bis 2024

Torres, 25J von FC Villareal, MW 50,0 Mio. € elfteuerster IV zur Zeit, Vertrag bis 2025
hat seine Visitenkarte in Viertelfinale in München abgegeben – er wäre mein Favorit

ferner:
es gibt noch Söyüncü, 25J von Leicester City, MW 45,0 Mio. € nur noch 1 Jahr Vertrag, hat beim SC Freiburg gespielt, spricht deutsch
(bei TSG 1899) und Nianzu verkaufen, oder evtl. auch Pavard und/ oder Hernandez?

Torres wird nach den Worten die er gegen Bayern benutzt hat und auf unseren Trainer und die Spieler so geschimpft hat nicht zu uns kommen.
Skrinar ist da realistischer. Zumal Inter Spieler verkaufen muss!

Hernandez zu verkaufen wäre das dümmste was wir machen könnten. Mit Abstand unser aktuell bester IV in der neuen Saison.

Brazzo ist nicht mehr tragbar der verpennt doch alles bis der den Hintern hoch kriegt geht die Saison schon wieder los,aber der gesamte Vorstand ist nicht besser sonst hätten sie ihn schon gefeuert

Schlotterbeck ist mit 22 in Freiburg absoluter Führungsspieler gewesen. Komuniziert viel und organisiert und hat die richtige Mentalität. Er spricht deutsch und ist Nationalspieler. Hat starke Zweikampfwerte und eine super Spieleröffnug. Das alles für 20 mio zu einem fairen Preis. Klar hat er auch mal gepatzt, das ist aber in dem alter normal.
WARUM ZUR HÖLLE BESCHÄFTIGT MAN SICH WIEDER ERST MIT DIESEM SPIELER WENN ER MIT EINEM ANDEREN VEREIN EINIG IST, OBWOHL ER PERFEKT INS GEFORDERTE PROFIL PASST

Der kommt erst in ein paar Jahren vom BVB wenn er teurer geworden ist. Gabs ja alles schon…

Und man hat gewartet bis Rüdiger und Schlotterbeck vom Markt sind

Wie wärs mit Süle oder Schlotterbeck? Wait…

Bayern spielt bald in der Euroleague

Man sollte Chris Richards zurück holen und ihm ne Chance geben. Immerhin konnte er viel spielpraxis in Hoffenheim sammeln.

Schlotterbeck wäre die Zukunft gewesen, aber das würde ja übersehen.
Für mich kommt nur Ndika in Frage.
Jung, hungrig und sehr wichtig bei unserer Mannschaft er ist kopfballstark ( auch offensiv).
Spricht deutsch und französisch.
Nianzou muss auf jeden Fall verliehen werden, der braucht Spielpraxis und Selbstvertrauen. So wird er kaputt gemacht

Boubakar Kamera … könnte eine ähnliche Rolle Martinez übernehmen … Leader wachsen nicht auf den Bäumen … sie entwickeln sich im Team.

Wenn es wirklich stimmt, dass unser „guter Junge“ Hasan Salihamidzic in letzter Sekunde versucht hat Antonio Rüdiger und Nico Schlotterbeck doch noch zu verpflichten beweist dies seine absolute Unfähigkeit. Dies hätte er schon längst machen müssen, jeder der nicht Blind ist hat es kommen sehen. Aber in letzter Sekunde einen Versuch zu starten ist für Bayern einfach nur peinlich. Der gute Junge muss dringest ersetzt werden bevor er noch mehr Schaden anrichtet. Ich verstehe nicht, weshalb niemand reagiert. Uli Hoeneß wo sind Sie ?

Werde mir am Samstag den Brooks aus Wolfsburg anschauen, der soll ablösefrei sein.
Hat fast 300 Bundesligaspiele und ist eine richtige Kante, den Rest kann ich nicht beurteilen,
weil ich keine Wolfsburg-Spiele anschaue, vielleicht eine Idee und einen Versuch wert,
Einjahresvertrag mit Option auf zwei weitere Jahre.
Wenn man Pressingmaschinen sucht, so fällt mir niemand besserer ein als Lucas Hernandez.
Ist zumindest einen Versuch wert, den man wagen sollte, bevor die Saison zu Ende ist.

Mal sehen was dies wieder wird, Antwort nicht viel, lieber lässt man alle guten ziehen, bevor man was neues holt geht auch so, denkt man. Ergebnis es wird jedes Jahr schlechter-CL. Trotz Ausloseglück.

Ob da in der Chefetage auch so dramatisch abläuft…ich denke nicht 😀 Jungs die wissen was sie tun und selbst wenn brazzo geht hat er ein paar Jahre keinen schlechten sondern nen echt guten Job gemacht.ende

warum holt man nicht Lukas Klostermann, der wäre meines Erachtens eine gute Wahl und der spricht deutsch.

Lukas Klostermann wäre sicher eine gute Wahl, aber bei Bayern München stimmt Vereinsintern etwas nicht, sonst hätte man nicht diese Probleme. Mit Lewandowski zum Beispiel hätte man schon längst verlängern müssen und auch generell der Umgang und die Wertschätzung mit den Spielern scheint schlecht zu sein.