FC Bayern News

Nagelsmann: „Gravenberch hat einen herausragenden Eindruck hinterlassen“

Ryan Gravenberch
Foto: IMAGO

Mit Sadio Mané und Matthijs de Ligt haben die Bayern zwei echte Transfer-Coups diesen Sommer gelandet. Der Senegalese und der Niederländer haben in den vergangenen Tagen und Woche die Schlagzeilen in München dominiert. Der heimliche Held der Saisonvorbereitung ist jedoch Ryan Gravenberch. Der 20-jährige Mittelfeldspieler hat nicht nur seine Mitspieler von seinen Qualitäten überzeugt, auch Trainer Julian Nagelsmann ist begeistert von dem Youngster.



Knapp 19 Millionen Euro haben die Bayern für Ryan Gravenberch bezahlt. Viel Geld für einen Spieler, zunächst als Backup hinter Joshua Kimmich und Leon Goretzka eingeplant ist. Der niederländische Nationalspieler hat in der Sommervorbereitung jedoch gezeigt, dass er eine deutlich größere Rolle in München übernehmen kann. Julian Nagelsmann geriet zuletzt ins Schwärmen als er auf Gravenberch angesprochen wurde: „Ryan ist ein sehr, sehr feiner Fußballer mit kreativen Ideen, einem guten Raumgefühl und einer guten Spieleröffnung. Er verfügt über eine unglaubliche Koordination, seine Gräte und den Ball immer unter Kontrolle zu kriegen. Er hat bisher einen herausragenden Eindruck hinterlassen.“

Gravenberch winken viele Spielminuten zum Saisonstart

Auch Joshua Kimmich ist von dem Youngster überzeugt: „„Beeindruckend, dass er in seinem Alter schon auf einem so hohen Niveau ist. Er wird uns sehr viel weiterhelfen!“ Bedingt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Leon Goretzka (Knie-OP) muss Nagelsmann sein Mittelfeld zum Saisonstart umbauen. Neben Gravenberch steht dem 34-Jährigen Marcel Sabitzer zur Verfügung. Auch der Österreicher hat bisher einen starken Eindruck hinterlassen.

Dem Vernehmen nach wird Goretzka frühestens Ende August wieder einsatzfähig sein. Bis dahin wird Nagelsmann auf Gravenberch und Sabitzer zurückgreifen: „Klar wäre es mir lieber, wenn Leon dabei wäre. So hat Ryan nun die Möglichkeit, seinen Stempel schon ein bisschen eher aufzudrücken“, erklärte der FCB-Coach.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mal schauen, was er tatsächlich bringt.

Laut Jornalisten, soll sein letztes Jahr bei Ajax nicht besonders gut gewesen sein.

ja ….aber war erst 19 letzte saison, kann JETZT den sprung machen 🙂

Man hätte sich auch einfach mal das Spiel gegen DC United ansehen können um sich selber aktuelle Eindrücke zu machen statt irgendwelchen „Journalisten“ nachzuplappern…
Sein Assist zu Müllers Tor z.B. war herausragend!

War gut gespielt, aber den bringt dir auch Kevin R. Von Päpinghausen/Cammer so in den Lauf

Behauptet der auch vorher so den Ball und lässt drei Gegenspieler hinter sich?

Bravo, Schorsch kommt hält tief aus dem Westen.

Genau junger Sportfan, der war für seine 20 Jahre ist er (Veranlagung) schon gut,
denke der schafft es bei Bayern, mit Spielpraxis wird er sehr gut werden!
Es wird hier viel gelappert-hier, anstatt geschaut und dann beurteilt,Komentare,bemängelt-dann, negativ???

Glaube, das wird kein gutes Jahr für Bayern-hater wie Dich…😂

Ja wo war lewi mit 19 gib bitte jedem seine schance

Schance.. haahaha

Du bringst hier jedenfalls nichts.

Wenn sich das auch bewahrheitet, wenn es um Punkte geht, hat sich Team Brazzo ein großes Lob verdient. Vor diesem Hintergrund sollte man auch die Hände von Laimer lassen.
Die Millionen wird man noch brauchen, wenn man im nächsten Jahr versucht einen TOP-Spieler für die 9 zu bekommen.

Genau, die jungen müssen ins kalte Wasser , die können das!

Richtig so 👍🏻 Der FC Bayern sollte in der Zentrale neben Kimmich auf Gravenberch, Sabitzer oder Musiala setzen, wenn sich Goretzka verletzt.

Lasst Sabitzer mal eine Vorbereitung mitspielen und gebt ihm die Chance sich zu beweisen – genau das selbe mit Gravenberch. Bevor man jetzt 26 Mio in die Hand nimmt für einen Laimer, der nächstes jahr ablösefrei wechseln kann. Wir haben die Spieler – sie müssen nur Chancen bekommen und keinen weiteren MF der Ihnen vor die Nase gesetzt wird.

Genau. Auch mal Bouna Sarr reinschmeissen. Der wird jetzt auch mal richtig durchstarten. Warum? Keine Ahnung, aber einfach mal behaupten.

Sarr ist besser als viele denken. Ich habe ihn vor seiner Bayern Zeit in Spielen in Metz, Nancy und Strassburg gesehen. Da war er richtig souverän. Und mit Mane hat er der Afrika Cup gewonnen. Einfach mal fair sein, er ist einer unserer Spieler!

Wäre wünschenswert aber wie Pep ist aktuell ja jeder ein super, super, super Spieler. Am Ende stehen dann die Selben wie immer in der Aufstellung.

Gerade er und Musiala müssen spielen, spielen und noch mehr spielen. Eher dann früher auswechseln wenn es sein muss aber die müssen starten und Einsatzzeit haben. Sofern natürlich die Leistung stimmt aber ich sehe da keine Bedenken.

Selbe für Maz gegen Pavard, sollte der bleiben.

Die anderen Youngsters gern verleihen.

JN zeigt mal wieder wieso er letztes Jahr nicht wirklich erfolgreich war: er lobt gerade einfach ALLE neuen Spieler nach einer Woche Training.

Damit nimmt er denen jegliche Chance langsam in eine Rolle zu wachsen.

Jetzt schauen wir alle die Spiele gegen City und RB und werden enttäuscht sein, wenn die ‚überragenden Spieler‘ nicht liefern.

Solche Sprüche brauchesn wir nach dem CL finale im Mai 23, nicht nach 1 Woche im Juli 22.

Weniger Talk, more Liefern my Friend.

Selten so einen Mist gelesen

Also findest Du bisher Nagelsmanns Art hat den FCB besser gemacht?

Im Kern hat er nichtmal so Unrecht.

Ach immer diese negative kommentare.

Null negativ. Finde ‚herausragend‘ ist eine Wortwahl nach nem CL Titel für nen Spieler der alles gegeben hat.

Bei all dem Unverständnis hier bzgl. der möglichen Laimer-Verpflichtung bekommt man manchmal das Gefühl, dass für viele Bayernfans zentrales Mittelfeld gleich zentrales Mittelfeld ist, ohne dabei zwischen 6er, 8er, 10er, Abräumer, Box2Box oder Spielmacher unterscheiden zu können…

Vielleicht, sollte jeder mal seine praktischen Erfahrungen als Spieler/Trainer posten. Wäre sicher interessant. Die Couch-Fussballer und Trainer, sind wahrscheinlich die größten Experten. 😉 Ist auch nicht böse gemeint, dass ist ja das Erfolgsgeheimnis dieses Sports. Jeder der mal gegen einen Ball getreten hat, kann mitreden. Als Fan der Quantenphysik, wäre das schon etwas schwieriger. 🤣

Danke, habe beide Erfahrungen schon gemacht.
Du hast recht, was man so liest….oooooh…….

Genau.
Gravenberch ist ’ne andere Kategorie als Laimer. Ist ein Unterschied wie zw. Lewandowski und Neuer.

Leeeeicht übertrieben, aber ja die Rolle im Team aufgrund ihrer Fähigkeiten und Erfahrungen könnte eine andere sein, selbst wenn beide als Kimmichs Nebenmann auflaufen 🙂

Sehr feiner Fußballspieler

Lasst ihn doch erst mak in Ruhe ankommen – der wird 100% eine Verstärkung

Der wird Klasse, sofern Nagelsmann nicht wie Blei an Sabitzer festhält.

Genau! Frage, wieviele wirkliche Topspiele hat denn Groretzka letzte Saison gemacht?
Mir fallen da nicht viele ein. Wenn er so weitermacht hat er vielleicht bald einen neuen Stammplatz, die Bank.

Groretzka war noch für mich einer der besten

Ich denke Gravenberch wird Bayern extrem verstärken…

Neben Kimmich, Goretztka und Müller einer der besten Spieler. Außerdem ist er für einen bezahlbaren Preis gekommen.
SUPER TRANSFER!

Erst einmal abwarten und nicht hochjubeln, in Holland war höchsten bei 4 Spielen gefordert, da die meisten Mannschaften in Holland einfach nicht das Niveau haben wie Ajax , ich habe das Gefühl um Brazzo den Arsch zu retten werden jetzt alle Neuverpflichtungen hochgejubelt,

Achtung er hat kein Arsch, sondern…..

Me parece un gran jugador solo denle la oportunidad y callara a todos los que de una forma u otra no están convencido con nuestro jugador mía San mia

Sorry, alles nur Spekulationen! Abwarten und Tee trinken!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.