FC Bayern News

Öffentliches Werben um Kane – Conte ätzt gegen die Bayern: „Das ist respektlos!“

Antonio Conte
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Bayern ein Auge auf England-Star Harry Kane geworfen. Demnach sehen die Münchner in dem 28-jährigen Stürmer einen potenziellen Nachfolger für Robert Lewandowski und wollen im Sommer 2023 einen Anlauf wagen, um den Tottenham-Profi an die Isar zu locken. Spurs-Coach Antonio Conte ist alles andere als begeistert davon, dass die Verantwortlichen in München zuletzt öffentlich von Kane geschwärmt haben.



Im Gespräch mit der „BILD“ betonte Bayern-Boss Oliver Kahn vor kurzem, dass Kane „ein absoluter Topstürmer“ ist, ein potenzieller Wechsel zum Rekordmeister sei aber noch „Zukunftsmusik“ so der 52-Jährige. Auch Julian Nagelsmann geriet ins Schwärmen als er auf Kane angesprochen wurde: „Er ist ein brillanter Spieler, einer der besten Stürmer. Es wäre möglich, dass er in der Bundesliga viele Tore schießt“, erklärte der Bayern-Coach am Freitag.

„Das sind nur Gerüchte“

Das öffentliche Werben der Bayern hat man mittlerweile auch in London zur Kenntnis genommen. Tottenham-Coach Antonio Conte ist alles andere als erfreut darüber: „Ich spreche nicht gerne über Spieler anderer Vereine. Wenn ich etwas tun möchte, spreche ich mit dem Verein, nicht über die Medien. Ich denke, das ist ein bisschen respektlos gegenüber dem anderen Verein. Das ist meine Art mit der Situation anderer Spieler umzugehen“, betonte der Italiener am Samstag als Reaktion auf die jüngsten Aussagen der Bayern-Verantwortlichen.

Conte machte zudem deutlich, dass sich die Spurs nicht mit einem Verkauf ihres Top-Torjägers beschäftigen: „Ich weiß nicht, warum das passiert ist. Die Situation bei Tottenham ist sehr klar. Der Plan des Klubs ist klar und deutlich. Harry ist ein Teil des Projekts. Er ist ein sehr wichtiger Teil des Projekts und ja, das sind nur Gerüchte.“

Kane ist vertraglich noch bis 2024 an Tottenham gebunden. Der englische Nationalspieler wurde bereits im Vorjahr mit einem Wechsel zu Manchester City in Verbindung gebracht. Nach „BILD“-Informationen gibt es bereits losen Kontakt zwischen den Bayern und der Spielerseite. Kane soll kann demnach durchaus offen für einen Transfer zum FC Bayern sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Conte ist und bleibt ein hysterischer Wichtigtuer.

Dann hättet Du als Trainer ja nie ein Problem damit, wenn andere Clubs Deine Spieler angrabbeln? Du wärst ein mieser Trainer.

Naja, was soll man sagen, da hat er einfach recht. Ich verstehe das auch nicht. Weder, dass man überhaupt Interesse an ihm hat. Noch, dass man sich da genötigt fühlt schon über ein Jahr vorher öffentlich darüber zu reden und Gerüchte zu bestätigen.

Conte wie man ihn kennt, Bläst sich auf wie ein Ochsenfrosch über ein Thema das gar keins ist.
Und anscheinend ist es schon Respektlos wenn man einen Spieler einer anderen Mannschaft lobt und gut findet.
Also wo bleibt da die Wertschätzung Herr Conte, ist es ihnen lieber wenn gesagt wird der Kane das ist ein ganz schlechter?

Du solltest den Artikel vielleicht erstmal versuchen inhaltlich zu verstehen. Du schreibst am Thema vorbei.

Besonders viel von der ganzen Geschichte hast Du aber auch nicht verstanden………

Mein Kommentar passt wie die Faust auf dein Auge.
Offensichtlich hast du weder meinen Ausführungen noch den Artikel kapiert, dein Thema ist ja auch nur rum Motzen und bei anderen Meinungen herum stänkern.
Wenn Klopp zu Nunez was positives sagt, der aber da noch gar nicht Verpflichtet wurde von Liverpool hast du kein Problem damit.
Ihr Schwätzer redet es euch immer schön wie es passt, Conte hat keinen Grund sich zu Mokieren, Kane hat ja noch 2 Jahre Vertrag also wo liegt das Problem.

Da vor allem die Bild dieses Thema immer wieder aufgreift, darf man es eigentlich nicht sehr ernst nehmen.

Gott was für jammerlappen

Nirgends darf man mehr seine Meinung sagen. Sofort wird man kritisiert oder abgestempelt und gleich als respektlos betitelt.

Kann ihn da voll verstehen, was wäre wenn jemand über Kimmich so reden würde. Da wäre beim Vorstand wieder die Ka*ke am dampfen.

Wenn Conte sagen würde: Kimmich ist ein guter Spieler, ein Transfer ist aber unmöglich. Da wüsste ich jetzt nicht, was das Problem ist.

Das HAT Kahn aber NICHT gesagt. Das IST das Problem.

Es gibt kein Problem, einzig dein Gelaber ist eins, also Verschon uns mit deinem Moralgeseiere

Wenn die spurs sagen würden, dass kimmich bestimmt gut in der PL klar kommen würde, ist das doch ein tolles Kompliment.
Natürlich würden viele Vereine die Stars anderer Mannschaften kaufen. Trotzdem muss man zwischen Theorie und Praxis unterscheiden.
Als Beispiel: natürlich würde Bayern Mbappe verpflichten. Kann man halt nicht. Darf man das trotzdem öffentlich sagen: ja. Sollte sich PSG jetzt aufregen: nein, wieso auch?!

Kahn betitelt die Bemühungen um Kane, der noch bis 2024 an Tottenham gebunden ist, als „Zukunftsmusik“.

Wo ist ihr Problem, Herr Conte?

Problem hat nur der Bernd Einhoff, der Kapiert es nicht

Conte ist doch ein ganz anderes Kaliber als Brazzo und hat natürlich völlig Recht.
Das wird unser „Sportdirektor“, dessen einzige Strategie darin besteht, potentielle Neuzugänge mit Kohle zuzuschaufeln, allerdings wohl nie verstehen…

Na du bist ja auch ein Blindgänger daher kannst du nix Verstehen

Warum kümmert sich Nagelsmann dauernd um andere Vereine und Spieler anderer Vereine.
Der soll schauen, dass er mit seiner Top Mannschaft mit 20 Spitzenverdienern was zustande bringt.

Conte hat doch recht, da gibts nix zu diskutieren.

Ob man hier was Diskutiert hast du nicht zu Bestimmen

Gibt’s hier jetzt Redeverbote, oder was?

So arbeiten die Medien heutzutage nunmal. In einen einzigen Satz oder Kommentar wird alles mögliche und unmögliche hineingedichtet und ein riesen Fass aufgemacht um Leser zu generieren. So wird Meinung gemacht und gesteuert………

Hudson- Odoi 2.0

😉

Inhaltlich sachlich kann ich Conte verstehen. Aber etwas mehr Souveränität könnte er in diesem Thema an den Tag legen. Er könnte ja bspw sagen, dass ein Weltklassespieler wie Kane natürlich Gesprächsgegenstand so ziemlich aller großen Vereine ist- Tottenham aber glücklich ist ihn in eigenen Reihen zu haben und ihn als Eckpfeiler nicht nur der Gegenwart sondern auch der Zukunft sieht. Immerhin haben sie doch das Heft des Handels in der Hand – relax Mistger Conte 😉

Heiliges Sommerloch! Wie mache ich aus einem Fliegensch*ß eine Ladung Rosendünger!
Bei Tottenham gibt’s anscheinend nicht genug Themen sich wichtig zu machen.

Aufgeblasener, großspuriger Wichtigtuer… ist halt scheiße, wenn man einen Verein trainiert, der international keinerlei Bedeutung hat, dann nutzt man jede Gelegenheit, um sich auf Kosten Bessergestellten zu profilieren… Conte halt! einfach ignorieren. fertig

Ich denke Nagelsmann sollte sich jetzt endlich mal auf seine Arbeit konzentrieren.
Jetzt greift er auch noch Juve an, weiß gar nicht was sich der einbilden.

Ablösesummen gehören abgeschafft und Gehälter gedeckelt! Ansonsten ist das alles nur noch was für Kranke!