Champions League

Unfassbare Serie hält weiter an: Sieg gegen Barça sichert Bayern neuen CL-Rekord

FC Bayern Jubel
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat in den vergangenen Jahren zahlreiche (neue) Rekorde in der UEFA Champions League aufgestellt. Mit dem gestrigen 2:0-Erfolg gegen den FC Barcelona, haben sich die Münchner ein weiteres Mal in den Geschichtsbüchern der Königsklasse verewigt.



Auch wenn die Bayern gestern sicherlich nicht ihr bestes Saisonspiel abgeliefert haben gegen den FC Barcelona, ist man in München sicherlich mehr als zufrieden nach dem 2:0-Erfolg gegen die Katalanen. Der deutsche Rekordmeister hat sich in der zweiten Halbzeit gesteigert und dank einer effizienten Leistung einen 2:0-Heimerfolg eingefahren.

Julian Nagelsmann und sein Team haben nicht nur den fünften Sieg in Folge gegen Barça eingefahren, es war zudem das 30. Spiel in Serie, welches man in der Gruppenphase der Champions League nicht verloren hat. Zwischen 2017 bis heute haben die Bayern 27 Spiele in der Gruppenphase gewonnen, drei Mal spielte man Unentschieden. Damit hat man den Rekord von Real Madrid eingestellt. Die Spanier haben zwischen 2012 bis 2017 eine ähnliche Serie hingelegt.

Sollten die Bayern Anfang Oktober, beim Auswärtsspiel gegen Viktoria Pilzen, erneut nicht als Verlierer vom Feld gehen, wird der FCB zum alleinigen Rekordhalter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Arbeitssieg! Wichtig zu diesem Zeitpunkt. Haken dran und am WE Augsburg putzen!

Aber können wir uns jetzt bitte über Benedikt Höwedes unterhalten und eine Intervention einleiten..? Gott im Himmel, wie kann man dem denn ein Micro geben? Meine Ohren bluten jetzt noch!

Ja, den Fand ich zum Teil auch schwierig. Immer dieses „Wollte ich auch gerade sagen“…zum Beispiel.

🤔ich fand den gar nicht so schlimm🥴gut ich hatte auch schon ein paar Gläser Rotwein intus😌😌
ich hätt net gedacht, dass Rotwein gut für die Ohren ist 😂😂

Die beiden Spiele gegen Pilsen sind mit voller Konzentration anzugehen. Mit 2 Siegen hätte man 12 Punkte und die beste Ausgangslage in Kampf um Platz 1. Und der ist wichtig, um bestimmte Team im Achtelfinale zu vermeiden.
Mit etwas Glück teilen sich Inter und Barca die Punkte.

Das ist ein anderes Barcelona, als in den letzten Jahren. Stärker als Inter. Der erste Platz wird im Rückspiel entschieden.

Das sehe ich auch so, aber dass Inter zu Hause einen Punkte holen kann, finde ich nicht unrealistisch.

Heimspiel gegen Pilsen Anfang Oktober, nicht auswärts.

Letztendlich muss man doch eines feststellen:
Barca hatte gestern nicht die Qualität, seine 4 glasklaren Chancen reinzumachen. Bayern hat diese Qualität gehabt.

Lieber in wichtigen Spielen die Qualität haben und einnetzen und dafür in der Bundesliga Punkte liegen lassen. Bin ich absolut fein mit 😉

Naja, vielleicht ist QUALITÄT nicht ganz der passende Begriff. Im Normalfall wissen wir, welche Qualität ein RL9 hat und dass er uns im Normalfall zwei Stück hätte einschenken können/müssen. Dazu das unverständliche Pfostending von Pedri. Das sind normalerweise mindestens zwei Tore für Barça. Generell hat das pauschal ja nichts mit fehlender Qualität auf der katalanischen Seite zu tun. Weil du GESTERN sagst, dann mag die Aussage vllt. einmalig so hinhauen, weil sie es nicht geschafft haben, den Ball über die Linie zu drücken. Aber Qualität hat man oder nicht. Nennen wir es einfach „Pech, Unkonzentriertheit oder schlechte Chancenverwertung.“
Dass wir gegen Gladbach zB nicht mehr Tore geschossen haben, lag ja auch nicht an unserer fehlenden Qualität, sondern ebenfalls an einer schlechten Chancenverwertung, fehlender Effektivität, dem gut aufgelegten Sommer oder einfach Pech. Dass die Qualiätät zum Toreschießen generell da ist, ist ja unbestritten. So meine Denke. Gruß

Gute Denke!

…..Nennen wir es einfach „Pech, Unkonzentriertheit oder schlechte Chancenverwertung.“….nenne WIR es doch einfach Robert Lewandowski ! Auch bei Bayern hat er NIE in „entscheidenden“ Spielen ein Tor gemacht, oder habe ich etwa Unrecht ? Die RL Fans haben ihn schon in den Himmel gehoben, weil er gegen die Topmannchaft Pilzen 3 Tore geschossen hat, WOW ! JA, RL ist Weltfussballer, ja, er hat in der Bundesliga Mega performt, aber dennoch bleibt es FAKT, dass er eben nie sehr gut gegen Manschaften wie Real, Chelsea, Barca etc performt hat ! Bei allem Respekt, aber massenweise Tore in der deutschen BL gegen Hertha, Düsseldorf, Augsburg, Wolfsburg, Nürnberg, Mainz etc zu schiessen ist halt doch etwas anderes als gegen internationale Top Verteidiger und Torhüter.

jein. die chancen zu erspielen ist auch qualitaet, und da hatte barca ein klares plus. es war ein gluecklicher sieg, glaube daran gibts wenig zweifel

tore schiessen bleibt die ultimative kunst. vielleicht hat man bei lewa auch schon die 34 jahre gesehen, und vor 3 jahren macht er die rein ?

oder wir hatten einfach auch Glück🤷🏽‍♂️
das gehört dazu😌
wenn wir ehrlich sind, dann brauchten wir das auch, um die erste Hälfte schadlos zu überstehen 🙄
aber…, zu einem Spiel gehören eben zwei Halbzeiten und in dieser waren wir min. genauso gut und eben im Vergleich zur BL sehr effektiv😌

Erst Bundesliga Startrekord, dann schlechtester Bundesligastart seit 12 Jahren, jetzt
Champions League – Rekord.
Ich bin gespannt was als nächstes kommt.

Vielleicht schlechtester CL Start der Bayern seit 17,5 Monaten……….

😁 👍 👍 😂

Das Spiel am gestrigen Dienstagabend bot ein wahres Feuerwerk an Spannung und Unterhaltung und übertraf alle Vorhersagen, die im Vorfeld der Partie gemacht wurden. Die erste Halbzeit gehörte, sagen wir mal, größtenteils Barça, Bayern wirkte etwas überrannt, ungeschickt, ineffizient, teils unbeholfen, aber dennoch sehr kämpferisch. In der zweiten Halbzeit drehten die Nagelsmänner das Spiel und holten schließlich einen, wie ich finde, verdienten 2:0-Sieg.

Nun, das ist nur MEINE Meinung, bevor die großen Forumskritiker hier unter uns wieder ihre Empörung herausschreien, aber Momente wie dieser, in denen sich Aufwand und Ertrag im Gegensatz zu Gladbach und Stuttgart endlich auszahlen, gibt es im hiesigen Fußball tatsächlich von Zeit zu Zeit.

In der Bundesliga zum Beispiel musste sich der FC Bayern mit einem 1:1-Unentschieden gegen die oben erwähnten Gladbacher begnügen, und das bei 35 Torschüssen! Gestern haben wir gewonnen, obwohl Barça einen leichten Ballbesitzvorteil hatte, das nenne ich Effizienz, Freunde! Wer erinnert sich nicht an das Champions-League-Finale 2012, das im Elfmeterschießen gegen Chelsea verloren ging, weil die Londoner ihre einzige Chance in der regulären Spielzeit gegen einen hoch überlegenen FCB nach ihrer einzigen Ecke nutzten…ich sage nur Paul Drogba, ohne ihn explizit zu nennen! Ja, es tat enorm weh und dennoch wurde Chelsea zum verdienten Sieger der CL gekrönt und niemand sagte danach „ja ja, aber bla bla bla“!

Für einige Fußballfans scheint es in einer Epoche, wo sich der Spielstil vom einfachen Ballbesitz zu mehr Vertikalität im Spielaufbau, Pressing und Gegenpressing entwickelt hat, eine schreiende Ungerechtigkeit zu sein, wenn Barças kunstvolles Spiel schließlich wie ein Eisberg an der kaltschnäuzigen Effizienz des FCB zerschellt, LOL.

Von Effizienz im gegnerischen Strafraum spricht man dann, wenn nur der letzte Pass und der entscheidende Schuss ins Tor erfolgen, und das war gestern eben der Fall. JN muss nur noch den Spielstil seiner Stars weiterentwickeln und vervollkommnen, indem er jede Gelegenheit ergreift und unermüdlich zu einer Art Symbiose aus Bayern, Barça und Liverpool verwertet. Jedenfalls habe ich volles Vertrauen in seine Fähigkeiten, die Mischung aus Spielkunst und Fleiß so zu gestalten, dass in naher Zukunft die größtmögliche Effizienz im Spiel unserer Mannschaft erreicht wird! #MiaSanMia und nur FCB!!!

Paul Drogba… Ah ja 😅😆

Absolut richtig! Ich hoffe JN bekommt die Zeit die er benötigt. Wie z.B. einst Jürgen Klopp bei Liverpool.
Dann bin ich überzeugt, können wir Europa in den nächsten Jahren dominieren.

BTW: Bitte zwingend Komma – und Punktsetzung nochmal überdenken. Konnte den Sprechgulasch kaum lesen.
*Klugscheißermodusoff* 🙂

alles gut 🙂 und danke für deinen sachlichen Hinweis, ist vernommen

So im Nachhinein nochmal gelesen, klang das jetzt böser als ich´s gemeint habe. Sorry hierfür. 🙂

nee alles gut, bin nicht so empfindsam wie manche meinen 🙂

Wo bleibt eigentlich heute die Einzelkritik der Spieler?

Naja es war ein Gruppenspiel und es hat früh die Schwächen aufgedeckt, wenn sie diese Schwächen in den Griff kriegen, also was Pressing , Gegenpressing , Passspiel und Automatismen. Dann wird das was. Mané wird wieder eine n die Spur finden und dann wird man sehen, die Mannschaft muss sich erst noch entwickelt, im Frühjahr 23 werden wir eine Top Mannschaft sehen die um den CL Sieg mitspielt.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.