FCB Frauen

DFB-Pokal: FCB Frauen treffen im Achtelfinale auf den MSV Duisburg

Georgia Stanway
Foto: IMAGO

Am Sonntagabend wurde auf „Sky“ die zweite Runde des DFB-Pokals der Frauen ausgelost. Im Pokal-Achtelfinale treffen die FC Bayern Frauen auf Bundesliga-Aufsteiger MSV Duisburg.



Erst in der vergangenen Woche haben die Münchnerinnen mit einem souveränen 7:0-Erfolg beim FC Ingolstadt die zweite Pokalrunde beendet. Nun trifft die Mannschaft von Trainer Alexander Straus auf den MSV Duisburg. Der Bundesliga-Aufsteiger konnte ebenfalls sein Zweitrunden-Spiel deutlich mit einem 5:0 über Magdeburg gewinnen und empfängt nun am 19./20. November den FC Bayern im Achtelfinale.

Anfang Oktober kommt es schon zu einem vorgezogenen Duell zwischen den beiden Mannschaften. Am 3. Spieltag (02.10.) der Frauen-Bundesliga müssen die FCB Frauen ebenfalls auswärts in Duisburg ran. Eine gute Gelegenheit, um sich schonmal auf die Pokalbegegnung im November vorzubereiten.

Die Duisburgerinnen sind am vergangenen Wochenende mit einer Niederlage in die neue Saison gestartet. Bei Bayer Leverkusen unterlag die Mannschaft von Trainer Walter Schneck mit 0:1.

Die weiteren Achtelfinal-Begegnungen im Überblick:

  • TSG Hoffenheim – Bayer Leverkusen
  • MSV Duisburg – FC Bayern München
  • RB Leipzig – Eintracht Frankfurt
  • SGS Essen – SV Werder Bremen
  • SC Freiburg – SV Meppen
  • Turbine Potsdam – 1. FC Köln
  • FC Karl Zeis Jena – SC Sand
  • 1. FC Nürnberg – VfL Wolfsburg
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Okay, zur Kenntnis genommen!
Nur, wen interessiert es?

Niemand

Unsere Mädels werden den MSV schlagen, bei den Männern hätte ich Bedenken 😉

@Challenger2:0
Seltsam, das selbige habe ich mir auch gerade gedacht, als ich diesen Beitrag sah.
Aber der FC.Bayern hat ja immerhin gegen Viktoria Köln mit 5:0 gewonnen. Das war
wirklich eine tolle Leistung, auf die die Mannschaft stolz sein kann. Und damit ist die
Saison erfolgreich verlaufen. Saisonziel erreicht.

Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.