FC Bayern News

Trotz Final-Pleite: Upamecano gehört zu den größten Gewinnern der WM

Dayot Upamecano
Foto: Getty Images

Aus Sicht des FC Bayern verlief die Fußball-Weltmeisterschaft eher suboptimal. Während die DFB-Nationalspieler bereits in der Vorrunde ihre Koffer packen mussten, zog sich Lucas Hernandez eine schwere Knieverletzung zu. Mit Dayot Upamecano gab es dennoch einen “bayerischen Gewinner” bei der WM 2022.



In seiner ersten Saison beim FC Bayern musste sich Dayot Upamecano viel Kritik anhören. Der Franzose galt als großer Unsicherheitsfaktor in der Münchner Defensive. Mittlerweile hat sich der 24-Jährige zu einem absoluten Leistungsträger beim deutschen Rekordmeister entwickelt und bei der Fußball-Weltmeisterschaft eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass er zu den weltbesten Abwehrspielern gehört.

Upamecano spielt nahezu fehlerfrei

Während sich Upamecano in der Vergangenheit in aller Regelmäßigkeit grobe Patzer geleistet hat, welche häufig zu Gegentoren geführt haben, hat sich dessen Fehlerquote in der laufenden Saison deutlich reduziert. Bei der WM 2022 gehörte der Innenverteidiger zu den konstantesten Abwehrspielern des Turniers.

Upamecano strahlte eine immense Souveränität aus, glänzte mit seiner Körperlichkeit, Zweikampfstärke und Schnelligkeit. Auch bei seinem Stellungsspiel und Passspiel hat er nochmals deutlich zugelegt. Beim 2:1-Erfolgs Frankreichs 2:1 in der Gruppenphase gegen Dänemark avancierte Upamecano mit einer Zweikampfquote von 100 Prozent und einer Passquote von 97 Prozent zum “heimlichen Matchwinner”.

“Es gab auf mentaler Ebene eine Blockade, die ihn gebremst hat”

Laut Didier Deschamps hat Upamecano vor allem mental eine tolle Entwicklung hingelegt: “Es gab auf emotionaler und mentaler Ebene eine Blockade, die ihn gebremst hat. Das hat er überwunden, er ist jetzt entspannter und selbstbewusster. Das hat ihm geholfen, sein bestes Level zu erreichen und seine Qualitäten zu zeigen”, betonte dieser während der WM.

Die Bayern-Verantwortlichen werden sich über die positive Entwicklung die starke WM des Franzosen freuen. Bedingt durch den langen Ausfall von Lucas Hernandez braucht der FCB Upamecano in der Rückrunde in absoluter Topform.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gegen Messi, Neymar und Mbappe brauchen wir in beiden Spielen einen fehlerfreien Upa. Hoffentlich kann er seine gute Form bis zum Spiel gegen PSG konservieren und fällt nicht in ein “Finalverlierer”-Loch.

In diesem Finale waren einfach alle Statisten und haben Messi und später auch Mpappe zugesehen.
Auch di Maria war Mega.
Die französische Abwehr hatte dem eigentlich wenig entgegenzusetzen.
Varane bekam noch die bessere Note als Upa, aber eigentlich war es für beide zu schnell.

Tja als Trainer mußt Du gegen Paris den Spieler mitgeben sehr, sehr körperbetont mit maximaler Härte gegen Messi, Mbappe und Neymar zu agieren. Wenn sie n u r zu sehen werden sie auch nur wie Statisten aussehen!
Ist leider so!
Und der FC Bayern muß anders wie die Deutsche Nationalelf spielen, absolut schnelles Umschaltspiel und Direktspiel (möglichst ohne Fehlpässe) – dann sieht Paris alt aus.
Natürlich muss der Tor-Abschluß auch erfolgreich sein . Musiala, Sane, Coman, Kimmich, Goretzka, Müller sollte dann eben auch schon treffen. Dann könnte es was werden.

Du solltest dich vorher noch mit Julian treffen, damit ihr gemeinsam die Taktik besprechen könnt! So von Playstation Profi zu Profi Trainer….

Er ist halt immer für einen 11er gut.

Denke gegen Paris wird er auch mindestens einen verursachen.

Hier habt ihr es zu erst gelesen 😉

Welche hat er denn verursacht?

Respekt für die gezeigten Leistungen ist angebrachter, als solch einen Mist zu verfassen…

Respekt würde es beim Titel geben.

Aber so hat er doch im Finale versagt.

3 Gegentore ist einfach zu viel, wenn du Innenverteidiger bist.

Upa war einer der wenigen die nicht versagt haben, ganz im Gegenteil er hat ein klasse Turnier gespielt!

Beim Elfmeter darfst du auch als Innenverteidiger nicht eingreifen, Depp!

Ich sag nur die Wahrheit. Kein Grund mich zu beleidigen.

Du sagst nicht die Wahrheit, sondern was du denkst. Großer Unterschied.

Mein Respekt hat er, im Gegensatz zu dir! Sein Leistungssprung ist gewaltig, deine Aussagen jedoch äußerst dämlich!

Müller schreibt nur Müll.

Aber die Schwächen haben eher an diesem Finaltag Hernandez, Kounde, Tchouameni, Griezmann, Giroud und vor allem auch Dembele und Lloris gezeigt.
Die waren an diesem Tag nicht wirklich gut. Die können das eigentlich ALLE sehr viel besser.

Nananana er war schon sehr nah dran. So ganz falsch ist das nicht . Er ist oft an der Grenze. Jetzt kann man sagen : als Innenverteidiger muss er das auch. Bei ihm sieht das aber immer knapp aus

Darauf zu wetten, dass er ein Spieler im nächsten CL Spiel einen Elfmeter verursacht ist einfach nur dämlich.
Wir können froh sein einen Spieler mit dieser Qualität im Kader zu haben. Deswegen sind für mich als Fan solche Aussagen nicht nachvollziehbar und haben auch mit “nah dran” nix zu tun!

Upa war wenigstens nah dran, Süle und Schlotterbeck waren weit weg.

Schlotterbeck war noch relativ nah dran, hat den Japaner weit abgedrängt und mit dem Körper die lange Ecke abgedeckt. Leider wollte der Skifahrer seine Schulter schonen und hat die Torwartecken frei gemacht. Das gehört zur Wahrheit.

Schlotterbacke hätte den Japaner lange vorher weggrätschen müssen, das ist sein gottverdammter Job und nichts anderes.
Im Spanien-Spiel hat Schl.. doch einmal gezeigt, wie es geht, da war es dann eine Weltklasse-Abwehr gg. Morata und kein Begleitschutz wie gg. den Japaner.
Neuer musste sich für oben oder unten entscheiden und der Japaner hat das auch wirklich sehr gut abgeschlossen. Und warum, weil er dank fehlender Grätsche und lediglichem Begleitschutz durch Schl… noch die Zeit dazu hatte.
Von Steifhüfte Süle, der vorher das Abseits aufhebt und somit die Aktion erst ins Rollen bringt, ganz zu schweigen.
Vor Neuers Fehlentscheidung, sich eher nach unten zu orientieren, hat Deutschlands Super-Abwehr im Verbund verheerendere Fehler gemacht und das ist die Wahrheit!!!

Leg Dich wieder hin!

Denken ist nicht wissen!

Gegen PSG ist ein Elfer durchaus realistisch. Vielleicht pennen, wie beim CL – Finale, wieder Schiedsrichter und VAR.

Ganz große Leistung von Upamecano bei der WM !
Abwehrchef mit 24 !
Pleite ,würd ich nicht sagen , immerhin Vize Weltmeister !
Finale hätte auch an Frankreich gehen können !
Upa wird immer stärker , gut das er bei Bayern ist!

Bärenstark! Seine Entwicklung sensationell….. letztes Jahr von so vielen gebasht! Für mich der beste Einkauf der letzten 3 Jahre!

Unter anderem von dir!

😂🤣😂

3 Gegentore sind einfach zu viel.

Da biste als Innenverteidiger einfach mit im Boot.

Die Finalniederlage geht damit auch auf seine Kappe.

Noch so ein Unsinnschreiber. Das Finale wurde im Elfmeterschießen verloren.

Argentinien hat auch 3 Gegentore bekommen und upamecano hat wirklich ein sehr gutes Spiel gemacht😉

Bei einem Tor gebe ich dir Recht. Da hat Upa mit einem schlechten Pass den Konter von Argentinien zum 2:0 eingeleitet. Das gehört zur Wahrheit.

Das, stimmt und deswegen kackt Bayern gegen Psg ab, es sei den der Beste Verteidiger der Welt heilt turbo schnell, Her Nandez GOAT 😂😂😂😂😂

Erstens gehen die Tore der Argentinier vor allem auf das Konto der deutlich besseren Taktik und hier insbesondere auf das, was im MF und konkret auf der “di Maria – Seite” gelaufen ist. Da waere ueber deren linke Seite (mit di Maria, der aber vermutlich auch”durch” war), fuer Argentinien noch etwas mehr als die 2 Tore drin gewesen. An “Upa’ kann man das Ergebnis nun beim besten Willen nicht festmachen, zumal er weder einen Elfmeter verschoss, noch sie teilweise etwas schulbubmaessig reingelassen hat. Fuer mich war er (mit Musiala) der einzige Lichtblick, mit kleinen Abstrichen noch Mazraoui, der seine Leistung gebracht hat. In Anbetracht der Anzahl der Abstellungen etwas dünn, aber nur teilweise ueberraschend. Dass Upamecano mitunter an der Elfmeterkante entlangschrammt, ist richtig, aber das hat er nicht allein, zumal bei bestimmten Gegenspielern. Trotzdem kann er sich hier noch etwas geschickter “verhalten”, aber das kriegt er auch noch hin. Man kann bei den meisten nur hoffen, dass sie relativ schnell wieder in die letzte Ligaform vor der WM zurueckfinden. Bei manchen allerdings ist jede Hoffnung vergeblich.

Den Konter zum 2:0 hat Upa durch einen schlechten Pass eingeleitet. Der Konter lief dann auch über seine Seite, di Maria ist von links eingerückt und hat finalisiert.

So ist es! Das ging auf seine kappe!

Upa hat solide gespielt, vor allem anfangs. Im Schnitt der Rankings ist er auf Platz 10 bei den Franzosen.

Spielentscheidend sind diese Innenverteidiger nicht. Argentinien ist mit dem 34 jährigen Otamendi (Marktwert 3 Mio) Weltmeister geworden. Das geht, wenn man kompakt steht. Wenn nicht, hilft der “beste” IV nicht.

Seine 40 Mio ist Upamecano wert. Genau das kann man für Innenverteidiger zahlen, alles drüber ist Aufgeld

Was soll er sich jetzt von der ganzen Schulterklopferei kaufen der arme Kerl, zweiter Sieger equals erster Verlierer. So schauts aus!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.