Transfers

Chelsea legt Preisschild für Chalobah fest: Tuchel ist weiterhin offen für einen Transfer

Trevoh Chalobah
Foto: IMAGO

Im vergangenen Sommer haben die Bayern mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Chelsea-Star Trevoh Chalobah gearbeitet. Der Wechsel kam am Ende jedoch nicht zu Stande, obwohl die Blues durchaus bereit waren den Abwehrspieler ziehen zu lassen. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte das Thema im Winter nochmals heiß werden.



Trevoh Chalobah ist ein echter Defensiv-Allrounder. Der 24-jährige Engländer kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Rechtsverteidiger-Position eingesetzt werden. Genau solch einen Spielertypen sucht der FCB nach dem Abgang von Benjamin Pavard händeringend.

Vor allem Thomas Tuchel soll ein großer Fan von Chalobah sein. Der 50-Jährige kennt den Abwehrspieler bestens aus seiner Zeit bei Chelsea und hat sich vergangenen Sommer für eine Verpflichtung stark gemacht. Das Problem: Während die Blues auf einen festen Transfer gepocht haben, kam für die Münchner nur eine Leihe mit Kaufoption in Frage. Der Deal platzte am Ende, obwohl der Spieler den Bayern bereits sein “Ja-Wort” gegeben hatte.

Chalobah will weiterhin nach München

Wie das britische Portal “TEAMtalk” berichtet, steht Chalobah weiterhin auf der Streichleiste in London. Demnach wurde dem Verteidiger mitgeteilt, dass er sich im Januar einen neuen Verein suchen kann. Chelsea strebt weiterhin einen festen Verkauf an. Die finanzielle Schmerzgrenze soll bei 25 Mio. Pfund, ca. 30 Mio. Euro liegen. Der aktuelle Marktwert von Chalobah wird auf 18 Mio. Euro taxiert.

Interessant ist: Nach Informationen von “TEAMtalk” würde Tuchel den ehemaligen englischen U21-Nationalspieler weiterhin gerne nach München locken. Auch Chalobah der aufgrund von Oberschenkelproblemen bisher noch kein Spiel in der laufenden absolviert hat, soll nach wie vor offen für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister.

Es wird spannend zu sehen, ob der FCB im Winter einen neuen Anlauf wagt. Laut “Sky” hätte eine mögliche Verpflichtung von Altstar Jerome Boateng keinen Einfluss auf die Pläne von Tuchel & Co. im Januar die Defensive personell weiter zu verstärken.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dann lieber für Malick Thiaw bieten!

Ein derzeit nicht einsatzfähiger Spieler!!!
Demnächst werden Spieler beim FCB gehandelt, die mit Krücken oder Rollator daherkommen!!!

Robben war auch
dauerlazarett Gast…

das stimmt. den hat die med. Abteilung des FCB gerettet

Robben war trotzdem der beste Spieler der je bei Bayern war.

und Ribéry nicht vergessen

Taktik, schaut mal Hernandez, bei Bayern immer verletzt. Bei Paris seitdem fast in jedem Spiel dabei und sogar lange Spielzeit.

Finde ich eine gute Idee – nicht so teuer, noch recht jung… und Thomas Tuchel wird definitiv wissen ob er was kann! Klingt doch noch einer super Verstärkung. Chelsea kann man doch eh nicht mehr ernst nehmen…ob die jemanden aussortieren, das muss gar nichts heißen. Wenn TT sagt der taugt was für wenig Geld – warum nicht.

Trotzdem auf keinen Fall kaufen. Er spielt keine Rolle bei Chelsea und ist somit aktuell nicht gut genug für uns. Lediglich eine Leihe mit Kaufoption würde ich machen. Ansonsten lieber zu dünn besetzt sein, bevor man einen Bankwärmer holt.

Ja aber 1. wie gesagt gebe ich nicht viel auf Chelsea im Moment – und TT war sein Headcoach, wenn er ihn gut findet….kennt ihn sicher besser als wir. 2. Brauchen wir ja zweite Reihe – man sieht schon den Ärger mit 3 Top Verteidigern. Na mal sehen – habe dazu keine starke Meinung

Die 2. Reihe hat man vom Hof gejagt (Stanicic)!!!

Nix fit, nix Transfer!

Kaufen auf keinen Fall. Ein Spieler der bei Chelsea keine Rolle spielt, ist niemals gut genug für uns. Leihe mit Kaufoption ist in Ordnung.

du hast schon gelesen weshalb er nicht gespielt hat bisher oder?

Genau Chalobah ist zur Zeit noch verletzt deswegen spielt er nicht. Er spielt nicht weil er nicht gut ist sondern weil er verletzt ist das ist ein unterschied. Also ich würde ihn holen hab ihn ein paar mal gesehen groß schnell , jung , zweikampfstark , kopfballstark also was spricht dagegen und TT kennt ihn am besten wenn er ihn möchte kann er nicht so schlecht sein er wird sich doch keinen durchschnittlichen Spieler holen. Jetzt ist Freund gefragt Ablöse versuchen etwas zu drücken und dann mal sehen.
Wir brauchen was für die Abwehr. Aber unsere Bosse sollten auch mal auf die Krankenakte eines Spielers schauen das ist überhaupt nicht böse gemeint aber bei unseren vielen Spielen und Ansprüchen brauchen wir Leute die nicht zu oft verletzt sind oder Verletzungsanfällig sind.

Ein weiterer Durchschnittskicker für den großen FCB.

Sarr’s Vertag läuft aus, man braucht halt Ersatz!

Warum kauft Bayern Spieler die ein Club unbedingt loswerden will und verleiht einen Super Spieler nach Leverkusen
und versucht dann einen Schlechteren zu
bekommen.
Es hat immer mehr den Anschein dass nur noch
Spieler afrikanischer Herkunft Fussball spielen können.
dass der eigene Nachwuchs in Deutschland nichts mehr wert ist.
Ich weiss nicht ob das gut für die Fussball -zukunft in Deutschland ist.
Bayern ist Schnäppchenjäger der
englischen Liga geworden
Schnäppchen die keiner mehr haben will.
Holt endlich die eigenen Jugendlichen
und lasst die Besten bei den Profis mittrainieren und ihr werdet sehen die sind kein bisschen schlechter aber auf jeden Fall motivierter und bissiger.
Der Trainer ist gefordert aber der will Leber fertige Spieler kaufen und wenn er
sie nicht bekommt ist der Vorstand schuld
Irgendwann muss man mal neu anfangen
Bin gespannt.
Ich habe noch Hoffnung

Benjamin Haas
Die erste Liebe rostet nicht, so ist es auch bei Benni und dem FC Bayern. Der gebürtige Münchner geht nicht nur regelmäßig in die Allianz Arena, sondern schreibt auch mindestens genau so gerne über den deutschen Rekordmeister.