FC Bayern News

Müller zum Meisterkampf: “Die Realität ist jetzt eine neue”

Thomas Müller
Foto: Getty Images

Der Bayern-Tag im Ticker: Hier bietet euch FCBinside einen kompakten Überblick, was beim FC Bayern los ist. Die wichtigsten News, Infos und Transfer-Gerüchte des Tages rund um den Rekordmeister. Und die Möglichkeit für euch, im Kommentarbereich die neuesten Entwicklungen zu diskutieren. Montag, der 22. Januar – los geht’s!



+++ Meisterkampf? Müller spricht von “Katastrophe” +++

Nach der Pleite gegen Bremen haben die Bayern den Kampf um die Meisterschaft nicht mehr in der eigenen Hand. Leverkusen liegt sieben Punkte vor den Münchnern, nach dem Nachholspiel gegen Union im besten Fall nur noch vier. Thomas Müller sagte nach dem Spiel zur Situation im Titel-Rennen: “Der Spieltag war natürlich eine Katastrophe für uns im Meisterschaftskampf. Die Realität ist jetzt eine neue.”

+++ Drei Erkenntnisse zur Bremen-Blamage +++

Die bittere Niederlage gegen Bremen schon verdaut? Wir haben drei Erkenntnisse nach der Heimniederlage aufgeschrieben. Es geht unter anderem um Raphael Guerreiro, Alphonso Davies und Trainer Thomas Tuchel. Hier geht es zum Artikel!

+++ Mukiele angeblich durch Medizincheck gefallen +++

Nordi Mukiele soll immer noch der Wunsch-Rechtsverteidiger der Bayern sein. Der Franzose soll allerdings einen Medizincheck nicht bestanden haben. Alle Details dazu gibt es hier!

Nordi Mukiele
Foto: IMAGO

+++ Choupo-Moting offen für Wechsel? +++

Bayern-Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting soll offen für einen Wechsel in die englische Premier League sein. Die Infos dazu gibt es hier!

+++ Dreesen spricht über Rechtsverteidiger-Suche +++

Bayerns Vorstandsboss Jan-Christian Dreesen äußert sich zu den Transfer-Bemühungen um einen Rechtsverteidiger. Was die Bayern dabei nicht machen wollen? Die Antwort gibt es hier!

+++ Bayern soll Millionen-Angebot für Schweden planen +++

Die Bayern sind offenbar dran an einem begehrten Schweden – wie auch andere Topklubs. Nun sollen die Münchner sogar ein Angebot planen. Mehr dazu hier.

+++ Preisschild für Trippier +++

Die Gespräche über einen Transfer von Kieran Trippier zu den Bayern laufen wohl noch. So viel soll Newcastle United für den Rechtsverteidiger fordern: Hier geht es zum Artikel!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Noch 1 Woche Zeit Mit einem Ersatzmann von Tottenham viel Zeit vergeigt.Jetzt an Sportinvaliden und Rentnern als Übergangslösung interessiert.Keine 6 in Aussicht .Boye zu teuer für lächerliche 25 Mio Wo sollen die 80 Mio in einer Woche noch hin? Wenn man wieder nur 20 ausgibt ist das Armutszeugnis

Last edited 5 Monate zuvor by Pigen

Sag mal “Pigen”, Du bist nicht ernsthaft der Meinung, dass Bayern München deswegen gestern verloren hat, weil man in der Winterpause nicht noch irgendeinen Spieler geholt hat??? Du meinst ernsthaft, dass ein Team mit Spielern wie Kane, Neuer, Sane, Coman oder Kimmich ohne Verstärkungen nicht in der Lage ist ein Team zu schlagen bei dem der Star Mitchell Weiser ist??

So sieht es aus..kein Charakter bei vielen vorhanden

Ich weiß nicht ob es Charakter ist. Aber vielleicht sind unsere Spieler auch zu satt? Die von Leverkusen rennen, weil sie wissen sie haben jetzt die Chance zum ersten Mal Deutscher Meister zu werden. Bei uns hat man immer den Eindruck, man will ja keinen Schritt zu viel machen. So nach dem Motte: “Wird auch so wieder zur Meisterschaft reichen”. Wäre ja sogar so, wenn Leverkusen nicht zu punkten würde. Und dann muss man auch sagen, dass viele Spieler einfach völlig außer Form sind. Für mich ist einer dieser Spieler Coman. Was kam denn von ihm gestern? Kann mich an keine einzige Szene erinnern, wo er sich mal wirklich durchsetzen konnte. Und so könnte man die Aufzählung fortführen. Dazu muss man leider auch über die Aufstellung diskutieren. Ein Kimmich verpasst das komplette Trainingslager und spielt dann trotzdem von Beginn an? Ist für mich total unverständlich. Aber naja wie gesagt, vielleicht ein Dämpfer zu richtigen Zeit. Wollen wir es einfach hoffen 😉

De King is mal wieda in koanen einzgen Zwoakampf gangen. Immer tut er abspuiln sobald er atakkiert wird. Glänzt immer nur wenn sei Gegenspuiler koa harter verteidger is.

@Franz Maier

Da bin ich ganz deiner Meinung.

Genau der Meinung bin ich weil der Kader viel zu dünn ist und man sich totgespart hat Was nützt das Geld auf dem Konto wenn für die Fans keine attraktiven Spieler geholt werden Also ich schau mir diese Hustentruppe nicht mehr an .Meisteschaft ist mittlerweile Selbstläufer für Bayern bei der schwachen Liga Und wenn man cl gewinnen will braucht man die Besten

100 Mio Euro für Kane ausgegeben aber totgespart 🙂 🙂 🙂

Die haben zuviel Golf gespielt und gezockt und das Beisammensein im Trainingslager war ja wunderbar. 😉 Die wollten im Chillmodus mal eben gewinnen. Da hat die Einstellung, der Wille,, der Einsatz gefehlt. In den letzten 20 Minuten sind sie aufgewacht und dann ist ihnen die Zeit weggelaufen. Das war nur eine überhebliche Arroganz. Dafür braucht man keine anderen Spieler. Die müssen sich an die eigene Nase packen und ab jetzt jedes Spiel Vollgas geben.

TT Zukunft sehe ich nicht…aber bitte auch einige Spieler..weg in Sommer keine Eier…

Davies geht sowieso im Sommer. Also ist einer dann schon mal weg. Weil das Gehalt was er will, gibt Bayern ihn (hoffentlich) nicht!

Bayern hat gestern nicht das CL-Finale 0:5 verloren sondern ein stinknormales BuLi-Spiel irgendwo mitten in der Saison. Kein Weltuntergang.

Letztendlich gibt es doch nichts neues:
Spieler wie Coman (Hat er gestern irgendeinen Zweikampf bestritten oder eine einzige gescheite Flanke nach innen gebracht?) oder Davis sind Schönwetterspieler, mal gut aber oft völlig unsichtbar, die zeit von Müller ist vorbei, Tel hat nicht das große vertrauen des Trainers.
Kimmich hat seit vielen Monaten eine Krise, Kane kann nicht immer treffen, Sane ist in einer kleinen Krise und viele andere Spieler sind Megastars, weil sie bei Bayern unter Vertrag sind aber nicht weil sie überragende Spieler sind.

Doch es gibt eine neue Erkenntnis. Und zwar dass alles wie gehabt ohne Konstanz weitergeht, mal gut, mal schlecht. Es ist noch immer keine positive Entwicklung erkennbar.

Ich hätte gedacht, dass dies nun abgestellt wäre. Dem ist aber nicht so. Und genau diese Einstellung ist ein RIESENPROBLEM.

@DieFans

Sehr nüchtern.
Sehr dachlich.
Prima.

Millionäre! Bewegung nicht nötig, Anstrengung nicht nötig! Einstellung? Was ist das? Peinlich, dass solche Leute das Bayerntrikot tragen! Geld kommt doch von alleine…
Ich würde zukünftige Verträge noch leistungsbezogener aufstellen! Sattes Minus bei Niederlagen…bei so einem eigentlich qualitativ guten Kader unbedingt nötig!

Wir können jetzt ja Kane nach Leverkusen ausleihen, dann gewinnt er auch mal was.🤣🤣🤣

Ach ja … der Kanefluch… 🤣🤣 sche… dann gewinnen wir die nächsten 4 Jahre keine Titel mehr..

Jetzt kommen wir allem mal wieder ein bisschen runter und betrachten das ganze nüchtern.

Natürlich hat die Mannschaft spielerische und mentale Defizite.
Aber schauen wir uns die bsiherige Ausbeute an:
41 Punkte nach 17 Spielen. 52:16 Tore (Tordifferenz: +36).

Der Drittplazierte Stuttgart ist– bei einem Spiel mehr– bereits sieben Punkte distanziert.
Schlagen wir am Mittwoch UB, dann beträgt der Abstand 10 Punkte.
Also: Platz 2 ist sicher und wir können den Rest der Saison gemütlich zu Ende spielen.

Wir standen nach 17 Spielen schon schlechter da.

Nach 17 Spielen 13 Siege, 2 remis, 2 Niederlagen. Auch das liegt im Schnitt der letzten Jahre.
Da waren es auf die komplette Saison gesehen im Schnitt 4 Niederlagen und 4 bis 6 remis.
Reichte immer für die Meisterschaft.

Das (ungewohnte) Problem: Wir haben mit Bayer 04 aktuell eine Mannschaft, die noch besser performt als wir.
Die bisher einfach eine Über-Saison spielt. Und in den richtigen Momenten auch den nötigen Dusel hat (In Augsburg, in Leipzig).
Dusel, den sie sich verdient haben, weil hart erarbeitet.

Das muss man einfach anerkennen. Und das ist keine Katastrophe.

Nochmal zusammengefasst:
Wir spielen statistisch keineswegs eine unterdurchscnittliche Saison.
Bayer 04 spielt bisher einfach ne Fabel-Saison.

Warum nüchtern ? 😂

Also ich sehe das nicht so nüchtern:

1. Der FCB hat die höchsten Ansprüche
2. Es ist keine Entwicklung erkennbar
3. Die Einstellung passt überhaupt nicht
4. Trainer – Mannschaft ist nur eine Zweckgemeinschaft, keine Leidenschaft, kein Wille, kein Herz
5. Die Statistik täuscht ohne Ende. die wirklich guten Spiele kann man an einer Hand abzählen
6. Ein Titel ist weg, der zweite wackelt ganz gewaltig und von CL Sieger -klar, träumen kann man natürlich noch..

@GOAT

Du hast recht mit deinen 6 Punkten.
Aber meine Güte, so ne Saison musste mal kommen.
Wir können doch nicht erwarten, dass wir die Meisterschaften 12 bis 24 an der Schnur holen.
Und ne titellose Saison gab es auch unter Trainern wie Hitzfeld und Heynckes.
Wir sind Zweiter und nicht Zwölfter.

Ja da bin ich bei dir. Man kann im Fußball immer verlieren oder auch mal einen Umbruch machen und dann hat
Man man halt keine Titel. Für Leverkusen und die Bundesliga würde ich mich auch freuen. Ich bin zwar Bayernfan aber auch immer ein Fußballfan. Es würde sogar gut tun.

Aber… was mich am meisten ärgert:

-Ich sehe keine positive Entwicklung
-Ich sehe nicht, dass TT die Spieler
auf seine Seite bekommt
-Ich sehe nicht, dass Spieler besser werden
-Mir fehlt die Einstellung, der Wille und die Leidenschaft

Und ich bin halt extrem enttäuscht, weil ich dies schon so lange beobachte.

TT hat nicht alleine schuld, die Verantwortlichen eiern auch rum und lassen ihn hängen. Aber glaub mir, so wird niemals Freude aufkommen. Auch wenn sie jetzt wieder gewinnen. Ich will
dass dieser Funke rüberspringt. Dann können sie auch gerne mit Herz und Leidenschaft verlieren. Dann feier ich sie trotzdem.

Ich glaube einfach, dass es so nicht weitergehen kann, auch wenn die Saison noch lang ist und noch nichts verloren ist.

@GOAT

Da stimme ich in vielen Punkten mit dir überein.

Aber der Trainer ist meines Erachtens das geringste Problem.
Wir haben Ancelotti zerschlissen. Dann Kovac. Dann JN.
Und Tuchel soll auch nicht passen??

Sorry, das kann nicht sein.

Langsam habe ich den Eindruck, diese Mannschaft ist einfach untrainierbar.

Für mich liegt es an der Mannschaft, wo zu viele mittlerweile Null Bock haben, weil bereits zu viel gewonnen.
Und die motiviert kein Trainer der Welt mehr.

Und wenn ich lese, TT hätte noch keinen Spieler besser gemacht.
Sorry, das ist Unfug.

Die meisten, die bei uns kicken sind nicht mehr besser zu machen.
Mit 25 oder gar 28 bist du längst ausgereifter fertiger Fussballer.
Da kann ein Trainer nur schauen, dass er die Spieler auf der besten Position einsetzt und das passende System spielen lässt.
Aber individuell verbessern kannst du bei uns kaum noch einen.

Das geht nur bei den ganz Jungen (Musiala, Tel,).

Hallo Johannes,

ich gebe Dir recht. Was mich aber stört und enttäuscht ist, wie man verliert. Wenn das Spiel nach hartem Kampf 5:6 für Bremen ausgegangen wäre, dann wäre das für mich okay.

Aber wir spielen zuhause gegen eine Mannschaft aus dem Kellerbereich. Wir haben den teuersten Kader der Vereinsgeschichte. Man verbringt vor diesem Spiel eine Woche im Trainingslager in Portugal, wir loben einen Trainer für Standards, Spieler sind stinkig, weil sie nicht spielen dürfen… und… und… und…

Die Wahrheit ist, dass wir gestern keinen einzigen nennenswerten Schuß aufs Tor abgegeben haben, Bremen eigentlich 3:0 hätte gewinnen müssen, keiner der Spieler Normalform hatte, alle lustlos und hilflos zusahen, wie die Bremer grätschend am Boden verbrachten, der Trainer für Standards bei den kurzen Ecken denen nichts gelernt hat, man hinten offen ist wie ein Scheuentor…und…und…und…

Das ist was mir Sorgen macht. Tuchel sitzt eingewickelt auf der Trainerbank, weils Veganer wahrscheinlich leichter friert und ist wie immer ratlos, wenn der Gegner unsere Mannschaft zerlegt. Und Hoffenheim hätte auch Chancen für 2 Spiele gehabt, bloß keinen, der die Dinger reinmacht. Nun kommen aber die internationalen Brocken und da sehe ich schwarz, wenn sich nichts ändert.

Der Unterschied bei Leverkusen ist Alonso. Weil der die Mannschaft im Griff hat und aus weniger Spielerqualität mehr rausholt. Und dann kommt auch das Glück dazu, das man sich damit verdient.

@Weinzierl

Das ärgert mich auch.
Diese Black-Out-Spiele.
Und es ist ja diese Saison nicht das erste Mal.
Das 1:5 in Frankfurt war ein ähnlicher Aussetzer. Und der ist noch nicht lange her.

Und da es solche Spiele auch unter Kovac (1:5 in Frankfurt) und unter JN gab (0:5 in Gladbach) ist das für mich ein Beleg, dass es nicht primär am Trainer liegt, sondern an der Mannschaft.

Den Vizemeisterschafts-Dämpfer wird man schlucken müssen und im Sommer ist dann die neue sportliche Leitung gefragt, den Kader an allen notwendigen Ecken umzukrempeln, die satten und überbezahlten Spieler zur Not zu verkaufen und dafür wieder frisches und hungriges Blut zu holen, dass Bock auf Leistungssport hat…

Ein neuer Trainer wäre auch möglich.
Die sind nicht satt, die Spieler. Die brauchen einen A.tritt, müssen mitgenommen und motiviert und übers Maximale hinaus gefordert werden und dann auch gelobt und gekuschelt werden. 😉 Leider kann jemand ohne Empathie das einfach nicht.

Ich bin der felsenfesten Meinung, wir brauchen keine neuen Spieler, höchstens noch was für die Breite. Wir haben bereits die besten Spieler und ein tolles Team. Wir brauchen jemanden, der dies in deren Köpfe bekommt und jeden einzelnen besser macht, fordert und fördert und vor allem absolut hinter sich bringt.

@GOAT

So, JN konnte nicht motivieren? Und Tuchel soll es auch nicht können?
Das ist mir zu einfach.
Jede Wette, dass Alonso mit dieser Truppe bald dieselben Probleme hätte wie aktuell Tuchel.

Unglaublich Schlecht

Ich frage mich nur für was die überhaupt so viel Geld verdienen, die Hälfte davon wäre noch zuviel. Wenn die nach Leistung bezahlt würden, würden einige noch Bürgergeld bekommen. 😡

Aber glaub mir, TT wird nicht daraus lernen .
Die Aufstellung wird wieder so sein .
Neuer
Laimer Upa De Ligt Davies
Kimmich Guerreiro
Comam Musiala Sane
Kane

Ich stimme Franz Maier und DieFans (Beitrag 12:13 Uhr) in weiten Teilen zu. Wenn Franz Maier über die zu diskutierende aufstellung spricht, stellt auch auch automtisch die Frage nach dem richtigen Trainer. TT ist von Beginn an immer wieder in der Kritik, er hat viel damit zu tun dass Bayern derzeit so spielt wie es eben spielt, teilweise ohne Herzblut, wenig ideenreich – gerade in engen und schwierigen Speilen – eben wenig überzeugend und völlig unbeständig – ähnlich wie der BVB in der Hinrunde. Warum braucht es immer wieder die Ermahnungen und Aufrufe von Thomas Müller, gebetsmühlenartig versucht er die “Startruppe an ihre Pflichten zu erinnern”. Auch deshalb, weil er damit dem scheinbar teilweise ratlosen Trainer viel Arbeit abnimmt, ist er noch im Kader. Er ist nach wie vor ein ehrgeiziger und herausragender Fußballprofie, an ihm könnten sich einige der Bayernstars tatsächlich orientieren, aber seine Zeit in der ersten Reihe ist leider vorbei, und das schadet dem FCB mehr als man wahrhaben will. Und das laute Schreien nach teuren Verstärkungen in allen Medien und Foren macht zwar immer mehr Schule, Wenn aber Trainer = A und Mannschaft
= B nicht zusammenpassen oder sich nicht verstehen, dann braucht es auch hier evtl. Korrekturen, hier meine ich auch tatsächliche Maßnahmen die bei Schlechtleistungen aller oder einzelner Konsequenzen haben. Bei jedem zusätzlichen Erfolg oder sieg möchten die Stars noch eine kleine Zugabe obendrauf, bei einzelnem oder kollektivem Versagen suchen A und B den/die schuldigen aber es passiert nichts.
Und dann wundere ich mich ein wenig über GOAT, scheinbar war er im Trainingslager dabei und hat das Zocken, Golfen, chillen usw. life miterlebt. Hier scheint einer aber doch am Ende mit der Feststellung, es war wohl ein arroganter Auftritt und man muss sich jetzt beim FCB an der eigenen Nase packen (A und B) einen versöhnlichen schluss seines Beitrags gefunden zu haben.

Bayern ist zum Training nach Portugal geflogen, weil es dort wärmer ist als bei uns.

Gegen Werder mußten die Ärmsten aber doch in der Kälte von München spielen und das
war ein Schock für die verhätschelten Primadonnen.

Ich füchte der Winter wird noch länger andauern und wir Anhänger müssen uns dann einfach
auch in die Wärme begeben statt ins Stadion und die lustlosen Auftritte einfach ignorieren.

Die Spieler von Lazio mögen allerdings die Kälte auch nicht. Vielleicht geht ja in der CL noch was…?

@Claudius

*smile*
Genau.
Daran wird es wohl gelegen haben.
Der Temperaturumschwung zwischen Portugal und München war einfach zu krass.

Manche hier stellen sich Fußball zu einfach vor.
Das gilt vor allem für die Alonso-Enthusiasten.
Die glauben, Alonso kommt zur Saison 2024/25 und holt mit uns aus den ersten 18 BL-Spielen 48 Punkte (15 Siege, 3 remis).
Also dieselbe Ausbeute, die er aktuell mit Bayer 04 hat.

Wer das glaubt, der glaubt auch, dass der Storch die inder bringt.

Es sollte in meinem letzten Post natürlich “Kinder” heißen und nicht “inder.”
Ich muss mal das “k” ersetzen.
Der Buchstabe klemmt gelegentlich.

Lösung des Problems… Davies, Coman, Gore und vor allem Kimmich weg und gescheiten Ersatz holen.
Transfertechnisch mal auf den Tisch hauen… das sollte einem millionenschweren Verein wohl gelingen… Das wahre Problem sitzt in der Vereinsführung. Da wird zu lange an alten und überholten Spielern festgehalten.

Positiver Nebeneffekt, Bayern-Spiele werden wieder spannender durch jüngere und gierigere Spieler. Schönen Fußbal mit WOW-Effekt können die Bayern nur in seltensten Ausnahmefällen spielen, d.h. es ist Zufall.

Des liegt nicht an der Qualität sondern im Kopf, ein guter Bundesligaspieler wie Weiser spielt Fonzi schwindlig und alle schauen nur zu, wir brauchen wieder Spieler die sich reinhauen und alles geben.

Ich verstehe die Aufregung nicht. Die Bayern sind 11x in Folge Meister geworden. Sie sollen die Saison vernünftig zu Ende spielen und zur nächsten Saison mal genau überlegen, auf wen sie wirklich noch bauen können und auf wen nicht. Und je nach Ergebnis müssen halt mal 4-5 Spieler ausgetauscht werden. Dann können sie zur nächsten Saison mit neuem Ehrgeiz und Hunger nach Erfolg wieder angreifen. Dann wird dieses Jahr halt mal ein anderer Meister. Man muß auch mal gönnen können.

ich glaube auch, dass es sogar den Bayern gut tut, wenn sie mal nicht Meister werden. Letztes Jahr hätte das schon passieren müssen, aber da hat Dortmund den Matchball vergeigt. 11 mal in Folge Meister und immer so weiter …. das macht doch irgendwann niemandem mehr Spaß. da verstehe ich selbst die hardcore Fans wenn sie bei der 20Sten sich mit Tränen in den Augen um den Hals fallen. eine Meisterschaft von Leverkusen würde auch die Bayern wieder besser machen.

Solange wir so Spielerdivas in der Mannschaft haben wie Sane die eine Anordnung des Trainers die Ihn Thomas Müller weitergeben soll einfach durch eine Handbewegung und ein Kopfschütteln nicht macht, der gehört sofort aus der Mannschaft raus geworfen
und ihn das Gehalt gekürzt!
Dann würde er es sich das nächste Mal überlegen ob er noch mal eine anordnung ablehnt!

I bin I , statt Mia san Mia , die neue Generation Bayern.. was Sane sich bei seiner Degradierung auf eine andere Position an abwertender Mimik geleistet hat war sinnbildlich..

Kimmich und Müller geben ein Statment aber der Selbstdarsteller Neuer der sich Kapitän nennt verzieht sich.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.