Transfers

Wechselt Timo Werner zum FC Bayern dank Julian Nagelsmann?

Julian Nagelsmann und Timo Werner
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Timo Werner wird schon seit geraumer Zeit mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Auch wenn die Gerüchte nach dessen Vertragsverlängerung in Leipzig zuletzt ein wenig „abgekühlt“ sind, werden diese nun erneut angeheizt. Kurioserweise ist RB-Coach Julian Nagelsmann dafür verantwortlich. Der 32-jährige Erfolgstrainer äußerte sich im Interview mit der Sport BILD über die sportliche Zukunft von Werner und deutete dabei an, dass er den deutschen Nationalspieler einem Weggang aus Leipzig unterstützen würde.

Mit 11 Tore und 4 Vorlagen in 11 Bundesliga-Spielen ist Timo Werner nicht nur Top-Scorer bei RB Leipzig, sondern auch einer der besten Stürmer im deutschen Oberhaus. Der 23-jährige spielt eine bärenstarke Saison für die Roten Bullen und ist perspektivisch ein Kandidat für den FC Bayern. In den vergangenen Monaten gab es bereits zahlreiche Gerüchte rund um einen möglichen Wechsel zum deutschen Rekordmeister, am Ende entschied sich Werner jedoch für eine Vertragsverlängerung bei RB.

Ein zukünftiger Transfer zum FC Bayern ist damit dennoch nicht vom Tisch. Gerüchten zufolge verfügt der deutsche Nationalspieler über eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, welche es ihm ermöglichen würde vor Auslaufen seines Vertrag (2023) Leipzig zu verlassen. Sein aktueller Trainer, Julian Nagelsmann, hat sich im Gespräch mit der Sport BILD über einen möglichen Wechsel von Werner geäußert und dabei durchaus kuriose Aussagen getätigt.

Wie bei Niklas Süle: Empfiehlt Nagelsmann Werner einen Wechsel zum FC Bayern?

Embed from Getty Images

Mit 32 Jahren ist Julian Nagelsmann der jüngste Trainer in der Fussball Bundesliga. Nagelsmann ist bekannt dafür, dass er eine ganz besondere Beziehung zu seinen Spielern aufbaut. Gegenüber der Sport BILD äußerte er sich diese Woche wie folgt dazu: „Ich bin ein Spieler-Freund und sehe meinen Beruf so, dass ich für Spieler eine Vertrauensperson bin. Dazu gehört, dass ich ihnen, wenn ich gefragt werde, einen realistischen Blick auf die Dinge und Ratschläge zur Lebensplanung nach bestem Gewissen gebe.“

Nagelsmann schreckt auch nicht davor zurück seinen Spielern einen Wechsel nahezulegen, eigenen Aussagen zufolge hatte er als Hoffenheim-Trainer damals auch Niklas Süle dazu motiviert zum FC Bayern zu wechseln: „Ich hatte Niklas Süle damals empfohlen, den nächsten Schritt aus Hoffenheim zu Bayern zu machen.“ Auch bei Timo Werner würde er erneut so handeln: „Das würde ich bei Timo Werner auch so machen, sollte er sich noch deutlich schneller weiterentwickeln als wir mit RB Leipzig.“

Stand heute legt Werner eine atemberaubende Entwicklung hin, nicht nur in Leipzig, sondern auch in der deutschen Nationalmannschaft. Mit Anfang 20 ist er in beiden Teams Leistungsträger und trifft regelmäßig. Es ist somit nur noch eine Frage der Zeit wann der Stürmer mehr möchte als RB ihm bieten an. Dabei geht es vor allem um die Frage wie schnell und wie viele Titel Werner gewinnen kann.