Bundesliga

Nächstes Flick-Spektakel! Bayern feiert 4:0-Schützenfest gegen Düsseldorf

Corentin Tolisso
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Der FC Bayern hat am 12. Spieltag einen souveränen 4:0-Auswärtserfolg bei Fortuna Düsseldorf eingefahren und damit die Siegerserie von Interimscoach Hansi Flick weiter ausgebaut.

Drittes Spiel, dritter (zu null) Sieg. Der FC Bayern hat seine Siegesserie unter Hansi Flick weiter ausgebaut und am 12. Spieltag einen 4:0-Auswärtssieg gegen Fortuna Düsseldorf gefeiert.

Flick-Umstellungen zahlen sich aus

Interimscoach Hansi Flick nahm zwei Veränderungen an seiner Startelf im Vergleich zum Heimsieg gegen den BVB vor: Coutinho rückte für Kingsley Coman in die erste Elf und Corentin Tolisso durfte für Leon Goretzka im zentralen Mittelfeld ran. Die beiden waren mit jeweils einem Treffer maßgeblich an dem Auswärtserfolg beteiligt.

Benjamin Pavard (11.), Corentin Tolisso (27.), Serge Gnabry (34.) und Coutinho (70.) schossen die Tore für beiden FC Bayern. Die Münchner präsentierten sich über 90 Minuten hinweg als die deutlich bessere Mannschaft. Die Gastgeber hingegen waren phasenweise überfordert, vor allem in der ersten Hälfte.

Im zweiten Spielabschnitt wagte die Fortuna sich öfters vor das Tor von Manuel Neuer, wirklich gefährlich würde es jedoch nur selten. Die Bayern hingegen schalteten nach der 3:0-Pausenführung im zweiten Durchgang einen Gang runter und brachten die Partie ohne Probleme über die Runden.

Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass die Torserie von FCB-Stürmer Robert Lewandowski gerissen ist. Nach 11 Spielen in Folge mit mindestens einen Treffer, verpasste der Pole gegen die Fortuna ein Tor zu erzielen. Kurios: Düsseldorf bleibt damit das einzige Bundesliga-Team gegen das Lewandowski noch nie getroffen hat.

Durch den zweiten Ligasieg in Folge ist der FC Bayern auf Platz 2 vorgerückt und hat den Rückstand auf Tabellenführer Gladbach auf einen Zähler verkürzt. Die Borussen verloren vollkommen überraschend mit 0:2 beim Aufsteiger Union Berlin.