Transfers

Medien: Timo Werner ist im Sommer für 30 Mio. Euro zu haben

Timo Werner
Foto: ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images

Timo Werner könnte kommenden Sommer (erneut) zu einem echten Schnäppchen werden. Während man bisher davon ausgegangen ist, dass der 23-jährige Stürmer 50-60 Mio. Ablöse kosten würde, berichtet „SPORT1“, dass der RB-Stürmer bereits für 30 Mio. Euro zu haben ist.

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte rund um die sportliche Zukunft von Timo Werner und einen potenziellen Transfer im Sommer. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der FC Liverpool konkretes Interesse an dem Stürmer und auch Werner selbst liebäugelte zuletzt mit einem Wechsel zu den Reds.

Wie „SPORT1“ berichtet, könnte der deutsche Nationalspieler zu einem echten Schnäppchen im Sommer werden. Demnach verfügt der RB-Profi über eine Ausstiegsklausel in Höhe 30 Mio. Euro. Was ihn unter Umständen wieder für den FC Bayern interessant machen könnte.

Werner ist auch offen für die spanische La Liga

Zuletzt berichtete die „Sport BILD“, dass Werner eine Ausstiegsklausel in Höhe von 55 bis 60 Millionen Euro in seinem bis 2023 laufenden Vertrag in Leipzig besitzt. Mit Blick auf seinen aktuellen Marktwert, 75 Mio. Euro, wäre dies immer noch ein „fairer Preis“. Wobei 30 Mio. Euro für den Top-Torjäger ein echtes Schnäppchen wären.

Vor allem für die Bayern könnte dies ein Argument sein, sich erneut mit Werner intensiv zu beschäftigen. Der Angreifer ist zwar grundsätzlich nach wie vor eine Option für die Münchner, doch das Verhältnis zwischen Werner und dem FCB ist seit dem vergangenen Sommer und den jüngsten Aussagen von Sportdirektor Hasan Salihamidizic deutlich abgekühlt.

Zudem soll Werner nach Informationen von „SPORT1“ nicht unbedingt einen Wechsel in die englische Premier League forcieren. Auch die spanische La Liga ist demnach eine Option für den Profi von RB Leipzig.