FC Bayern News

Vor Duell mit Bayern: Klose drückt Lazio die Daumen

Miroslav Klose
Foto: Getty Images

Der Bayern-Tag im Ticker: Hier bietet euch FCBinside einen kompakten Überblick, was beim FC Bayern los ist. Die wichtigsten News, Infos und Transfer-Gerüchte des Tages rund um den Rekordmeister. Und die Möglichkeit für euch, im Kommentarbereich die neuesten Entwicklungen zu diskutieren. Dienstag, der 13. Februar – los geht’s!



+++ Klose drückt Lazio die Daumen +++

Miroslav Klose stürmte für den FC Bayern und Lazio Rom. Beim Duell zwischen beiden Vereinen wird der 45-Jährige den Römern die Daumen drücken: “Ich bin ein Mensch, der immer dem Außenseiter die Daumen drückt”, sagte er der Münchner tz: “In diesem Fall auch, weil ich bei Lazio ein Jahr länger gespielt habe als beim FC Bayern. Ich denke, es wird ein spannenderes Spiel als beim letzten Mal. Ich glaube aber auch, dass Bayern wieder weiterkommen wird.”

+++ Bayern starten Richtung Rom +++

Die Mannschaft ist auf dem Weg nach Rom zum Champions-League-Spiel bei Lazio. Der FC Bayern postete ein Video vom Flughafen in München.

+++ Brisante These: Spielen die Bayern-Stars gegen Tuchel? +++

Beim Spitzenspiel in Leverkusen zeigte die Mannschaft des FC Bayern eine ganz schlechte Leistung. Aber spielen die FCB-Stars sogar gegen Trainer Thomas Tuchel? Diese These stellt jetzt ein ehemaliger Bayern-Star in den Raum. Die Details gibt es hier.

+++ Transfer-Entscheidung gefallen: Bayern will diesen Bundesliga-Star holen! +++

Die Bayern wurden in den vergangenen Monaten intensiv mit der Verpflichtung eines Bundesliga-Stars in Verbindung gebracht. Offenbar haben die Verantwortlichen nun die Entscheidung getroffen, im Sommer einen Anlauf zu wagen. Hier geht es zum Artikel.

+++ Sieht so Bayerns Notfallplan bei Tuchel aus? +++

Auch wenn die Bayern-Bosse Thomas Tuchel nach der 0:3-Klatsche in Leverkusen demonstrativ den Rücken gestärkt haben, scheint man dennoch an einem Notfallplan zu arbeiten. Die Infos dazu gibt es hier.

+++ Pavlovic statt Redondo: Bayern setzen voll auf ihr Eigengewächs +++

Der Argentinier Federico Redondo war wohl ein Thema beim FC Bayern, jetzt wechselt der Mittelfeldspieler aber zu Inter Miami. Die Bayern schätzen Aleksandar Pavlovic offenbar ohnehin besser eine. Hier gibt es die Details.

+++ Sarr nach Kreuzbandriss zurück im Lauftraining +++

Bouna Sarr kann erstmals nach seinem Kreuzbandriss wieder das Lauftraining aufnehmen. Der 32-Jährige drehte einige Runden an der Säbener Straße.

Sarr fällt voraussichtlich für den Rest der Saison aus. Sein Vertrag in München endet im kommenden Sommer.

Bouna Sarr
Foto: FC Bayern

+++ Musiala hat besondere Erinnerungen an Rom +++

Für Jamal Musiala weckt das Spiel bei Lazio Rom ganz besondere Erinnerungen.

Am 23. Februar 2021 schoss er im damals wegen Corona nahezu leeren Stadio Olimpico beim 4:1 im Achtelfinal-Hinspiel bei Lazio Rom im Alter von 17 Jahren und 363 Tagen das Tor zum 2:0 für die Bayern. Damit wurde er zum bis heute jüngsten Bayern-Torschützen in der Königsklasse.

Seine Erinnerungen daran schilderte er auf der Homepage der Bayern: “Es war ein richtig cooles Spiel für mich. Ich hatte sehr viel Spaß und konnte mein erstes Champions- League-Tor schießen. Es war ein K.o.-Spiel, bis dahin sicher eines der wichtigsten Spiele, das ich gemacht habe.”

Vor dem Spiel am Mittwoch vor diesmal vollem Stadion sagte Musiala: “Ich freue mich sehr auf die Atmosphäre und habe schon viel darüber gehört.”

Jamal Musiala
Foto:: Getty Images

+++ Lazio-Coach stapelt tief vor Duell gegen Bayern +++

Trainer Maurizio Sarri von Lazio Rom sieht den FC Bayern im Champions-League-Duell in der absoluten Favoritenrolle. Hier gibt es seine Aussagen vor dem Spiel. 

+++ Bayern-Neuzugang Irankunda im Formtief +++

Nestory Irankunda wird im Sommer zum FC Bayern wechseln. Seit der Transfer bekannt ist, steckt der 18-Jährige in der Formkrise. Jetzt äußert sich sein Trainer – und auch Irankunda selbst reagiert. Hier gibt es alle Infos zum Thema!

Nestory Irankunda
Foto: Getty Images

+++ “Unverständlich”: Effenberg kritisiert Tuchel deutlich +++

Nach der Pleite in Leverkusen gab es viel Kritik an Bayern-Trainer Thomas Tuchel. Auch Ex-Kapitän Stefan Effenberg meldet sich zu Wort. Seine Aussagen gibt es hier.

+++ Noch nichts sicher mit Liverpool: Bayern bei Alonso noch im Rennen +++

Xabi Alonso gilt ja immer wieder als heißer Trainerkandidat der Zukunft für die Bayern. Auch Liverpool ist wohl dran, aber mit den Reds ist noch nichts fix. Bedeutet: Die Bayern sind auch noch im Rennen. Hier gibt es die Details.

+++ Kimmich schiebt Frust: Wie reagiert Tuchel? +++

Joshua Kimmich wurde von seinem Bankplatz in Leverkusen kalt erwischt. Wie wird Thomas Tuchel jetzt reagieren? Hier geht es zum Artikel.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Performance auch in 23/24 schwach…bester Offensiv Spieler neben Kane ist Sanè aber auch er in 2024 schwach

Sarr hat eine Ära geprägt auf unserer Bank. Niemand saß länger auf der Bank als Bounar Sarr, noch niemals die meisten Trainer!
Trotzdem, alles Gute für die Zukunft an Bounar. Der Französische Tabellenkeller nimmt dich mit Kusshänden, allerdings werden die dein Gehalt nicht zahlen können 😉

Jaaa, 👍👍jetzt wird suggeriert, dass er in der Vergangenheit seine Nichtberücksichtigungen sowie den aktuellen Kreuzbandriss selbst herbeigeführt hat, um sich selbst einen Rückschlag zuzufügen. Und deshalb begann ausgerechnet Tuchel, als er Trainer beim FCB wurde, ihn zunehmend in den Kader der ersten 18 Spieler zu integrieren und setzte ihn sogar häufiger als rechten Verteidiger oder Offensivspieler ein, nicht wahr? smh! Denk erst nach, bevor du schreibst, Schlaumeier!

Sorry, ich verstehe deine Nachricht nicht, selbst nach mehrmaligen durchlesen. Was du schreibst verstehe ich natürlich, aber den Bezug zu meiner Nachricht kann ich nicht erkennen.
Du stammelst irgendwas von “selbst einen Rückschlag zuzufügen”.

Tuchel hat irgendwann angefangen den Bounar an den Kader heran zu führen, weil er einfach keine Spieler mehr zur Verfügung hatte

Na, wenn TT dir das persönlich so erzählt, dann weißt du ja bestens Bescheid, gelle? Ist klar! Sorry für mein sinnloses Stammeln.😎

Die Chancen, das Tel ihn ablöst sind sehr hoch.
Oder de Ligt wenn Tuchel Trainer bleibt.

Sarr war niemals schlechter wie er immer gemacht wurde. Im Gegenteil er hat sogar immer Seine Leistungen gebracht und ist nie abgesackt wie soviele andere Bayernspieler. Nur Bayern wollte noch mehr und fand ihn nicht gut genug. Später merkte aber TT, dass er durchaus zu gebrauchen ist.

Ich freue mich, dass er nach einem Kreuzbandriss im November schon wieder ein Lauftraining aufnehmen kann. Echt toll. Er wird wohl noch einige Monate Reha machen und nicht mehr für Bayern spielen. Ich wünsche ihm alles Gute. Vielleicht spielt er ja in der BL bei Werder oder so. Das könnte er durchaus.

Denn nochmal, so schlecht war er nie!

De Bruno Saar is au net schlechter als de Masraui. Beide nix bsondres. Holts endlich den Frimpong!!!

Der Vergleich hinkt gewaltig, wie ich finde.
Mazraoui war in den vergangenen schwachen Spielen immer noch der konstanteste.
Für mich ein top RV, dem man einfach mal das Vertrauen aussprechen muss. Der liefert dann auch. Frimpong ist offensiv top, keine Frage.
Der passt aber auch nicht in jedes System.
Ob der so ein Heilsbringer wäre, wage ich zu bezweifeln.
Ich bin der Meinung mit Stani wären wir rechts top aufgestellt. Boey muss man sehen. Der braucht noch seine Chance auf gewohnter Position über 90 min. Dann könnte man sich auch ein halbwegs vernünftiges Urteil bilden.

🫢🫣🫢🫣🫢🫣

Ja mei.

Vielleicht sollte er mal spielen 😂 schlimmer kann’s echt nicht mehr werden diese Saison

Jetzt kann uns nichts mehr stoppen…..

Jetzt kommt Hoffnung auf. Er wird die Wende bringen. Oder ums mit Pep zu sagen: Top-Top-Top-Spieler. Ich wünschte, ich hätte vier Sarrs. Einer der ganz großen Transfererfolge. Gefolgt von Mazraoui und Boey. Drei für rechts draußen.

Jetzt noch Contento und Bernat zurückholen, damit wir auch links gleichwertig besetzt sind.

Moment, Christian Lell ist noch besser 😉

Bernat ist unfair behandelt worden. Man hätte ihm vor jedem Laufduell 10 Meter Vorsprung einräumen müssen, wegen der kurzen Beine. Andererseits hatte er den Vorteil, sich im hohen Rasen perfekt tarnen zu können. Der Spieler mit dem höchsten Potenzial, dass man als FCB-Fan einen cholerischen Anfall bekommt. Es hat doch jeder gejubelt, als Tuchel ihn zu PSG geholt hat. Warum wird Tuchels Geheimnis bleiben.

Sarr im Lauftraining, der kann gleich mal durchlaufen…….zu einem neuen Verein.😀

Der arme Kerl. Aber arm ist er ja nicht mehr und bei dem Gehalt muss er auch ein bischen Spott aushalten.

Sein Gehalt ist nur ein Bruchteil der superstars.
Und ob der 30 Mio Neuzugang wirklich besser ist, ist zu bezweifeln.

Nopp, Tuchel hat alles dafür getan, dass er bei uns nicht gut ankommen konnte, der hätte ihn nur im Heimspiel gegen Gladbach in der Startelf packen müssen….

So sieht es aus…
Boey kann kämpfen… aber das war s … total spielerisch limitiert und deutlich schlechter als Mazraoui.

Habe ich nicht verstanden, weshalb man hier 30 Mio verpulvert??

Bin mal gespannt, ob man für Z auch weitere 17 Mio rausgeschmissen hat….

Bisher war Kane ein absoluter Top Transfer und quasi der kostenlose Dier.

Selbst Guerrero und Laimer sind was für die Breite. Aber sonst…..puuuuuh……

Haters gonna hate! 👎👎👎

Freut mich für den Menschen Sarr, ist sportlich aber irrelevant für den FCB. Gute Genesung und viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Verein für die nächste Saison.

Was hat der Junge euch eigentlich getan?

Wenn er gespielt hat, hat er sich immer eingesetzt.
Wenn er auf der Bank war, hat er mitgefiebert
Er hat sich trotz seiner geringen Einsatzzeiten nicht beschwert.
Er ist einer der am wenigsten verdient im ganzen Profi Kader.

Wenn alle seine Einstellung hätten, speziell die höher begabten, dann würden wir ganz anders dastehen.

Können und werden die Hater nie verstehen. Erklären zwecklos.

👍👍👍 100 % korrekt, vor allem der 1. Satz.

Sarr wieder im Lauftraining, lasst ihn laufen bis zum Sommer.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.