FC Bayern News

Transfer-Check beim FC Bayern: Wer kommt noch? Wer geht?

Marcelo Brozovic
Foto: Emilio Andreoli/Getty Images

Während Hansi Flick und seine Team ab der kommenden Woche in Lissabon auf Triple-Jagd gehen, arbeiten die Verantwortlichen bin Hintergrund am zukünftigen Kader des FC Bayern.

Nach wie vor kursieren einige Gerüchte, die mögliche Zu- und Abgänge beim FC Bayern München betreffen. Fix gekommen sind Leroy Sané (24), Alexander Nübel (23), Tanguy Nianzou (18) und Adrian Fein (21, war an den HSV verliehen). Philippe Coutinho (28) wird nach dem Finalturnier in der Champions League wieder zum FC Barcelona zurückkehren. Ebenso verhält es sich bei Alvaro Odriozola (24, Real Madrid). Auch die Leihe von Ivan Perisic (31, Inter Mailand) endet. Zumindest bei Perisic wird noch über eine Weiterverpflichtung nachgedacht. Die Talente Christian Früchtl (20, 1. FC Nürnberg) und Lars Lukas Mai (20, SV Darmstadt 98) wurden in die 2. Bundesliga verliehen, um Spielpraxis zu sammeln.

Zahlreiche Medien spekulieren, dass bei den Bayern noch einiges passieren könnte. Zuletzt wurde z.B. der junge Franzose Melvin Bard (19) beim deutschen Rekordmeister gehandelt. Der linke Verteidiger steht bei Olympique Lyon unter Vertrag. Als neuer Rechtsverteidiger wurde Hector Bellerin (25) von Arsenal London ins Spiel gebracht, der Benjamin Pavard (24) Druck machen könnte.

Die Bayern sollen außerdem die Fühler nach dem Talent Aaron Hickey (18) ausgestreckt haben. Der schottische Linksverteidiger steht bei Heart of Midlothian unter Vertrag. Neben Bard oder Hickey werden immer wieder weitere hochtalentierte Teenager bei den Bayern gehandelt. Dazu zählen auch Eduardo Camavinga (17, Stade Rennes), an dem auch Borussia Dortmund dran sein soll, Max Aarons (20, Norwich) oder Benicio Boaitey (16, West Ham).

Sind zwei Inter-Star bei den Bayern ein Thema?

Embed from Getty Images

Ganz aktuell werden auch zwei Spieler von Inter Mailand beim FC Bayern München ins Spiel gebracht: Marcelo Brozovic (27, defensives Mittelfeld) und Milan Skriniar (27, Innenverteidiger). Auch Offensivmann Wilfried Zaha (27, Crystal Palace) bleibt nach wie vor ein Thema. Ob die Bayern bei einem dieser Spieler ernst machen würde, hängt wohl auch davon ab, wer den Klub eventuell noch verlässt.

Einige Spieler könnten noch verkauft oder verliehen werden. Sarpreet Singh (21) steht beim 1. FC Nürnberg hoch im Kurs. Wie Früchtl soll auch der Mittelfeldmann verliehen werden. Auch Oliver Batista Meier (19) könnte den Leih-Weg ins Frankenland wählen. Leon Dajaku (19) könnte in die Schweiz zum FC St. Gallen verliehen werden. Torwart Ron-Thorben Hoffmann (21) könnte, wie auch Früchtl, in die 2. Liga verliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln.

Nach wie vor gilt ein Abgang von Thiago (29) als wahrscheinlich, der Medienberichten zufolge weiterhin ganz oben auf der Liste des FC Liverpool stehen soll. Auch die Zeit von Javi Martinez (31) beim FC Bayern München scheint sich dem Ende zuzuneigen. Der Spanier soll bei Stade Rennes hoch im Kurs stehen. Auch ein Verbleib von David Alaba (28) scheint nach wie vor nicht gesichert zu sein. Der langjährige Münchner soll das Interesse von Manchester City auf sich gezogen haben.

Durchaus möglich, dass sich bei den Bayern noch einiges tun wird. Dass der Kader zur Saison 2020/21 exakt so aussieht wie derzeit, erscheint derzeit eher unwahrscheinlich.